Dr. Marion Fischer-Neumann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
am Lehrstuhl für Soziologie

Kontakt
► Zur Person
Lehre
Forschungsschwerpunkte
Publikationen
Vorträge
► Eingeworbene Drittmittelprojekte
Ausführlicher Curriculum Vitae

Kontakt

 

CAMPUS DUISBURG

Raum:LF 386
Telefon:0203 379-3769
E-Mail:marion.fischer-neumann@uni-due.de
Zuständiges Sekretariat:Gülay Yildirim

Zur Person

Beruflicher Werdegang

Seit 04/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-doc, 100%) bei Prof. Helen Baykara-Krumme, Lehrstuhl Migration und soziale Teilhabe, Universität Duisburg-Essen

01/2017-04/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (75-100%) bei Prof. Petra Böhnke im Rahmen des DFG-Projekts "Armut über Generationen", Universität Hamburg

SoSe 2017 + WS 2018/19

Lehrbeauftragte an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften/Fachbereich Sozialökonomie, Universität Hamburg

WS 2016/17

Lehrbeauftragte an der Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Mannheim

SS 2015

Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Sozialstrukturanalyse (Prof. Cornelia Kristen), Universität Bamberg

04/2013-04/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin, 50%), Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS), Universität Bamberg

 

Akademische Ausbildung

01/2017

Promotion zum Dr. rer. pol., Universität Bamberg

Kumulative Dissertation (in englischer Sprache): „ Social Identities of Immigrants – Bridges or Barriers for their Attitudinal Integration into Politics in Germany?". Datum: 09.01.2017.

Gutachterinnen: Prof. Dr. Cornelia Kristen und Prof. Dr. Claudia Diehl

04/2013-04/2016

Promotionsstudium an der Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGGS), Universität Bamberg

09/2010-07/2012

Studium der Soziologie an der Universität Mannheim

Master of Arts Soziologie (M.A.)
Thesis (in englischer Sprache): „Ethnic Identity and Political Participation“, Betreuer: Prof. Dr. Clemens Kroneberg, Gesamtnote: 1.3 (mit Auszeichnung)

09/2011-02/2012

Studium an der Universiteit Utrecht (Niederlande) im Masterprogramm „Ethnic Relations and Multiculturalism“

09/2007-07/2010

Studium der Soziologie an der Universität Mannheim

Bachelor of Arts Soziologie (B.A.)
Thesis: „Sozialstruktur und Wahlverhalten- Der Einfluss sozialer Mobilität“, Betreuer: Prof. Dr. Henning Best, Gesamtnote: 1.4 (mit Auszeichnung)

Lehre

SoSe 2022

Seminar ‘Mikro- und makrosoziologische Perspektiven auf Bildungsungleichheit ‘ 2 SWS, Bachelorstudiengang „Lehramt Sozialwissenschaften“, Universität Duisburg-Essen

Seminar ‘Die Bedeutung von Geschwistern für die Entwicklung und den Lebenslauf ‘ 2 SWS, Bachelorstudiengang „Lehramt Sozialwissenschaften“, Universität Duisburg-Essen

WS 2021/22

Seminar ‘Soziale Ungleichheit und Familie‘ 2 SWS, Bachelorstudiengang „Lehramt Sozialwissenschaften“, Universität Duisburg-Essen

Seminar ‘Die Bedeutung von Geschwistern für die Entwicklung und den Lebenslauf ‘ 2 SWS, Bachelorstudiengang „Lehramt Sozialwissenschaften“, Universität Duisburg-Essen

Vergangene Veranstaltungen

SoSe 2021

Seminar ‘Soziale Ungleichheit und Familie‘ 2 SWS, Bachelorstudiengang
„Soziologie“, Universität Duisburg-Essen

Seminar 'Häusliche Produktions- und Reproduktionsarbeit unter
Berücksichtigung von Migrationsprozessen, 2 SWS, Bachelorstudiengang
"Soziologie", Universität Duisburg-Essen

WS 2020/21

Seminar ‘Soziale Identität in Migration und Integration‘ 2 SWS, Bachelorstudiengang „Lehramt Sozialwissenschaften“, Universität Duisburg-Essen

Seminar 'Häusliche Produktions- und Reproduktionsarbeit unter Berücksichtigung des Migrationshintergrundes' 2 SWS, Masterstudiengang "Soziologie", Universität Duisburg-Essen

SoSe 2020

Seminar ‘Soziale Identität in Migration und Integration‘ 2 SWS, Bachelorstudiengang „Lehramt“, Universität Duisburg-Essen

Seminar 'Familie und soziale Ungleichheit' 2 SWS, Bachelorstudiengang "Soziologie", Universität Duisburg-Essen

WS 2018/19

Seminar ‘Familie und Sozialstruktur‘ 4 SWS, Bachelorstudiengang „Sozialökonomie“, Universität Hamburg

SoSe 2017

Seminar ‘Migration und Integration von Einwanderern und ethnischen Minderheiten‘, 4 SWS, Bachelorstudiengang „Sozialökonomie“, Universität Hamburg

WS 2016/17

Seminar ‘Integration of Immigrants and Ethnic differentiation’ (in English), 2 SWS, Bachelorstudiengang „Soziologie “, Universität Mannheim

SoSe 2015

Seminar ‘Soziale Identität in Migration und Integration- begleitend mit Stata’, 2 SWS, Masterstudiengang „Soziologie“, Universität Bamberg

WS 2014/15

Seminar ‘Soziale Identität in Migration und Integration’, 2 SWS, Bachelorstudiengang „Soziologie“, Universität Bamberg

WS 2010/11

Tutorium ‘Multivariate Analyse’, Bachelorstudiengang „Soziologie“, Universität Mannheim

Forschungsschwerpunkte

► Ethnische und soziale Ungleichheiten
► Soziale Beziehungen
► Soziale Identität
► Quantitative und längsschnittliche Methoden der empirischen Sozialforschung

Publikationen

Zeitschriftenbeiträge (begutachtet)

Fischer-Neumann, M. and Böhnke, P. (2022). With a Little Help from My Peer Clique: Mitigating the Intergenerational Transmission of Poverty. European Sociological Review. https://doi.org/10.1093/esr/jcac020

Fischer-Neumann, M., Böhnke, P., 2020. Facets of parent–child relations in adulthood and their role in transmitting economic deprivation across generations. Advances in Life Course Research (Online First). DOI: https://doi.org/10.1016/j.alcr.2020.100397 10.1016/j.alcr.2020.100397.

Diehl, C., Fischer-Neumann, M., Mühlau, P., 2016. Between ethnic options and ethnic boundaries – Recent Polish and Turkish migrants' identification with Germany. Ethnicities 16, 236–260.

Fischer-Neumann, M., 2014. Immigrants' Ethnic Identification and Political Involvement in the Face of Discrimination: A Longitudinal Study of the German Case. Journal of Ethnic and Migration Studies 40, 339–362.

 

Sonstige Publikationen

Böhnke, P., M. Fischer-Neumann & J. Zölch, 2021: Einmal arm, immer arm? Zur intergenerationalen Transmission von Armutsrisiken. in: K. Marquardsen (Hrsg.), Armutsforschung. Handbuch für Wissenschaft und Praxis. Baden-Baden: Nomos. https://www.nomos-shop.de/titel/armutsforschung-id-87200/ (erscheint im Oktober)

Fischer-Neumann, M., 2017. Social Identities of Immigrants–Bridges or Barriers for their Attitudinal Integration into Politics in Germany?, opus, Bamberg.

 

Vorträge (Auswahl)

2022

“The Role of Older Siblings in the Educational Attainment of Children with and without Migration Background”, RC28 Spring Meeting, 20.-24. April, London, UK

2021

“With a little help from my peers: Mitigating the intergenerational transmission of poverty”, RC28 Spring Meeting, 2.-4. Juni, Turku, Finnland (zusammen mit Petra Böhnke, Vortragende: Marion Fischer-Neumann) -> Aufgrund der Corona-Pandemie als Onlinekonferenz (verschoben von 2020)

“The Role of Older Siblings in the Educational Attainment of Children with and without Migration Background in Secondary Schooling”, 15th Conference of the European Sociological Association, 29.08-03.09., Barcelona, Spanien. -> Aufgrund der Corona-Pandemie als Onlinekonferenz

 

“The Role of Older Siblings in the Educational Attainment of Children with and without Migration Background in Secondary Schooling” (Poster), 3rd AS (Academy of Sociology) Conference, 29.09.-03.10, Leipzig, Deutschland. -> Aufgrund der Corona-Pandemie als Onlinekonferenz

2020

“With a little help from my peers: Mitigating the intergenerational transmission of poverty”, RC28 Spring Meeting, 22-22. Mai, Turku, Finnland (zusammen mit Petra Böhnke) -> Wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben.

2019

„Facets of parent-child relations in adulthood and their role in transmitting economic deprivation across generations “, 9th SLLS annual conference, Potsdam, 25.-27. September 2019, Potsdam, Deutschland (zusammen mit Petra Böhnke, Vortragende: Marion Fischer-Neumann).

„Facets of parent-child relations in adulthood and their role in transmitting economic deprivation across generations “,13th Conference of the European Sociological Association, 20.-23. August 2019, Manchester, UK (zusammen mit Petra Böhnke, Vortragende: Marion Fischer-Neumann).

2018

4th Turkish-German Frontiers of Research Symposium, Alexander von Humboldt-Stiftung und Stiftung Mercator, September 2018, Potsdam, Deutschland (Einladung zur Teilnahme)

„Explaining Intergenerational Poverty: Family Relationships at the Intersection of Solidarity and Conflict”, XIX International Sociological Association (ISA) World Congress of Sociology, 15.-21. Juli 2018; Toronto, Kanada (zusammen mit Petra Böhnke, Vortragende: Marion Fischer-Neumann).

2017

“Intergenerational Transmission of Poverty. The Meaning of Parental Support and Conflict during Adolescence”; 13th Conference of the European Sociological Association; August 2017, Athen, Griechenland (zusammen mit Petra Böhnke, Vortragende: Marion Fischer-Neumann).

Eingeworbene Drittmittelprojekte

09/2021-09/2022

Die Rolle älterer Geschwister für den Bildungserwerb von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund im Sekundarschulbereich

Förderinstitution: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Projektnummer: 466348479

Projektleitung: Dr. Marion Fischer-Neumann

Mehr Informationen unter: https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/466348479