BA Globale und Transnationale Soziologie

STUDIENGANG

Im Wintersemester 2015/ 2016 startete der neue vierjährige Bachelorstudiengang Globale und Transnationale Soziologie. Dieser Studiengang bietet Ihnen die einzigartige Chance, ein in das Studium integriertes Auslandsjahr an einer unserer renommierten Partneruniversitäten zu verbringen und sich schon während des B.A. Studiums in einem spannenden und wachsenden Feld zu spezialisieren.

Studiengang Mitte

Die Mobilität von Menschen, Kulturen, Institutionen und Ideen, die nationale Grenzen überschreiten: Mit diesen Themen beschäftigt sich Globale und Transnationale Soziologie. Die ersten zwei Studienjahre legen die sozialwissenschaftliche Basis für die spätere Spezialisierung in Gesellschaftsvergleich, Globalisierung und Transnationalisierungsprozessen. Durch das Studium an einer unserer namhaften Partneruniversitäten im dritten Studienjahr erfahren Sie, wie Menschen ihre und andere Welten, Gesellschaften und Kulturen betrachten und erleben. Sie erlangen Kenntnisse in mindestens einer weiteren Gesellschaft sowie „Übersetzungs“-kompetenzen. Der vierjährige BA bietet eine vollwertige Ausbildung im Fach Soziologie, die durch ein inhaltlich einschlägiges Auslandsjahr erweitert wird.

Ein sechswöchiges Praktikum und ein einjähriger Auslandsaufenthalt dienen dazu, dass Sie am Ende des Studiums die praktischen, interkulturellen und akademischen Fähigkeiten haben, ein externes einjähriges M.A. Studium im Inland oder Ausland zu absolvieren oder direkt in die Berufswelt einzusteigen. Das Studium bietet, zusätzlich zum üblichen Berufsbild in der Soziologie, eine Qualifizierung für internationale Tätigkeiten und Karrieren.

Der Studiengang ist bilingual (etwa 70% Deutsch, 30% Englisch), d.h. die meisten Vorlesungen und Seminare an der Universität Duisburg-Essen werden auf Deutsch unterrichtet, aber bei den Partneruniversitäten ist die Studiensprache Englisch. Die allgemeine Hochschulreife genügt als formale sprachliche Voraussetzung für die Zulassung, aber Sie werden die Möglichkeit haben, Ihre Sprachkompetenzen aufzubauen, bevor Sie ins Ausland gehen. In other words, if you don’t think your English is good enough, worry not! It will be.

Kontakt

Studienberatung und Studiengangskoordination

Tanja Tästensen

tanja.taestensen@uni-due.de

Telefon: (0203) 379 - 1390
Raum: LK 074

 

 

Lehr- und Prüfungsplanung und Leiterin Beruf und Praktikum

Katrin Rinaldi

Telefon: (0203) 379 - 2395
Raum: LK 080
katrin.rinaldi@uni-due.de

 

Allgemeine Informationen zum Studiengang und zum Auslandsjahr

Lucia Bonikowski

Raum: LK 075
Telefon: (0203) 379 - 1343
soc-internat@uni-due.de

 

Prüfungsausschussvorsitz

Prof. Dr. Anja Weiß

Alle Anträge an den Prüfungsausschuss sind über das Sekretariat Morfeld, LF 386 beim Prüfungsausschuss an folgende Anschrift einzureichen:

Universität Duisburg-Essen
Fak. für GesWi/Institut für Soziologe
Vorsitzende des Prüfungsausschusses
Frau Prof. Dr. Karen Shire

Sekretariat Morfeld, LF 386
Lotharstraße 65
47057 Duisburg

Das zuständige Sekretariat betreut Petra Morfeld.

Bitte beachten Sie die Checkliste für Anträge an den Prüfungsausschuss.

Alle Informationen zu einem Antrag auf Nachteilsausgleich finden Sie hier.

Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Situation ist es vorübergehend möglich, Anträge mit Unterschrift ausschließlich digital zu stellen. Senden Sie diese bitte mit klarem Betreff ("Antrag an den Prüfungsausschuss X") an petra.morfeld@uni-due.de

Weitere Materialien/Infos

Unterlagen zum Studium des BA Globale und Transnationale Soziologie im neuen Verlaufsplan (ab Studienbeginn 2017/18)

Prüfungsordnung ab WiSe 17/18

Letzte Änderungsordnung zur Prüfungsordnung

Rechtlich bindend ist nur die Prüfungsordnung.

Modulhandbuch BA Globale und Transnationale Soziologie (Stand 20.11.19)

Unterlagen zum Studium des BA Globale und Transnationale Soziologie im alten Verlaufsplan (bis Studienbeginn 2016/17)

Sollten Sie einen Wechsel in den neuen Studienplan anstreben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung.

 

Anerkennung von Studienleistungen

Bitte beachten Sie: Sollten Sie erst in diesem Wintersemester Ihr Studium aufgenommen haben ODER planen, in den neuen Studienplan zu wechseln, sind aktuell noch keine Anrechnungen möglich. Das neue Formular muss noch erstellt werden und wird dann beim Prüfungsamt verfügbar sein: https://www.uni-due.de/verwaltung/pruefungswesen/d_soziologie_startseite.php

Sollten Sie Studienleistungen aus anderen Studiengängen/ von anderen Hochschulen angerechnet bekommen wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

 

1. Kommen Sie in die Sprechstunde und lassen sich über die Anrechnungsmöglichkeiten beraten

2. Reichen Sie einen Antrag auf Anerkennung (online) bei Frau Weidner im Prüfungsamt ein und legen Sie zudem folgendes bei: eine Leistungsübersicht, eine formloses Schreiben und einen Studienplan des Studiengangs, in dem die Leistungen erbracht worden sind.


3. Nach Zusendung durch das Prüfungsamt prüft der Prüfungsausschuss dann Ihre Unterlagen.

4. Das Prüfungsamt verbucht die vom Prüfungsamt anerkannten Leistungen (allerdings nicht zwingend alle von Ihnen beantragten).

 

 

 

Bitte beachten Sie: Die Fristen für Einstufungen in höhere Fachsemester sind nun an die allgemeinen Bewerbungsfristen angepasst, d.h. Stichtag für die Einreichung Ihrer Unterlagen beim Prüfungsamt sind der 15. Januar und der 15. Juli! Unterlagen mitsamt Einstufungsbescheid und Antrag auf Einschreibung in ein höheres Fachsemester müssen bis zum 15. März bzw. 15. September per Online-Bewerbung an der Universität eingegangen sein.