Der Bestand an Büchern, Zeitschriften und Nachschlagewerken für das Fach Bauwissenschaften richtet sich nach den Anforderungen des Faches für Studium, Lehre und Forschung an der Universität Duisburg-Essen.

Auf die Veränderungen des Faches und der Studiengänge wird flexibel reagiert.

Schwerpunktmäßig wird gekauft:
  • die für den Studien- und Lehrbetrieb nötige Lehrbuch- und Studienliteratur
  • hier insbesondere auch neue Auflagen und Ausgaben häufig genutzter Literatur
Regelmäßig und in breiterer Auswahl angeschafft wird:
  • Monographien und Periodika für die Forschungsschwerpunkte der einzelnen Institute (Baumechanik, Baustatik, FEM, Bauphysik und Materialwissenschaft, Wasserbau, Abfallwirtschaft, Städtebau und Verkehrswesen)
  • Studienrelevante Literatur, speziell Lehrbücher, in den neuesten Auflagen und Staffelexemplaren 
Eine differenzierte Auswahl sollte erfolgen bei:
  • Nachschlagewerken
  • Wörterbüchern
In der Regel verzichtet wird auf:
  • graue, außerhalb des Buchhandels erschienene Literatur
  • Titel in anderen Sprachen als deutsch und englisch
  • populärwissenschaftliche Literatur
Folgende Literatur sollte jährlich auf weitere Notwendigkeit für den Studien-, Lehr- und Forschungsbetrieb der Universität überprüft werden:
  • laufende Zeitschriften
  • Datenbanken
Empfehlungen zur Aufteilung der Mittel:
  • Zeitschriften und Fortsetzungen 50%
  • Monographien 50 %, davon mindestens Lehrbuch- und Studienliteratur 50%