Bachelor of Arts Soziologie

Studiengang

Das Studium des Studiengangs BA Soziologie umfasst eine Regelstudienzeit von sechs Semestern, die ein sechswöchiges Pflichtpraktikum sowie das Schreiben der Bachelor-Arbeit einschließt. Neben Praktikum und Bachelor-Arbeit ist das Studium in 12 Module gegliedert, davon drei Ergänzungsmodule. Alle Lehrveranstaltungen werden in deutscher Sprache angeboten. Dennoch sind gute Kenntnisse englischer Sprache zu empfehlen, da ein Teil der Literatur in englischer Sprache verfaßt ist. Aufgrund der methodischen Schwerpunktsetzung des Studiengangs sind gute mathematische Kenntnisse empfehlenswert.

Die Studierenden erlernen im ersten Studienjahr, das gemeinsam mit dem Institut für Politikwissenschaft durchgeführt wird, die Fähigkeit zu eigenständigem wissenschaftlichen Arbeiten.

Im zweiten Studienjahr steht die Vermittlung von vertieften Kenntnissen im Bereich der soziologischen Theorie und der vergleichenden Sozialstrukturanalyse im Mittelpunkt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den praktischen Erfahrungen bei der computerunterstützten Analyse des Datenangebots der international vergleichenden empirischen Sozial- und Wirtschaftsforschung sowie der amtlichen Statistik. Zugleich wird im zweiten Studienjahr Wert auf weitere berufsqualifizierende Schlüsselqualifikationen gelegt. Im Rahmen eines sechswöchigen Pflichtpraktikums lernen die Studierenden bereits ein mögliches Berufsfeld kennen.

Eine Übersicht sowie ausführliche Informationen zu den Lehrveranstaltungen selbst finden Sie im Modulhandbuch im Bereich "Weitere Materialien/Infos".

 

 

Kontakt

Studienberatung und Studiengangskoordination

Tanja Tästensen

tanja.taestensen@uni-due.de

Telefon: (0203) 379 - 1390
Raum: LK 074

 

Lehr- und Prüfungsplanung und Leiterin Beruf und Praktikum

Katrin Rinaldi

Telefon: (0203) 379 - 2395
Raum: LK 080
katrin.rinaldi@uni-due.de

Prüfungsausschussvorsitz

Prof. Dr. Anja Weiß (Vorsitzende)

Prof. Dr. Karen Shire (Stellvertrende Vorsitzende)

Alle Anträge an den Prüfungsausschuss sind über das Sekretariat Morfeld, LF 386 beim Prüfungsausschuss an folgende Anschrift einzureichen:

Universität Duisburg-Essen
Fak. für GesWi/Institut für Soziologe
Vorsitzende des Prüfungsausschusses
Frau Prof. Dr. Karen Shire

Sekretariat Morfeld, LF 158
Lotharstraße 65
47057 Duisburg

Das zuständige Sekretariat betreut Petra Morfeld.

Bitte beachten Sie die Checkliste für Anträge an den Prüfungsausschuss.

Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Situation ist es vorübergehend möglich, Anträge mit Unterschrift ausschließlich digital zu stellen. Senden Sie diese bitte mit klarem Betreff ("Antrag an den Prüfungsausschuss X") an petra.morfeld@uni-due.de

Weitere Materialien/Infos

Unterlagen zum Studium des BA Soziologie im neuen Verlaufsplan (ab Studienbeginn 2017/18)

Prüfungsordnung ab WiSe 17/18

Letzte Änderung zur BA-Prüfungsordnung

Rechtlich bindend ist ausschließlich die Prüfungsordnung.

 

Modulhandbuch BA Soziologie ab WiSe 17/18 (Stand 20.11.2019)

"Versicherung an Eides Statt"

 

 

Anerkennung von Studienleistungen

Anrechnung von Studienleistungen

Sollten Sie Studienleistungen aus anderen Studiengängen/ von anderen Hochschulen angerechnet bekommen wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Kommen Sie in die Sprechstunde der Studienberatung und lassen Sie sich über die Anrechnungsmöglichkeiten beraten.

2. Stellen Sie einen Antrag auf Anerkennung (online verfügbar beim Prüfungsamt) von Prüfungsleistungen beim Prüfungswesen.

3. Nach Zusendung durch das Prüfungsamt prüft der Prüfungsausschuss dann Ihre Unterlagen.

4. Das Prüfungsamt verbucht die vom Prüfungsamt anerkannten Leistungen (allerdings nicht zwingend alle von Ihnen beantragten).
 

Bitte beachten Sie: Die Fristen für Einstufungen in höhere Fachsemester sind nun an die allgemeinen Bewerbungsfristen angepasst, d.h. Stichtag für die Einreichung Ihrer Unterlagen beim Prüfungsamt sind der 15. Januar und der 15. Juli! Unterlagen mitsamt Einstufungsbescheid und Antrag auf Einschreibung in ein höheres Fachsemester müssen bis zum 15. März bzw. 15. September per Online-Bewerbung an der Universität eingegangen sein.