Studienangebot

Banner

Studiengang

Wirtschaftspädagogik (B.Sc.)

Studienort

Campus Duisburg

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Beschreibung

Ziel des Studiengangs ist die Vermittlung einer systematischen Orientierung sowie der inhaltlichen und methodischen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik und ihrer Didaktik. Die Studierenden sollen Fachkenntnisse und Fähigkeiten erwerben, um in beruflichen Lehr- oder Managementfeldern die betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Zusammenhänge zu erkennen und nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten selbstständig, problemorientiert und fachgebietsübergreifend zu bearbeiten und in schulischen sowie außerschulischen Bereichen zu vermitteln.
Das Studium im Bachelor Wirtschaftspädagogik soll vornehmlich auf Lehrtätigkeiten in der kaufmännischen Erstausbildung und Weiterbildung vorbereiten.

 

Im grundlegenden Teil des Studiums, den sog. Basismodulen, werden die unbedingt notwendigen Grundkenntnisse für eine wirtschaftswissenschaftliche und pädagogische Ausbildung gelegt. Die Basismodule sind daher komplett als Pflichtbereich ausgelegt und beinhalten Grundzüge aus den Bereichen: Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Statistik, Mathematik, Rechtswissenschaft, Vermittlungswissenschaft, Wirtschaftsrecht sowie Berufs- und Wirtschaftspädagogik.

 

Anschließend haben die Studierenden die Möglichkeit, sich gemäß ihrer individuellen Berufswünsche und Neigungen in einzelnen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre zu spezialisieren. Bei den Vertiefungen („Finanz und Rechnungswesen, Steuern“ oder „Produktion, Logistik und Absatz“) handelt es sich somit um Wahlpflichtbereiche, die eine gezielte Spezialisierung ermöglichen und somit den Grundstein für eine im Masterstudium ausgebaute „kleine berufliche Fachrichtung“ bilden. Die kleine berufliche Fachrichtung einer speziellen Betriebswirtschaftslehre ergänzt im späteren Lehrberuf die „große berufliche Fachrichtung“ der Allgemeinen Wirtschaftswissenschaft.

 

Ziele des Studiums liegen jedoch nicht allein in der Vermittlung von systematischem Fachwissen und der Fähigkeit zur wissenschaftsorientierten Lehrtätigkeit, sondern vielmehr in der Vermittlung der sog. Schlüsselqualifikationen, wobei die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen, Teamwork und letztlich eine Persönlichkeitskompetenz zu nennen sind. 

nach oben

Studienverlauf

Studienplan

Prüfungsordnungen, Studienverlaufspläne und Modulhandbücher sind erhältlich im Downloadbereich der Webseite der Fakultät.

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Universität Duisburg-Essen vom 03. August 2017

Prüfungen/ECTS-Credits

Das Bachelor-Studium umfasst 170 Credits (ECTS) in Form von studienbegleitenden Prüfungen und die Bachelor-Arbeit (inkl. Vorbereitungsübung) mit 10 Credits = 180 ECTS.

Informationsmaterial

Prüfungsordnungen, Studienverlaufspläne und Modulhandbücher sind erhältlich im Downloadbereich der Webseite der Fakultät.

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

- Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
- fachgebundene Hochschulreife (keine Fachhochschulreife!)
- ein gleichwertiger Bildungsnachweis

Zulassung

Örtliche Zulassungsbeschränkung. Die Registrierung erfolgt im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV) zunächst über die Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de). Dort erhalten Sie Ihre Bewerber-Identifikationsnummer (BID) sowie Ihre Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN). Mit diesen Nummern bewerben Sie sich im Anschluss bitte online beim Einschreibungswesen der Universität Duisburg-Essen.

Bewerbungsfrist: 15. Juli jeden Jahres

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern reichen ihre Bewerbung bis zum 15. Juli jeden Jahres bei uni-assist ein. Dies gilt für alle deutschsprachigen Bachelor-Studiengänge und umfasst Anträge zur Zulassung zum Fachstudium, zur DSH-Direktzulassung sowie zum studienvorbereitenden Deutschkurs.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

 

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH): www.uni-due.de/dsh-info/allgemeineinfo-startseite.php

nach oben

Berufspraktische Tätigkeiten

  • Schulisches Eignungs- und Orientierungspraktikum
  • Betriebswirtschaftliches Berufsfeldpraktikum

Pflicht?

Ja

Praktikumsdauer

  • Eignungs- und Orientierungspraktikum: 150 Stunden studienbegleitend
  • Betriebswirtschaftliches Berufsfeldpraktikum: 150 Stunden

Nachweisfrist

  • Eignungs- und Orientierungspraktikum: nach dem 5. Semester
  • Betriebswirtschaftliches Berufsfeldpraktikum: nach dem 5. Semester

Anerkennung

Eine betriebswirtschaftliche berufspraktische Tätigkeit (z.B. berufsfeldbezogenes Praktikum, kaufmännische Ausbildung) im Umfang von mindestens 5 Wochen kann als Berufsfeldpraktikum angerechnet werden.

weiterführende Informationen

Prüfungsordnungen, Studienverlaufspläne und Modulhandbücher sind erhältlich im Downloadbereich der Webseite der Fakultät.

ECTS Punkte

  • Eignungs- und Orientierungspraktikum: 5 ECTS
  • Betriebswirtschaftliches Berufsfeldpraktikum: 5 ECTS

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Mögliche Tätigkeitsfelder für AbsolventInnen der Wirtschaftspädagogik sind: Berufskollegs (kaufmännisch-verwaltender Bereich), betriebliches Ausbildungswesen, Erwachsenenbildung, Bildungsforschung/-planung, Berufsausbildung bei Kammern, Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften sowie betriebliches Personalwesen/Personalmanagement.
Das Äquivalent zum Lehramtsabschluss wird durch den anschließenden Master of Education sichergestellt.

 

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt (isa)
> www.uni-due.de/isa

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Mercator School of Management - Fakultät für Betriebswirtschaftslehre am Campus Duisburg
[Seite der Fakultät]

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Center für Studierenden-Services

Dr. Wanja von der Goltz
Dekanat Mercator School of Management
LB 024, Tel. 0203/379-1793
Sprechstunden: nach Vereinbarung
E-Mail: wanja.vondergoltz@uni-due.de

Vertretung:

Herr Stefan Borowski, M. Sc.
Dekanat Mercator School of Management
LB 022, Tel. 0203/379-2708
E-Mail: stefan.borowski@uni-due.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung


Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft Wipäd
LB 119A, Tel. 0203/379-2979
fsr-wipaed@uni-due.de
Vereinbarung per E-Mail

nach oben

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen

Am Campus Duisburg:

Am Campus Essen:

nach oben