Arbeitsschutzorganisation

Schmuck Justitiariat

Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz sind an der Universität Duisburg-Essen von besonderer Bedeutung und daher gleichrangige Elemente der Hochschulkultur neben Forschungs- und Lehrbetrieb, Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Es ist erklärtes Ziel der Universität Duisburg-Essen, dass alle für die Hochschule arbeitenden Personen genauso gesund und wohlbehalten nach Hause kommen, wie sie zur Arbeit gekommen sind – unabhängig davon, ob es eigene Mitarbeiter oder Mitarbeiter von Auftragnehmern sind. Ebenso soll die Umwelt durch verantwortungsvollen Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen geschützt werden.

Für die Wahrung dieser Ziele sind die Betreiber der Hochschule, also in erster Linie der Kanzler und in Teilen auch der Rektor verantwortlich. Einen Teil ihrer Aufgaben haben diese auf die Führungskräfte, also die Leiter der Dezernate und zentralen Einrichtungen sowie die Professoren zur eigenverantwortlichen Wahrnehmung übertragen. Kanzler, Rektor und Führungskräfte werden dabei von den Fachkräften für Arbeitssicherheit und dem Betriebsarzt beraten. Zentrale operative Aufgaben der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes werden von der Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz übernommen.