Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Abgabeschluss für Filmwettbewerb verlängert

KurzSchluß.drei

[06.08.2014] Ich sehe was, was Du nicht siehst! ... und das ist bunt! – So lautet das Motto des diesjährigen Kurzfilmwettbewerbs KurzSchluß.drei, für den der Abgabeschluss auf den 14. August verlängert wurde. Zur Kamera greifen können alle eingeschriebenen und ehemaligen Studierenden der Universität Duisburg-Essen (UDE). Profis dürfen hingegen nicht teilnehmen.

Zum dritten Mal ruft die UDE zu diesem Wettbewerb auf. Höchstens 12 Minuten darf die Geschichte lang sein. Sie soll etwas erzählen über das internationale Flair und das alltägliche Miteinander, sei es an der Uni, im Revier oder während eines Auslandssemesters. Bedingung: Der Film muss 2013 oder 2014 produziert worden sein. Die besten Drehs werden öffentlich gezeigt und prämiert.

Erlaubt sind alle Genres, egal ob Musikvideo, Spielfilm, Dokumentar- oder Experimentalfilm. Technisch sind dagegen moderne Zeiten angesagt: Nicht auf Zelluloid, sondern auf DV, Mini-DV, DVD und Blu-ray müssen die Beiträge gebannt sein.

Weitere Informationen:
https://www.uni-due.de/kurzschluss/kurzschluss_teilnahme.php

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429