CAMPUS:AKTUELL-Tipps und Termine 2012

  • 18.12.2012

    Festkonzert mit skurrilem Witz

    Nach der besinnlichen Weihnachtszeit wird das Festkonzert mit dem Essener Uniorchester auf den Karneval einstimmen: Igor Strawinskys Zirkuspolka mit seinem skurrilem Witz bildet den Auftakt. Die 13jährige Pianistin Tanja Zhou entführt mit Edvard Griegs berühmten Klavierkonzert in die norwegische Folklore, bevor man mit Antonin Dvoraks neunter Sinfonie die neue Welt entdeckt. Termine: 27. Januar, 16 Uhr, Stadttheater Duisburg und am 10. Februar, 11 Uhr, Philharmonie Essen.

  • 17.12.2012

    Musikalischer Semesterabschluss

    Das Essener Studentenorchester lässt mit Werken von Beethoven und Grieg das Semester ausklingen. Unter Leitung von Johannes Witt und mit dem Pianisten Nenad Lecic gibt es zwei Konzerte: am 6. Februar, 20 Uhr, Evangelische Kirche am Heierbusch in Essen (Eintritt frei) und am 9. Februar, 18 Uhr, Freie Waldorfschule in Essen (Eintritt: 10 bzw. 6 Euro).

  • 13.12.2012

    GDCh-Neujahrskolloquium

    Mit einem Neujahrskolloquium beginnen die Fakultät für Chemie und die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) das Jahr 2013. Am 9. Januar ab 17.15 Uhr vermitteln ReferentInnen die Bandbreite ihres Faches - von der technischen über die organische bis hin zur analytischen Chemie. Ort: Hörsaal S07 S00 D07, Campus Essen.

  • 05.12.2012

    Kauft China die EU?

    Das Reich der Mitte strebt weiter nach Europa, kauft hier Firmen auf oder beteiligt sich an ihnen. Um diese milliardenschweren Direktinvestitionen dreht sich eine öffentliche Veranstaltung in englischer Sprache. Das Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) hat dazu WissenschaftlerInnen, JournalistInnen sowie VertreterInnen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung am 10. Dezember in die Rotunde (LF 310), Campus Duisburg, eingeladen. Beginn: 10.30 Uhr.

  • 03.12.2012

    Debatte über Liberalismus in Zeiten der Krise

    Kann der Liberalismus auf globale Herausforderungen angemessen reagieren und zu einer nachhaltig organisierten Gesellschaft führen? Über diese Frage diskutieren am 10. Dezember, ab 14 Uhr, WissenschaftlerInnen auf der Tagung "Das Ende der Freiheit? Eine Debatte über den Liberalismus in Zeiten der Finanz- und Klimakrise" des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI).

  • 30.11.2012

    CENIDE Science Talk

    Beim kommenden CENIDE Science Talk geht es um die chemische Funktionalisierung von Nanomaterialien. Prof. Han Zuilhof (Niederlande) befasst sich mit der Biofunktionalisierung von Oberflächen mit Hilfe der Chemie. Der UDE-Chemiker Dr. Nils Hartmann setzt den Schwerpunkt auf die Laserbearbeitung von hauchdünnen organischen Grenzflächen. Die öffentliche Veranstaltung in englischer Sprache findet am 13. Dezember ab 16 Uhr im Bibliothekssaal (Campus Essen) statt.

  • 30.11.2012

    Ausstellung über Hochschulbauten

    Derzeit werden zwei neue Hörsaalzentren an der UDE errichtet. Einen Blick zurück auf die Hochschulbauten in Duisburg und Essen von 1972 bis 1982 wirft die Ausstellung des Uniarchivs "(An)Ordnungen – (Um)Ordnungen". Sie wird am 18. Dezember um 18 Uhr in der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) von Rektor Prof. Ulrich Radtke und der Ausstellungsleiterin Anja Horstmann eröffnet. Dort ist sie noch bis 21. Februar zu sehen, bevor sie vom 25. Februar bis 7. März in die Fachbibliothek LK (Campus Duisburg) umzieht.

  • 27.11.2012

    Chinas Städte und die Kreativen

    In einer alten Militärfabrik wird plötzlich luftige Mode präsentiert, und in einer ehemaligen Schlachterei erblühen Galerien. In China war das bis vor kurzem unvorstellbar. Wie viel sich im fernen Osten verändert, dokumentiert derzeit eine neue Foto-Ausstellung des Instituts für Ostasienwissenschaften (IN-EAST).

  • 27.11.2012

    Mit Feuerzangenbowle zur Feuerzangenbowle

    Es ist ein Klassiker der Filmgeschichte, der am 13. Dezember ab 18 Uhr im "Hörsaalkino 47" (MC 122, Campus Duisburg) gezeigt wird: "Die Feuerzangenbowle". Wer sich richtige einstimmen will, für den gibt es eine Tasse des gleichnamigen Getränks gratis zum Film.

  • 12.11.2012

    Englische Fachdidaktik

    Das ist neu: Das Department of Anglophone Studies bietet in diesem Semester eine Ringvorlesung zur Englischen Fachdidaktik an. Mit "Opening up to the Postcolonial Experience in the EFL Classroom", befasst sich Prof. Maria Eisenmann am 21. November im Glaspavillon, Campus Essen. Beginn: 18. Uhr.

  • 12.11.2012

    Bernhard Vogel: Vortrag verschoben

    Der für den 20. November geplante Vortrag von Bernhard Vogel verschiebt sich um zwei Wochen. Der frühere Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und von Thüringen spricht nun am 4. Dezember über „Politik als Beruf“. Beginn ist um 16 Uhr im Hörsaal MD162 am Campus Duisburg. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • 12.11.2012

    Visionen für vereintes Europa

    Europa in neuer Verfassung: Unter diesem Titel stellen Daniel Cohn-Bendit, Claus Leggewie (Direktor der Kulturwissenschaftlichen Institutes Essen) und Guy Verhofstadt ihre Visionen und Vorschläge für ein Vereintes Europa in Essen vor. Das Podiumsgespräch findet am 27. November ab 20 Uhr in der Philharmonie Essen statt. Um Anmeldung bis zum 23. November wird gebeten.

  • 02.11.2012

    Alumni-Treffen

    In Erinnerungen schwelgen, alte Bekannt einmal wieder sehen: Diese Gelegenheit bietet sich beim großen Alumni-Treffen am 14. November. Ab 18 Uhr lädt dazu der Alumni-Verein des Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben auf den Campus Duisburg, LF 030, ein.

  • 02.11.2012

    Menschenrechte ohne Staatsbürgerschaft?

    Zum Auftakt des Philosophischen Kolloquiums ins Wintersemester geht Prof. Andreas Niederberger am 8. November der Frage "Gibt es Menschenrechte ohne Staatsbürgerschaft?" nach. Beginn: 18.15 Uhr, Raum R12 V05 D20, Campus Essen.

  • 02.11.2012

    Bioelektrizität und Überraschungen

    Mit einem großen Naturwissenschaftlichen Kolloquium eröffnet die Gesellschaft Deutscher Chemiker, Ortsverband Essen-Duisburg, ihre Vortragsreihe an der Fakultät für Chemie. Prof. Erwin Neher, Göttingen, spricht am 14. November ab 16.15 Uhr über "Bioelectricity: Early concepts, nerve impulses, ion-channel, and some surprises". Ort: S07 S00 D07, Campus Essen.

  • 31.10.2012

    Interdisziplinäre Ringvorlesung: Karrierewege

    Wie und wann gelingen Karrieren? Wie hängen Karrierewege und soziale Lebenswelten zusammen? Mit diesen und ähnlichen Fragen befasst sich eine neue interdisziplinäre Vorlesungsreihe ab dem 8. November. Veranstaltet wird sie vom Forschungsforum Gender.

  • 29.10.2012

    Wechselvolle Geschichte

    Die Lebenswelt der Deutschen und der Franzosen ist geprägt von großen Unterschieden. Und doch sind aus „Erbfeinden“ „Erbfreunde“ geworden. Passend zum Gastland der Essener Lichtwochen gibt es eine Ringvorlesung zur deutsch-französischen Geschichte.

  • 26.10.2012

    Waasen stellt Forschungszentrum vor

    Mit dem Leiter des Zentralinstituts für Elektronik am Forschungszentrum Jülich, Dr. Stefan van Waasen, startet das Elektrotechnische Kolloquium ins Semester. Er spricht zum Thema "Central Institute for Electronics (ZEL) at Forschungszentrum Jülich – System House for Research". Beginn: 16 Uhr, Ort: BA 039, Campus Duisburg.

  • 22.10.2012

    Beobachtungskompetenz bei Vorschulkindern

    Mit einem Referat zur "Beobachtungskompetenz im Vorschulalter" setzt der Profilschwerpunkt „Empirische Bildungsforschung“ am 8. November seine Vortragsreihe "Naturwissenschaftlicher Unterricht" fort. Weitere Termine: Jeweils donnerstags um 17.15 Uhr, Ort: Raum SE 111 (Schützenbahn 70), Campus Essen.

  • 22.10.2012

    "Die Simpsons" und Homosexualität

    Was „Hinter den schwulen Lachern“ in der TV-Serie „Die Simpsons“ steckt, ergründet Erwin In het Panhuis am 6. November ab 20 Uhr, Gebäude LF, Raum 030 (Campus Duisburg). Sein Vortrag bildet den Auftakt zum „Queer.Life.Duisburg“-Festival. Es wird u.a. von der Alumni-Gruppe des Autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben bis zum 8. Dezember veranstaltet.

  • 22.10.2012

    Amerika vor der Wahl

    Im Zeichen der bevorstehenden Präsidentschaftswahl in den USA steht am 23. Oktober das Lesart Spezial des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI): "Das Streben nach Glück! Anspruch und Wirklichkeit - Amerika vor der Wahl". Beginn ist um 20 Uhr.

  • 18.10.2012

    Lesekompetenz im Schulalltag

    Lesen zu können, das bedeutet mehr als nur das flüssige Aneinanderreihen von Buchstaben und Wörtern. Man muss auch verstehen, was man liest. Über die Förderung von Lesekompetenz im Schulalltag berichtet UDE-Forscherin Daniela Schwarz am 30. Oktober ab 18 Uhr im Raum R12 S03 H20, Campus Essen. Mit dem Vortrag startet das Linguistische Kolloquium ins neue Semester.

  • 17.10.2012

    Nächtlicher Nervenkitzel

    Heiß, hochspannend und magnetisch: So lässt sich umschreiben, was die BesucherInnen der traditionellen Engineer's Night am 26. Oktober erwartet. Unterhaltsame Führungen durch High-Tech-Einrichtungen wie das Brandentdeckungslabor oder die Hochspannungshalle beispielsweise. Schwerpunkt dieses Mal: medizintechnische Entwicklungen.

  • 10.10.2012

    Moerser Uniwochen: China im Fokus

    Mit einem Vortrag über Anspruch und Wirklichkeit im Projekt der chinesischen Elektromobilität von UDE-Prof. Markus Taube starten die 25. Universitätswochen Moers mit einem China-Schwerpunkt. Sie werden von dem Förderverein Ingenieurwissenschaften Universität Duisburg-Essen und der Sparkasse Niederrhein veranstaltet. Termin des Vortrags: 18. Oktober, 20 Uhr, Ort: Sparkassen-Hauptstelle (Ostring 4-5, 47441 Moers).

  • 08.10.2012

    Den Anfang erzählen

    Das Verhältnis von Fall- und Vorgeschichte beleuchtet Dr. Johannes Lehmann beim Literarturwissenschaftlichen Kolloquium am 24. Oktober. Weitere Termine: mittwochs, 18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen.

  • 08.10.2012

    Herausforderung Metropole

    Mit einer Einführung setzt der Profilschwerpunkt "Urbane Systeme" nach einem Semester Pause die Ringvorlesung "Herausforderung Metropole" am 17. Oktober fort. Termine: mittwochs, 18.15 Uhr, Raum R11 T00 D01, Campus Essen.

  • 08.10.2012

    Kostenloses Kino für Erstsemester

    Zum Beginn des Wintersemesters zeigt das ehemalige Duisburger Unikino Elbfilm, jetzt Hörsaalkino 47, ein Doublefeature "New Kids". Erstsemester können sich ihn am 18. Oktober um 18 Uhr im Raum MC 122 kostenlos ansehen.

  • 08.10.2012

    Medizinisch-philosophisches Seminar geht weiter

    Mit einem Vortrag von Prof. Manfred Blank über die "Wirkweise und Wirkorte von exogenen und endogenen Drogen" am 16. Oktober wird das Medizinisch-philosophische Seminar im neuen Semester fortgesetzt. Immer dienstags ab 18.15 Uhr geht es um "Wohlfühlen – Ökonomie in der Medizin". Ort: Hörsaal i, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen.

  • 08.10.2012

    Arbeitsmarktpolitik, die aktiviert

    Um "Arbeitsmarkt und Soziale Arbeit" dreht sich eine Ringvorlesung der Bildungswissenschaften. Alle 14 Tage jeweils donnerstags von 18 bis 20 Uhr treten ForscherInnen ans Pult. Den Anfang macht Prof. Fabian Kessl. Er spricht über "Aktivierende Arbeitsmarktpolitik – Das politische Programm eines neuen Menschen".

  • 05.10.2012

    Von Finanzkrise und Familiennamen: Uni-Colleg startet

    Von der aktuellen Finanzkrise über das Immunsystem bishin zu Familiennamen an Rhein und Ruhr: Ab dem 24. Oktober bietet das Uni-Colleg wieder jeweils mittwochs, 19.30 Uhr, Campus Duisburg, Raum MD 162, verständliche Vorträge und praktische Vorführungen für alle Interessierte.

  • 05.10.2012

    Semestereinstiegsparty

    Regional, saisonal, kongenial – mit diesem Motto startet das Kulturreferat des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) ins neue Semester und lädt zur Party in die Essener Weststadthalle. Beginn ist um 19 Uhr.

  • 05.10.2012

    Jiddische Musik jenseits von Klezmer

    Ein Konzert mit jiddischer Musik jenseits der bekannten Klezmer-Pfade: Das Ensemble "DRAj" tritt gemeinsam mit dem spanischen Duo "Morisco fresco" am 23. Oktober im Studierendenzentrum "Die Brücke", Universitätsstraße 19, Essen auf. Beginn: 17 Uhr.

  • 05.10.2012

    WiWi-Erstsemesterparty

    Mit einer Party begrüßt die Fachschaft der Wirtschaftswissenschaften am 12. Okotber die Erstsemester im Hörsaalzentrum (Campus Essen). Beginn ist um 21 Uhr.

  • 04.10.2012

    Bildung über die Lebenszeit

    Mit einem Überblick über Thema und Struktur der Ringvorlesung "Bildung über die Lebenszeit" startet die Einführung in den Studiengang Erwachsenenbildung/Weiterbildung am 15. Oktober ins neue Semester. Die Vorträge finden montags von 10 bis 12 Uhr in S05 T00 B83 (Campus Essen) statt.

  • 04.10.2012

    Kulinarischer Start ins Uni-Leben

    Ein Vier-Gänge-Menü bei Kerzenschein als Start ins Uni-Leben. Das Studentenwerk Essen-Duisburg bietet das allen Erst- und Zweitsemestern der UDE. Geschlemmt wird in den Hauptmensen am 25. Oktober in Essen und am 8. November in Duisburg. Karten gibt es nur im Vorverkauf.

  • 24.09.2012

    Bis an die Grenze des Universums

    Das wird eine weite Reise: In der Nacht der Physik am 5. Oktober, 17 bis 23 Uhr, wagen sich UDE-WissenschaftlerInnen bis an die Grenzen des Universums. Es wird eiskalt und glühend heiß am Campus Duisburg.

  • 24.09.2012

    100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek

    Mit einer Ausstellung erinnert die Unibibliothek an die Gründung der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) vor 100 Jahren. Sie zeigt vom 2. bis 3. Oktober einige der wichtigsten DNB-Veröffentlichungen sowie Publikationen über die Institution. Ort: Fachbibliothek LK (Campus Duisburg).

  • 20.09.2012

    Viele Jobs in der Industrie – das war einmal: Ruhrgebiet und Detroit im Vergleich

    Wie gehen das Ruhrgebiet und die Stadt Detroit mit De-Industrialisierung und Strukturwandel um? Im „Scholars in Residence“-Programm gehen Meagan Elliott und Julia Sattler bei dieser Frage nach. Der Vortrag "Reading Ruhr|Detroit: Das Ruhrgebiet im Dialog mit Detroit" findet am 24. September ab 18 Uhr im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen statt.

  • 20.09.2012

    Design trifft Ideenreichtum

    Roboter und Kreativität – wie passt das zusammen? Dieser Frage geht am 28. September einer der renommiertesten internationalen Forscher auf diesem Gebiet nach. Am Lehrstuhl für Mechanik und Robotik hält Prof. Bernhard Roth, Akademischer Direktor des Hasso Plattner Institute of Design (d.school) der Standford University, einen Vortrag in englischer Sprache.

  • 06.09.2012

    Das Fremde am Alien

    In der monatlichen Reihe „CineScience“ diskutieren Forschende des Kulturwissenschaftlichen Instituts im Essener „Filmstudio Glückauf“ anhand von Filmen jeden Genres soziale Phänomene und werfen einen wissenschaftlichen Blick auf alltägliche und weniger alltägliche Aspekte menschlichen Zusammenlebens. „Das Fremde am Alien“ ist Thema der Veranstaltung am 18. September.

  • 31.08.2012

    Europa erlauschen

    Alles einsteigen, bitte! Türen schließen, Ohren öffnen! Zu einer klangvollen Reise quer durch den Kontinent lädt Romanist und Konzert-Akkordeonist Prof. Dr. Helmut C. Jacobs am 6. September. An der UDE bringt er unter anderem rare, spanische Fandangos und nordische Wolkengedichte auf die Bühne. Ab 19.30 Uhr verwandelt sein virtuoses Akkordeonspiel die Aula an der Geibelstraße am Campus Duisburg zum europäischen Musikexpress. Die vielseitige Kultur-Tour ist vor allem auf die japanischen Gäste abgestimmt, die anlässlich der Internationalen Sommeruni derzeit an der UDE sind.

  • 21.08.2012

    China im Wandel

    Mit dem kulturellen Wandel in China befasst sich am 24. August Prof. Xu Kuanhua, Co-Direktor des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr, in der Cubus-Kunsthalle in Duisburg. Beginn des Vortrags ist um 18 Uhr.

  • 20.08.2012

    Mit dem Akkordeon durch Europa

    So unterschiedliche Länder wie Spanien, Schweden und Deutschland verbindet Helmut C. Jacobs bei seiner musikalischen Reise mit dem Akkordeon am 6. September. Das Konzert im Rahmen der Internationalen Sommeruni beginnt um 19.30 Uhr im SG-Gebäude, Geibelstraße (Campus Duisburg).

  • 23.07.2012

    Lehre goes Web 2.0

    Privat von vielen genutzt kommen die Möglichkeiten des Web 2.0 in der universitären Lehre noch nicht häufig zum Einsatz. Mit dem Ziel das zu ändern, bietet das Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) ab 30. Oktober einen Workshop an. Dabei erfahren Lehrende der Geisteswissenschaften mehr über Softwares, Chatrooms, Blogs und selbst gestaltete Webseiten. Anmeldeschluss: 15. September.

  • 23.07.2012

    Kurs zum Windows Server 2008

    Den Windows Server 2008 administrieren und verwalten lernen: Ab September ist dies beim Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) möglich. Im Microsoft IT-Academy Programm könnte das die letzte Chance dafür sein: Da eine neue Version (2012) demnächst auf den Markt kommt, sollen ab Frühjahr Schulungen dazu stattfinden.

  • 19.07.2012

    Visionen für die Duisburger City

    Vielleicht mit weniger Verkehr und dafür mehr Grün? Oder wie könnte Duisburgs Stadtmitte im Jahre 2030 aussehen? Ihre kreativen Zukunftsideen können SchülerInnen in einem UDE-Workshop vom 27. bis 31. August einbringen.

  • 18.07.2012

    Ingenieurwissenschaften: Blick hinter die Kulissen

    Werden Autopiloten künftig das KfZ-Steuer übernehmen? Könnten Miniroboter den Kampf gegen den Krebs gewinnen? Wo und wie die UDE-IngenieurInnen über solche und andere Technologien der Zukunft brüten, können Wissbegierige am 17. August ab 18 Uhr besichtigen, wenn sie bei der "Techniknacht Ruhr" ihre Labortüren öffnen.

  • 18.07.2012

    Was ist los im All?

    Wenn es Sterne regnet, dann gehen Wünsche in Erfüllung. Vor allem Mitte August stehen die Chancen gut, Schnuppen fallen zu sehen. Denn dann ziehen die so genannten Perseiden über den Himmel und leuchten gleich haufenweise. Dieses alljährlich auftretende Phänomen und andere Erscheinungen am Firmament erklären Physiker der Uni am Montagabend, 13. August, in ihrer neuen Sternwarte.

  • 13.07.2012

    „The Machine“: Englisches Studierenden-Theater only connect!

    Die englische Theatergruppe „only connect“ zeigt das impressionistische Stück „The Machine“. Die Eigeninszenierung basiert auf Ken Kesey‘s Novelle „Einer flog übers Kuckucksnest“ und beleuchtet die Bedeutung von Angst und Abhängigkeit.

  • 10.07.2012

    Urkunden und Preise: Alumni-Feier der Ingenieurwissenschaften

    Bei der Alumni-Jahresfeier verabschiedet die Fakultät für Ingenieurwissenschaften am 20. Juli, ab 15 Uhr im Großen Hörsaal (BA 026) am Duisburger Campus ihre AbsolventInnen. Abschluss-Urkunden werden überreicht, die besten Arbeiten prämiert und Auszeichnungen – wie z.B. die Innovationspreise der Sparkasse Niederrhein – verliehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

  • 09.07.2012

    Der Unwahrscheinlichkeitsdrive der Politik

    Bislang nur selten wahrgenommen, gelten „NetzpolitikerInnen“ seit den Wahlerfolgen der Piratenpartei plötzlich als große Nachwuchshoffnungen. Am 12. Juli diskutiert Dr. Joachim Paul, Fraktionsvorsitzender der NRW-Piraten, mit den UDE-Politologen Prof. Christoph Bieber und Prof. Karl-Rudolf Korte. Beginn: 18.30 Uhr, Ort: NRW School of Governance, Raum LS 105 (Campus Duisburg).

  • 09.07.2012

    Öffentlicher Gastvortrag I: "White Teeth" von Zadie Smith

    Anhand des mehrfach preisgekrönten Romans "White Teeth" (2000) von Zadie Smith untersucht Dr. Ulrike Tancke (Johannes-Gutenberg Universität Mainz) die individuelle und kulturelle Identität in der britischen Migrationsliteratur. Der öffentliche Gastvortrag im Rahmen des „Forschungskolloquium Postcolonial Studies“ findet am 13. Juli um 12 Uhr, Raum R09 S02 B03 (Campus Essen) in englischer Sprache statt.

  • 09.07.2012

    Öffentlicher Gastvortrag II: Der Wandel Indiens

    Der kulturelle Wandel Indiens im Spiegel der indisch-englischen Migrationsliteratur steht im Mittelpunkt eines englischsprachigen, öffentlichen Gastvortrags am 19. Juli, 10 Uhr, Raum R11 T06 D16 (Campus Essen). Dr. Bhawana Jain (Universität Nizza Sophia-Antipolis) analysiert dabei im Seminar „Postcolonial India“ am Institut für Anglophone Studien Werke von Salman Rushdie und Anita Desai.

  • 04.07.2012

    Mit Party Semester beenden

    Ab in den Sommer: Mit einer Semester-Ausstiegsparty kann man sich am 20. Juli für die nächsten Wochen von der Uni verabschieden. Ort: Kunst- und Kulturcafé (KKC) in Essen.

  • 28.06.2012

    Physik studiert – und dann?

    In welchen Sparten findet man nach einem erfolgreich absolvierten Physik-Studium Arbeit? Und mit welchen Gehaltsvorstellungen kann man in Verhandlungen gehen? Alle Fragen rund um Jobmöglichkeiten von PhysikerInnen beantworten ehemalige Studierende beim "Berufsbildtag" am 5. Juli ab 18 Uhr. Die Veranstaltung im Rahmen des Mentoring-Systems findet im Gerhard-Mercator-Haus (LR, Campus Duisburg) statt.

  • 27.06.2012

    Die Kunst der Aborigines

    Welche politische Bedeutung hat die Kunst der australischen Ureinwohner, die noch immer Anerkennung und Wiedergutmachung einfordern müssen für die erlittene Enteignung und Entrechtung? Mit dieser Frage befasst sich ein englischsprachiger Gastvortrag am 28. Juni.

  • 22.06.2012

    Zwei Brüder für ein Doppelkonzert

    Das Sommerkonzert des Universitätsorchesters verspricht spannende Klänge u.a. mit Werken von Arvo Pärt und Johannes Brahms. Die Solisten an Violoncello und Geige sind Mitglieder der Berliner und Münchener Philharmoniker: Christoph und Manuel von der Nahmer Die Termine: Freitag, 29. Juni, 20 Uhr, Erlöserkirche Essen, Goethestraße 1, und Sonntag, 1. Juli, 17 Uhr, Zeche Zollverein, Halle 12, Essen.

  • 22.06.2012

    Grenzüberschreitungen: Buchpräsentation mit Horst Lademacher

    Vom Jungen aus dem Arbeitermilieu über die Napola-Schule der Nazis bis zu einem der bedeutendsten Historiker der vergleichenden Forschung zwischen Deutschland und den Niederlanden: Am 26. Juni präsentiert Prof. Horst Lademacher seine Erinnerungen „Grenzüberschreitungen – Mein Weg zur Geschichtswissenschaft“ ab 18 Uhr im Gästehaus CASINO (Campus Essen).

  • 22.06.2012

    Nachkriegszeit am Niederrhein

    Auf Spurensuche in die Nachkriegszeit begaben sich Jungen und Mädchen aus vier Schulen am Niederrhein. Im Rahmen des Denkwerk-Projektes unter Leitung des Instituts für Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR) entstand so eine Ausstellung, die in der Duisburger Universitätsbibliothek präsentiert wird. Eröffnung ist am 1. Juli, 11 Uhr im Audimax.

  • 22.06.2012

    Fotoausstellung: Japan in der Meiji-Zeit

    Eine Ausstellung der besonderen Art: Fotografien des späten 19. Jahrhunderts eröffnen den Blick westlicher Reisender auf Japan in der Meiji-Zeit. Noch bis zum 2. Oktober sind sie im Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) am Campus Duisburg zu sehen.

  • 22.06.2012

    Unichor goes Pop

    Die "Queen Symphony" – basierend auf der Hits der Pop-Gruppe und weitere Symphonic-Pop-Arrangements stehen auf dem Programm zweier Jubiläumskonzerte des Essener Unichores. Mit ihnen feiert der Chor am 4. und 5. Juli jeweils ab 20 Uhr auf Zeche Zollverein zusammen mit den Düsseldorfer Heinrich Heine Symphonikern sein 25jähriges Bestehen.

  • 14.06.2012

    "Carmina Burana" für die DOR

    Solidarisch: Der Gerhard-Mercator-Projektchor gibt am 23. Juni ein Konzert, mit dem er die Deutsche Oper am Rhein (DOR) und die Duisburger Philharmoniker unterstützt. Beginn ist um 19 Uhr im Duisburger Audimax . Der Eintritt ist kostenlos, aufgeführt wird Orffs "Carmina Burana". SängerInnen und MusikerInnen, die dabei mitwirken wollen, können sich noch melden.

  • 08.06.2012

    Ausstellung: 100 Jahre "Tod in Venedig"

    Vor hundert Jahren erschienen, wurde Thomas Manns Novelle "Der Tod in Venedig" mittlerweile in nicht weniger als 40 Sprachen übersetzt. Die Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) zeigt zum Jubiläum zahlreiche illustrierte Ausgaben des Weltklassikers, darunter eine in nur 60 Exemplaren erschienene Auflage mit einem farbigen Lithographie-Zyklus des Künstlers Wolfgang Born von 1921.

  • 05.06.2012

    "Homosexualität und Sport"

    Schwule Schauspieler, lesbische Moderatorinnen - in der Welt der Medien (und mittlerweile auch der Politik) haben sich schon viele Homosexuelle geoutet. Aber SportlerInnen fallen einem nicht so schnell ein. Beim Vortrag von Thomas Großfeld (Referat für Schwule, Bisexuelle und Lesben) am 13. Juni steht "Homosexualität und Sport" im Mittelpunkt. Beginn: 18 Uhr, Ort: S03 V00 E71 (Campus Essen)

  • 04.06.2012

    Info-Tag für ehrenamtliches Engagement

    "Go social" fordert das UNIAKTIV bei einer Info-Veranstaltung Studierende zum ehrenamtlichen Engagement auf. Am 20. Juni, 11 bis 15 Uhr, bietet sich die Gelegenheit Kontakte zu Organisationen aus Umwelt, Bildung, Sport, Sozialem und Kultur zu knüpfen. Veranstaltungsort ist der Glaspavillon, Campus Essen (R12 S00 H12).

  • 04.06.2012

    Abenteuerliche TV-Branche

    Über die Abenteuer einer Autorin in der Fernsehbranche berichtet die vielfach preisgekrönte indisch-britische Schriftstellerin und Filmschaffende Atima Srivastava am 6. Juni im Bibliothekssaal am Essener Campus. Beginn: 18 Uhr.

  • 02.06.2012

    OB-KandidatInnen in Diskussion

    Kommunalen Fragen, die Studierende interessieren sollen sich Duisburgs OberbürgermeisterkandidatInnen bei einer Podiumsdiskussion am 6. Juni stellen. Dazu lädt der Allgemeine Studierendenausschuss ab 19 Uhr ins Audimax, Campus Duisburg. Ihr Kommen zugesagt haben Benno Lensdorf (CDU), Sören Link (SPD), Barbara Laakmann (Linke), Ingrid Fitzek (Grüne) und der parteilose Michael Rubinstein.

  • 30.05.2012

    Mit Mercator auf der Theaterbühne

    Beim Day-of-Song-Wunschkonzert der Duisburger Philharmoniker am 2. Juni um 18 Uhr wird der Mercator-Projektchor der Uni als Bühnenchor im Theater Duisburg mitwirken. Das Ensemble steht jedem offen, wird von Armin Klaes geleitet und mit Studierenden der Lehrveranstaltungen im Musik- und Kulturmanagement des Instituts für Optionale Studien (IOS) zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Gerhard Mercator“ organisiert.

  • 29.05.2012

    Sind Eurobonds der richtige Weg?

    „Quo vadis Euro(pa)?: Sind Eurobonds der richtige Weg aus der Krise?“ lautet die kontroverse Fragestellung des vierten Streitgesprächs der Reihe „Die Debatte“ am 5. Juni um 18 Uhr (Gebäude LS, Raum 105, Campus Duisburg). Veranstaltet wird die Reihe von der NRW School of Governance und der Landeszentrale für politische Bildung NRW.

  • 28.05.2012

    Wie weit darf Meinungsfreiheit gehen?

    Seit den „Mohamed-Karikaturen“ und den islamfeindlichen Weblogs des norwegischen Attentäters Breivik ist die Freiheit des Wortes vor allem in den digitalen Medien weltweit in Diskussion geraten. Mit der Frage: Can (and should) there be Global Norms for Freedom of Expression? beschäftigt sich der renommierte Politologe Timothy Garton Ash bei der ersten Käte Hamburger Kolleg Lecture am 11, Juni, 14. 30 Uhr, im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).

  • 24.05.2012

    Festkonzert für die besten Kulturwirtstudierenden

    Ungewöhnliches Ambiente, ungewöhnliche Klänge: Mit einem Festkonzert des baskischen Akkordeonist Gorka Hermosa in der Alten Synagoge Essen ehrt die UDE ihre besten Kulturwirtstudierenden. Die Haniel-Preise für herausragende Studienleistungen werden am 11. Juni um 18 Uhr verliehen.

  • 24.05.2012

    Kandidatencheck zur OB-Wahl

    Welche Ziele setzen sich die BewerberInnen um das höchste kommunale Amt in Duisburg? Sechs OB-KandidatInnen nehmen in einer öffentlichen Podiumsdiskussion am 31. Mai Stellung. Veranstalter sind Studierende der NRW School of Governance in Kooperation mit Radio Duisburg. Beginn: 18 Uhr im „Kleinen Prinzen“ auf der Schwanenstraße 5 in 47051 Duisburg.

  • 23.05.2012

    WiWi Beach Party

    Die Open Air Saison wird eröffnet: Am 15. Juni lädt die Fachschaft der Wirtschaftswissenschaften zur WiWi Beach Party auf den Campus Essen ein. Los geht es um 20 Uhr auf der Campuswiese und im Hörsaalzentrum. Eintritt: Fünf Euro.

  • 22.05.2012

    Jacobs spielt Jacobi im Bayerischen Rundfunk

    Etwas für Nachtschwärmer: Der Bayerische Rundfunk (Bayern 2) sendet in seinem "Concerto bavarese" am 5. Juni, von 0.12 bis 2 Uhr, auch sechs Stücke, die von Romanistik-Professor Helmut C. Jacobs aufgenommen wurden. Der renommierte Akkordeonist gibt Walzer-Bagatellen von Wolfgang Jacobi zum Besten.

  • 16.05.2012

    Einmal im Monat: Powerpoint-Karaoke

    Da ist Spontanität gefragt: Der DUEbattierclub sucht den/die MeisterIn in Sachen Powerpoint-Karaoke. Der nächste Termin ist der 24. Mai. Ab Juni werden dann regelmäßig jeden dritten Donnerstag im Monat, 18 Uhr, im Essener Kunst- und Kultur-Café wissenschaftlich fundierte und unterhaltsame Referate aus dem Stegreif gehalten.

  • 15.05.2012

    „Auferstehung“ kostenlos

    Über 300 AkteurInnen auf der Bühne: Das verspricht ein besonderes Konzert-Erlebnis zu werden, wenn am 3. Juni um 18 Uhr das junge orchester NRW in die Philharmonie Essen lädt. Ab 18 Uhr erklingt dort Mahlers „Auferstehungssinfonie“. Die Veranstaltung dieses freien Studentenorchesters ist für Studierende kostenlos.

  • 10.05.2012

    MdB Pflug über die Rolle Chinas im Nordkorea-Konflikt

    „Chinas Einfluss auf die koreanische Halbinsel – die Sechs-Parteiengespräche auf dem Weg zum Helsinki-Prozess?“ dieser Frage widmet sich Johannes Pflug, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, am 15. Mai um 18.30 Uhr auf Einladung des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr. Ort: Konferenzraum 3 im Technologiezentrum, Bismarckstr. 120, Duisburg-Neudorf.

  • 10.05.2012

    Die Macht des US-Präsidenten

    Der Kongress hat die Macht, Krieg zu erklären, dem Präsidenten steht der Oberbefehl der Streitkräfte zu: So steht es in der Verfassung der USA. In seinem Vortrag „Presidential War Power“ vertritt US-Wissenschaftler Dr. Louis Fisher seine These von einer Kompetenzverschiebung. Die Veranstaltung in englischer Sprache des Käte Hamburger Kolleg „Politische Kulturen der Weltgesellschaft: Chancen globaler Kooperation im 21. Jahrhundert“ und des Amerika Hauses NRW findet ab 18 Uhr im Raum LS 105, Campus Duisburg, statt.

  • 02.05.2012

    Was von Ruhr2010 übrigblieb

    Was vom „Europäischen Kulturhauptstadtjahr“ 2010 in der Ruhrregion übrigblieb beleuchtet eine Neuerscheinung der Geisteswissenschaftler Dr. Thomas Ernst und Prof. Rolf Parr. Am 8. Mai stellen sie den Sammelband „Verortungen der Interkulturalität. Die Europäischen Kulturhauptstädte Luxemburg (2007), das Ruhrgebiet und Istanbul (2010)“ in der Essener Heinrich-Heine-Buchhandlung (Viehofer Platz 8) vor (Eintritt frei).

  • 27.04.2012

    "We are what we hear"

    Davon ist Neil Deane überzeugt und hat seine Leidenschaft zu Musik und Hitlisten in "ROCKY Passages. Surviving 40 years of life with music" festgehalten. Am 2. Mai, 19.30 Uhr, stellt der UDE-Lecturer sie im Studierendenzentrum "Die Brücke", Universitätsstr. 19, in Essen vor. Er erzählt, wie alles anfing, was Liebe ist und wie wichtig Texte sind. Die Lesung findet vorwiegend auf Englisch statt, untermalt wird sie mit Gitarrenmusik. Eintritt frei.

  • 26.04.2012

    Big Bandits

    Jazzige Unterhaltung bis zum letzten Takt – das verspricht am 4. Mai, 20 Uhr, die UDE-Band „Big Bandits“. Neben vielen altbekannten Stücken stehen im Essener Glaspavillon (R12), Gladbecker-/Unistraße, auch viele Neuheiten auf dem Programm. Eintritt frei.

  • 25.04.2012

    Nanoteilchen – Fluch oder Segen?

    Vom Badreiniger bis Sportsocken – Nanopartikel sind bereits in vielen Produkten. Doch ist die Nanotechnologie ein „Sprung in die Zukunft oder Spiel mit dem Feuer?“ Diese Frage diskutieren ExpertInnen beim 2. Duisburger NanoDialog des Center for Nanointegration am 7. Mai ab 19 Uhr in der Mercatorhalle. Zuvor wird eine Foto-Ausstellung eröffnet, die das Reich des milliardstel Meters zeigt.

  • 22.04.2012

    Was haben Deutsch und Chinesisch gemeinsam?

    "Warum sich Deutsch und Chinesisch ähneln" erklären am 24. April ab 18 Uhr Prof. Ina Bornkessel-Schlesewsky (Philipps-Universität Marburg) und Prof. Matthias Schlesewsky (Johannes Gutenberg-Universität Marburg). Der Vortrag der namhaften Neurolinguisten bildet den Auftakt zum "Linguistischen Kolloquium" des Sommersemesters 2012. Ort: R 12 S 03 H 20 (Campus Essen).

  • 19.04.2012

    Wandernde Völker im Blick

    Wie die Völkerwanderung durch Europa seit dem 18. Jahrhundert auf Karten dargestellt wird, weiß Dr. Tillmann Lohse (HU Berlin). Am 24. April, 16 Uhr, thematisiert er diesen "europäischen Erinnerungsort" im Mediävistischen Kolloquium (S05 T03 B94) und wirft einen Blick in Geschichtsatlanten und -schulbücher des 18. bis 21. Jahrhunderts.

  • 17.04.2012

    Gespräch mit Präsident Schulz fällt aus

    Die für den 27. April vorgesehene Diskussion zwischen EU-Parlamentspräsident Martin Schulz und Studierenden der Politikwissenschaft über das geplante ACTA-Abkommen muss leider entfallen. Nach einem Ersatztermin wird gesucht.

  • 17.04.2012

    Rumpelfüßler, Sambatänzer und Prachtnelken im Uni-Colleg

    Tanzt ein brasilianischer Fußballer vor Freude, ist das natürlich Samba. Solche und ähnliche Nationalstereotypen in der Fußballberichterstattung entlarvt der Literaturwissenschaftler Prof. Rolf Parr. Am 18. April, 19.30 Uhr, spricht er im Uni-Colleg im Hörsaal MD 162 (Campus Duisburg) über „Rumpelfüßler, Sambatänzer und Prachtnelken“.

  • 12.04.2012

    Über die Last des Alterns und den Sinn des Todes

    „Lebenslauf – Lebenskrisen – Augenblicke“ stehen im Mittelpunkt des aktuellen Medizinisch-Philosophischen Seminars der Professoren Manfred Blank, Klaus Militzer, Eberhard Passarge und Georg Scherer. Ab dem 17. April geht es an sieben Dienstagen u.a. um Patientenverfügungen, die Last des Alterns, dem Sinn des Todes oder über Frühgeborene an der Grenze der Lebensfähigkeit. Beginn ist jeweils 18.15 Uhr, Ort: Hörsaal 1 der Institutsgruppe I, Uniklinikum Essen.

  • 05.04.2012

    Globale Proteste

    Die Vortragsreihe "Entgrenzung und Ordnungsbildung - Wandel von Demokratie" des gesellschaftlichen Profilschwerpunktes wird ab dem 17. April fortgesetzt. Ab 18 Uhr spricht Prof. Oliver Marchart von der Universität Luzern über „Globale Proteste und die Demokratisierung der Demokratie“ (Duisburger Campus, LF 132).

  • 05.04.2012

    Lernen mit Multimedia

    "Cognitive and Perceptual Processes during Learning from Multimedia" - so lautet der Titel des Vortrags von Dr. Krista DeLeeuw vom Insitut für Wissensmedien (IWM/KMRC) in Tübingen. Mit ihm setzt der Profilschwerpunkt "Empirische Bildungsforschung" am 26. April um 17.15 Uhr an der Schützenbahn 70, SE 111, Essener Campus seine Kolloquiumsreihe fort.

  • 05.04.2012

    Was bedeutet "Interkultur"?

    Es gibt Wortschöpfungen, die Karriere machen, weil sie den Eindruck vermitteln, sie stünden für eine neue Erkenntnis, obwohl - oder sogar weil - nicht erkennbar ist, worin diese Erkenntnis besteht. Dies gilt auch für den Ausdruck "Interkultur". Was dahinter steckt und welche Austauschprozesse in pluralistischen Gesellschaften ablaufen, damit befasst sich die Tagung "Interkultur in Theorie und Praxis" des Kulturwissenschaftlichen Institutes (KWI) in Essen. Sie findet am 24. und 25. April statt.

  • 05.04.2012

    Kolloquium für Prof. Günter Schmid

    Mit einer Veranstaltung anlässlich des 75. Geburtstages von Prof. Günter Schmid startet am 25. April um 16.15 Uhr die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) mit ihrer Kolloquiumsreihe ins neue Semester. Festredner am Essener Campus (S07 S00 D07) sind Prof. em. Dieter Fenske und Prof. em. Hansgeorg Schnöckel vom Karlsruher Institut für Technologie.

  • 05.04.2012

    Freikarten fürs "Elbfilm"

    Im Elbfilm-Kino, Hörsaal MC 122 am Duisburger Campus, gibt es im April tolle Filme plus Freikarten: Gestartet wird am 19. April mit „Fast & Furious Five“ (Erstsemester haben freien Eintritt) – am 26. April steht „True Grit“ auf dem Programm. Studierende ab dem zweiten Semester bekommen bei beiden Filmen jeweils eine Frei- und eine Partnerkarte.

  • 05.04.2012

    Ringvorlesung Diversityforschung

    Prof. Patricia Plummer vom Institut für Anglophone Studien lädt für das Sommersemester zur interdisziplinären Ringvorlesung „Diversityforschung an der Universität Duisburg-Essen“ ein: Eröffnet wird sie am 19. April, 16 Uhr, von Prof. Ute Klammer, Prorektorin für Diversity Management, und Prof. Gabriele Genge (Kunstwissenschaft). Letztere spricht im Bibliothekssaal R09 T00 K18, Campus Essen, über „Glenn Ligon: Bildbegriffe im Black Atlantic“.

  • 05.04.2012

    Führung zu Brandmeldern & Co.

    Was Brandmelder und Handys gemein haben, erfahren Interessierte am 26. April, 16 Uhr, bei der Führung „Fachgebiet Nachrichtentechnische Systeme“ im Uni-Colleg. Treffpunkt: Campus Duisburg, Bismarckstraße 81, Gebäude BA, Haupteingang. Eine Anmeldung ist erforderlich.

  • 03.04.2012

    Energie und Chemie der Zukunft

    Dr. Klaus Engel von Evonik Industries und Prof. Ferdi Schüth, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim, beleuchten beim UDE-Unternehmergespräch "Energie und Chemie für die Zukunft" am 17. April die Energiewende und die Rolle der Chemie dabei. Interessenten sollten sich bis zum 15. April für die Veranstaltung, die ab 17 Uhr im Duisburger Tec-Tower stattfindet, anmelden.

  • 03.04.2012

    Licht im Dunkeln dank Studi-Wörterbuch

    "Studentenfutter" hat nichts mit flauschigen Daunen zu tun, das weiß man. Aber bei Uni-Abkürzungen wie ABZ oder CCSS wird es schon schwieriger. Das Wörterbuch "UniDEutsch für Studis" von Prof. Dr. Ulrike Haß und den Studierenden Daniel Honsberg, Lea Mertens und Corvin Rabenstein sorgt nun für Aufklärung. Am 25. April, 18 Uhr, stellen sie es im Glaspavillon, Campus Essen, vor. Dort oder bei den Mentoring-KoordinatorInnen der Fakultät für Geisteswissenschaften, R12 V03 D97, D95, kann man das Buch auch kaufen.

  • 30.03.2012

    Friedhöfe im Judentum

    Jüdische Friedhöfe als Spiegel der Gesellschaft: Das macht am 8. Mai, 10 Uhr, das Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte mit der Veranstaltung „Memoria“ zum Thema. Der Tag ist Teil der Aktionstage Politische Bildung und findet in Essen, Edmund-Körner-Platz 2, statt. Um Anmeldung wird gebeten.

  • 29.03.2012

    Noch Plätze frei beim Girls' Day

    Wie bekommt der Kunststoff seine Form? Wie landet die eigene Idee auf dem Chip? Und welche technischen Ausbildungsberufe kann man an der Uni eigentlich erlernen? Beim Girls' Day am 26. April stehen Mädchen der Klassen 9 und 10 spannende Mitmach-Angebote offen. Bei acht Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze. Dagegen ist der parallel laufende Jungstag ausgebucht.

  • 27.03.2012

    Plakatausstellung der Heinrich Hertz-Stiftung

    Kreative Plakatmotive, die bei einem Wettbewerb der Heinrich Hertz-Stiftung eingereicht wurden, sind vom 2. bis zum 30. April am Campus Essen im Foyer der Fachbibliothek MNT (V15 S01) und im angrenzenden Flur des Science Support Centre (SSC) zu sehen.

  • 27.03.2012

    1Live-Hörsaal-Comedy

    Die Hörsaal-Comedy von 1Live macht am 14. April, 20 Uhr, Halt auf dem Campus Duisburg, Lotharstraße 65. Am Essener Campus geht es im Audimax am 28. April um 20 Uhr los. Mit dabei sind als Comedians Luke Mockridge, Fee Badenius, Abdelkarim, Maxi Gstettenbauer und David Werker. Tickets gibt es ab 17,80 Euro.

  • 27.03.2012

    Pfeif auf Streik - nimm das Bike!

    Ob Streiks im öffentlichen Nahverkehr, die stetig steigenden Spritpreise, kilometerlange Staus oder die ewige Parkplatzsuche: Radfahrende haben meist die Nase vorn. Das denkt sich auch die Fahrradinitiative der UDE und läutet am 31. März mit einem Aktionstag in der Duisburger City die Pedalen-Saison ein. Rund um das Blaue Haus an der Kuhstraße gibt es von 11 bis 16 Uhr viele Aktionen zum Mitmachen und Gewinnen sowie Infos zum umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel.

  • 23.03.2012

    Michail Schischkin beim Literarischen Salon

    Am 28. März, 20 Uhr, liest der russische Autor Michail Schischkin beim Literarischen Salon aus von ihm verfassten Büchern und stellt Texte vor, die ihm persönlich besonders wichtig sind. Die Veranstaltung findet im Café Central im Essener Grillo-Theater statt, Karten kosten 8 Euro. Initiiert wurde der Literarische Salon vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI); unterstützt wird er von der Mercator-Stiftung und dem Schauspiel Essen.

  • 09.03.2012

    Orff im Bahnhof: Verschoben

    Das Carmina Burana-Konzert, das der Gerhard-Mercator-Projektchor für den 17. März, im Hauptbahnhof geplant hatte, muss entfallen. Es wird zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt.

  • 09.03.2012

    Seminar über Desinfektions-Nebenprodukte

    Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wasser (IWW) lädt für den 8. Mai, 9.30 bis 15.15 Uhr, zum Seminar „Bromat - Chlorit - Chlorat - Perchlorat. Desinfektionsnebenprodukte in Trink- und Badebeckenwasser unter Kontrolle?“ in die Mülheimer Stadthalle. Je nach Konzentration können sie sich nämlich nachteilig auf die Gesundheit auswirken. Die Veranstaltung richtet sich an Wasserversorger, Badbetreiber, überwachende Behörden und Laboratorien.

  • 09.03.2012

    Fahr Rad, UDE!

    Beratung und Mitmachaktionen: Das bietet der UDE-Fahrradaktionstag am 31. März. Das Duisburger Stadtportal der UDE, das Blaue Haus, und das Servicebüro urbane Systeme haben dazu von 11 bis 16 Uhr die unterschiedlichsten Initiativen eingeladen, um Interessierte in der Königsstraße zu informieren.

  • 09.03.2012

    Anmeldung für Girls’ und Boys‘ Day startet

    Technik ist nichts für Mädchen und Philosophie nichts für Jungs? Alles Quatsch, zeigt die Uni beim diesjährigen Girls‘ bzw. Boys‘ Day am 26. April. Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 können sich bis zum 10. April für das abwechslungsreiche Vormittagsprogramm anmelden.

  • 08.03.2012

    Fortbildung „Inklusion in Sek. I“

    Lehrenden, die bereits in der Sekundarstufe I inklusiv unterrichten oder dies künftig tun wollen, bietet das Zentrum für Lehrerbildung ab dem 20. März mehrere Fortbildungen an. Während der ersten Veranstaltung wird der Index der Inklusion vorgestellt und erprobt. In weiteren Workshops können Interessierte fachspezifische Inhalte einbinden.

  • 01.03.2012

    In der Trauer die richtigen Worte finden

    Es ist nicht einfach, Hinterbliebene mitfühlend aufzufangen. Dieser Aufgabe müssen sich Menschen in sozialen Berufen und im Ehrenamt häufig stellen. Kompetente Hilfestrategien vermittelt die berufsbegleitende Fortbildung „Professionalisierte Trauerbegleitung und Verlustbewältigung“ an der UDE. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig, sie startet am 7. Juli 2012 und endet am 13. Juli 2013.

  • 27.02.2012

    3. RuhrGeo Tag

    Die Ruhr Universitäten Duisburg-Essen, Bochum und Dortmund sowie die Bergische Universität Wuppertal treffen sich am 29. März, 8 Uhr, zum 3. RuhrGeo Tag in Wuppertal. Thema ist der innerstädtische Tunnelbau und Spezialtiefbau.

  • 27.02.2012

    UDE bei TV-Show „Wer zeigt´s wem?“

    BWL-Professor Rainer Leisten und seine Studentin Duygu Yavuz sind am 19. März, 22.30 Uhr, Kandidaten in der SWR-Show „Wer zeigt´s wem?“. In den neuen Folgen treten vier ProfessorInnen gegen vier Studierende an und testen unter anderem, wer mehr Menschenkenntnis, kreative Ideen und Freude am Experimentieren hat.

  • 23.02.2012

    Karten machen Räume

    Zum Auftakt der Tagung „Gerhard Mercator: Wissenschaft und Wissenstransfer“ spricht die Berliner Kunsthistorikerin Tanja Michalski am 29. Februar, 19 Uhr, über Karten und ihre Macht beim Gestalten von Wirklichkeit. Ort: Stadthistorisches Museum Duisburg. Eintritt frei, vorherige Anmeldung erbeten.

  • 23.02.2012

    Ferienprogramm für Uni-Nachwuchs

    Während Mama über Klausuren brütet und Papa im Labor Überstunden schiebt, starten die Kids vergnüglich in die Osterferien: Die UDE bietet wieder eine abwechslungsreiche Ferienfreizeit für die Kinder von Studierenden und Uni-Angestellten an. Teilnehmen können Schulkinder im Alter von fünf bis 13 Jahren. Anmeldung vom 5. bis zum 16. März im Elternservicebüro.

  • 18.02.2012

    Orff im Bahnhof

    Der Gerhard-Mercator-Projektchor führt am 17. März Teile aus Carl Orffs „Carmina Burana“ im Hauptbahnhof Duisburg auf.

  • 17.02.2012

    Seminar über Desinfektions-Nebenprodukte

    Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wasser (IWW) lädt für den 8. Mai, 9.30 bis 15.15 Uhr, zum Seminar "Bromat - Chlorit - Chlorat - Perchlorat. Desinfektionsnebenprodukte in Trink- und Badebeckenwasser unter Kontrolle?" in die Mülheimer Stadthalle. Je nach Konzentration können sie sich nämlich nachteilig auf die Gesundheit auswirken. Die Veranstaltung richtet sich an Wasserversorger, Badbetreiber, überwachende Behörden und Laboratorien.

  • 16.02.2012

    "Anthropozän" - Handeln im Erdzeitalter des Menschen

    Der Mensch verändert seine Umwelt, täglich. Am 21. Februar, 20 Uhr, diskutieren Dietmar Rost und Bernd Sommer vom Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI) mit Ausschnitten aus Dokumentarfilmen die globalen Folgen seines Handelns. Der CineScience-Abend ist einer von sechs, die das KWI und das Filmstudio Glückauf, Rüttenscheider Str. 2, im "Wissenschaftsjahr 2012 - Zukunftsprojekt Erde" ausrichten. Initiiert hat es das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

  • 10.02.2012

    "Lebensqualität im Ruhrgebiet"

    Bis zum 24. Februar können sich Interessierte für die Tagung "Lebensqualität im Ruhrgebiet" anmelden. Verantstaltet wird sie am 29. Februar vom Kulturwissenschaftlichen Institut (KWI), dem ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung und der Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs). Themen der Tagung sind Bedingungen, Faktoren und Potenziale in den Bereichen Klima/Umwelt, Arbeit, Landschaft und Kultur.

  • 09.02.2012

    Neues Seminar für den (Un-)Ruhestand

    Ein Seminar der Ruhr Campus Academy (RCA) diskutiert Herausforderungen des Lebensabschnitts nach dem Berufsleben.

  • 09.02.2012

    BENA kassiert für Fördergeld

    Die Initiative "BENA - Nachhaltigkeit entdecken" übernimmt am 29. Februar von 11.30 bis 12 Uhr eine Kasse im dm-Markt, Limbecker Platz. Das Geld, das in der Zeit in ihrem Säckchen landet, stellt die Drogerie dem Projekt als Fördergeld zur Verfügung. Einkäufe packen die Nachhaltigen gerne ein. Die Aktion gehört zu dem dm-Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft".

  • 09.02.2012

    Studierende spielen Johannes Brahms

    Das Essener Studentenorchester lässt am 12. Februar, 18 Uhr, die Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 68 von Johannes Brahms in der Freien Waldorfschule, Schellstraße 47 erklingen. Es musizieren aktive und ehemalige UDE-Studierende, dirigiert werden sie von Johannes Witt, der an der Musikhochschule Köln Orchesterleitung studiert. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro.

  • 09.02.2012

    Wenn Türken und Heiden kämen

    Viele Konflikte, aber auch Politik, Handel und Wissenschaft haben die zwei großen Weltreligionen stark miteinander verknüpft. Der Vortrag „Und wenn Türken und Heiden kämen... Über die Historie der Begegnung von Muslimen und Christen" am 15. Februar um 18 Uhr von Prof. Dr. Gaby Herchert thematisiert die vielfältigen Einflüsse. Ort: Campus Duisburg, LB 131, Lotharstraße 65.

  • 09.02.2012

    ET-Kolloquium: Nano-LEDS

    Beim Elektrotechnischen Kolloquium spricht Prof. Dr. Andreas Waag (TU Braunschweig) am 16. Februar, 16 Uhr, über "The Nanorod Approach: NanoLEDs and more … Potential Benefits and Perspectives of 3D Nano-structures". Ort: Bismarkstr. 81, Campus Duisburg, BA 143.

  • 03.02.2012

    Weiterbildung "Ganzheitliches Projektmanagement"

    Arbeiten im Projekt funktioniert anders als in Produktion und Verwaltung. Wo Unterscheide liegen und wie man die Aufgaben am besten anpackt, vermittelt die Weiterbildung "Ganzheitliches Projektmanagement" der UDE und der Ruhr Campus Academy. Das Grundlagenseminar findet vom 24. bis zum 26. April im Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe, Essen, statt.

  • 01.02.2012

    Seminar "Projektmanagement"

    Bis zum 9. Februar können sich Studierende für das Blockseminar anmelden. Auf dem Programm stehen internationales Projektmanagement, entsprechendes Fachvokabular und unterstützende Software (MS Project). Termine: 14. bis 16. Februar, 11 bis 15 Uhr; 17. Februar, 11 bis 13 Uhr; 21. bis 24. Februar, 11 bis 15 Uhr. Ort: R12 V05 D20 (Campus Essen). Die Veranstaltung ist auf 30 Personen begrenzt.

  • 27.01.2012

    Kunst aus dem Mikroskop

    Über die Ästhetik in den Nanowissenschaften spricht am 2. Februar, 19 Uhr, der Physiker Prof. Dr. Axel Lorke in der PlastikBAR des LehmbruckMuseums.

  • 24.01.2012

    Shakespeare und viel Fanatsie

    Die englische Drama Group „only connect!“ präsentiert das selbstgeschriebene Stück „Bill´s nuts“ (zu Deutsch: „Bill ist irre“). Es basiert auf gleich mehreren Shakespeare-Dramen, der Frage ob William Shakespeare wirklich ihr Autor ist und viel Fantasie der UDE-Studierenden. Es wird am 3. und 4. Februar um 20 Uhr im Studierendenzentrum „die BRÜCKE“ und am 10. Februar im „Kulturhaus Thealozzi“ aufgeführt. Eintritt: 7 € / erm. 6 €.

  • 19.01.2012

    Chinesisches Neujahrs- und Frühlingsfest

    Das Studentenwerk Essen-Duisburg lädt für den 27. Januar, 18 Uhr, zum chinesischen Neujahrs- und Frühjahrsfest mit internationalem Tanz, Gesang und Artistik in die Duisburger Hauptmensa, Gebäude MM, Lotharstraße 23-25.

  • 19.01.2012

    Mülheimer Wassertechnisches Seminar

    „Biogaserzeugung und Wasserwirtschaft – Chancen und Risiken“ machen das IWW Zentrum Wasser und das DBI - Gastechnologisches Institut Freiberg am 24. April beim 25. Mülheimer Wassertechnischen Seminar zum Thema. Ort: Aquatorium der RWW, Moritzstraße 16-22.

  • 17.01.2012

    Eine Region in Aufruhr

    Über die Krisen und Umbrüche im Nahen und Mittleren Osten spricht der renommierte Politikwissenschaftler Dr. Jochen Hippler am 25. Januar. Sein Vortrag im Uni-Colleg beginnt um 19.30 Uhr, im Hörsaal MD 162 am Campus Duisburg. Der Eintritt ist frei.

  • 12.01.2012

    Schulungen zur Trinkwasser-Analyse

    Die Qualität von Trinkwasser steht im Mittelpunkt der eintägigen Fortbildung "Probenehmerschulung", die das IWW Zentrum Wasser anbietet. Interessierte können sich ausbilden lassen, Trinkwasserproben zu nehmen. Freie Plätze gibt es noch für den 17. April (Basis) und den 19. April (Vertiefung). Weitere Schulungen sind für Juni und September geplant.

  • 09.01.2012

    Wie entsteht „Gemeinschaft“?

    Der Begriff „Gemeinschaft“ gewinnt dieser Tage wieder an Bedeutung: sei es in den Protest-Zeltstädten oder in virtuellen „facebook communities“. Am 24. Januar ab 10 Uhr diskutieren KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen auf Einladung des Kulturhistorischen Institutes Essen (KWI) und des Museum Folkwang darüber, wie diese neuen Vergesellschaftsprozesse zu deuten sind. Im Anschluss kann die Ausstellung „Communitas“ von Aernout Mik besichtigt werden.

  • 09.01.2012

    Akkordeonmusik mal erotisch

    Erotische Tanzmusik aus Goyas Zeiten bringt der Romanistikprofessor Dr. Helmut C. Jacobs am 23. Januar zu Gehör. Ab 18 Uhr lässt der Akkordeonvirtuose 30 Fandango-Stücke, die er jetzt auch als CD eingespielt hat, im Glaspavillon, Campus Essen, Universitäts-/Ecke Gladbecker Straße erklingen. Eintritt frei.

  • 09.01.2012

    Winterliche WiWis

    Die WiWi-Winterparty ist angesagt für den 13. Januar – auch wenn die Temperaturen eher an ungemütliches Herbstwetter erinnern. Ab 22 Uhr steht dem Feiern im Hörsaalzentrum, Campus Essen, nichts mehr im Wege.

  • 09.01.2012

    Digital geklaut oder kreativ kopiert?

    Ist Kopieren eine Technik der Kultur oder der Guttenberg-Galaxis? Wie kritisch Dirk von Gehlen von der „Süddeutschen Zeitung“ die Sache bewertet, erfährt man am 24. Januar, 20 Uhr, in der Stadtbibliothek Essen. Bei der 3. Semesterabschlusslesung des Studiengangs „Literatur und Medienpraxis“ stellt von Gehlen sein Buch „Mashup. Lob der Kopie“ vor.

  • 09.01.2012

    Explosive Handlung

    Das englische Studententheater DUET führt ein Stück über Tschernobyl auf: Das Drama „Wormwood“ der schottischen Autorin Catherine Czerkawska setzt sich ungeschönt mit den Folgen der Reaktorkatastrophe auseinander. Aufführungen gibt es am 31. Januar sowie 1., 2. und 3. Februar, jeweils um 19.30 Uhr, in der Aula SG 135, Geibelstraße, Campus Duisburg.

  • 05.01.2012

    "Mensch und Tier": Die Ausstellung

    Der Philosoph Prof. Dr. Hans Werner Ingensiep eröffnet und führt am 26. Januar, 13 bis 15 Uhr, durch die Schau "Mensch und Tier" im Bibliothekssaal R11 T00, Campus Essen. Mit Plakaten, Fotos und ausgestopften Tieren illustrieren UDE-Studierende das Verhältnis zwischen den Lebewesen. Die Ausstellung beschließt die gleichnamige Vortragsreihe des Instituts für Optionale Studien (IOS).