Meldungen aus der UDE

Schmuckgrafik
© pixabay.com

Termine vom 25. bis 29. Oktober

Was ist an der Uni los?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 20.10.2021

Montag, 25. Oktober, 11 bis 12 Uhr und 15 bis 16 Uhr
Wer hat Lust, im Ausland zu studieren, hat aber noch Fragen zur Finanzierung? Das International Office der UDE informiert in einer Online-Veranstaltung ab 11 Uhr auf Englisch und um 15 Uhr auf Deutsch. Anmeldung nicht nötig, Näheres unter: https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche

Montag, 25. Oktober, 13 bis 14:30 Uhr
Wie sich Bildung auf die kognitiven Fähigkeiten des Menschen auswirkt, erklärt Prof. Dr. Hendrik Schmitz (Paderborn) in seinem Referat „Causal Mediation Analysis of the Effect of Education on Cognitive Abilities“, er kommt ins Essen Health Economics Seminar. Wer an der digitalen Veranstaltung teilnehmen möchte, mailt an mondays-seminar@wiwinf.uni-due.de.

Montag, 25. Oktober, 14 bis 16 Uhr
Was für ein Verhalten legen wir beim Einkaufen an den Tag? Prof. Dr. Oliver Büttner betrachtet es mit psychologischem Blick. Wer bei der Zoom-Veranstaltung des Vereins für Lebenslanges Lernen dabei sein möchte, mailt an LLL@uni-due.de.

Montag, 25. Oktober, 16 bis 19 Uhr
Die Ruhr Lecture der Universitätsallianz Ruhr dreht sich im Wintersemester um Mobilität und Logistik. Prof. Dr. Johannes Weyer (TU Dortmund) berichtet, wie Menschen im Ruhrgebiet derzeit unterwegs sind und wie künftige Mobilitätsbedürfnisse aussehen. Zugang zur virtuellen Veranstaltung gibt’s über eine Mail an metropolenforschung@uaruhr.de.

Montag, 25. Oktober, 17 bis 18 Uhr
UDE-Erstsemester, die Kontakt zu anderen Studierenden suchen, sollten zur digitalen Veranstaltung „Meet a Student“ des Akademischen Beratungs-Zentrums Studium und Beruf kommen. Einfach anmelden: https://dssk.w.uni-due.de/.

Dienstag, 26. Oktober, 11 bis 12 Uhr, 12 bis 13 Uhr und 14 bis 15 Uhr
Student:innen mit Fernweh aufgepasst! Das International Office der UDE informiert um 11 Uhr, was in Südkorea bei einem Studium oder Praktikum zu beachten ist. Wer lieber in die USA oder nach Kanada möchte, erfährt ab 12 Uhr mehr. Und um 14 Uhr gibt es Infos für selbstorganisierte Auslandsaufenthalte. Alle Veranstaltungen finden digital statt, Anmeldung nicht notwendig. https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche.

Dienstag, 26. Oktober, 15 bis 16:45 Uhr
Wer Wirtschaftsingenieurwesen studiert, beschäftigt sich mit technisch-naturwissenschaftlichen Inhalten sowie mit wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen. Eine Schnuppervorlesung an der UDE gibt Einblick in den Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)“ und eine Einführung in Betriebswirtschaftslehre. Studieninteressierte melden sich an: https://dssk.w.uni-due.de/.

Dienstag, 26. Oktober, 16 bis 17 Uhr
Als Student:in international oder interkulturell engagiert? Dafür hält das International Office der UDE das Zertifikat für internationale Kompetenz bereit. Mehr Infos gibt es in einer Online-Veranstaltung ohne Anmeldung: https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche.

Dienstag, 26. Oktober, 16 bis 17 Uhr
Ingenieur:innen können mehr als Häuser bauen. Was an der UDE alles zum ingenieurwissenschaftlichen Studium gehört, erfahren Interessierte bei einem Online-Vortrag. Anmeldung: https://dssk.w.uni-due.de/.

Dienstag, 26. Oktober, 16 bis 18 Uhr
Neu anfangen? Wie der Anfang von der politischen Philosophin Hannah Arendt konzipiert wird, erläutert Dr. Facundo Vega (Universidad Adolfo Ibáñez/ICI Berlin) in einer Zoom-Veranstaltung des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI). Er präsentiert auf Englisch die Stärken und Schwächen ihres Ansatzes. Anmeldung zur KWI-Veranstaltung bis zum 25.10. per Mail: emily.beyer@kwi-nrw.de.

Dienstag, 26. Oktober, 16 bis 19 Uhr
Auswahlgespräche für ein Stipendium sollten gut durchdacht werden. Wie potenzielle Anforderungen im Auswahlprozess aussehen, ist Thema eines digitalen Workshops des International Office an der UDE. Zugleich werden wesentliche Redeformen vermittelt: https://www.uni-due.de/offene-hochschule/skr_foerderungswerk.php.

Dienstag, 26. Oktober, 17 bis 18:30 Uhr
Wie groß ist die Marktmacht digitaler Plattformen? Dieser Frage geht Prof. Dr. Justus Haucap (Düsseldorf) an der UDE im WiWi-Forum „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ nach. Campus Essen, R12 S00 H12 (Glaspavillon), Universitätsstraße 12., oder via Zoom: https://www.wiwi.uni-due.de/unternehmen/wissenstransfer-beratung/default-dbbe80e4c5/#c82101

Mittwoch, 27. Oktober, 11 bis 12 Uhr, 12 bis 13 Uhr und 14 bis 15 Uhr
Praktikum oder Studium im Ausland geplant? Das International Office der UDE informiert um 11 Uhr, wie das in Lateinamerika möglich ist. Wer ein anderes Land bevorzugt, erfährt ab 12 Uhr mehr. Und um 14 Uhr bekommen Interessierte Auskunft zum Studium in Australien, Neuseeland oder Südostasien. Anmeldung zu den digitalen Veranstaltungen nicht nötig. Näheres unter: https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche

Mittwoch, 27. Oktober, 13 Uhr
Wie Entwicklung und Entdeckung neuer Materialien beschleunigt werden, erklärt Prof. Dr. Nicola Marzari (École polytechnique fédérale de Lausanne) im Physikalischen Kolloquium. Veranstaltungssprache ist Englisch. Campus Duisburg, MC 122, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 27. Oktober, 13:15 bis 14 Uhr
Zu einer Reise in den fernen Osten lädt Prof. Dr. Patricia Plummer in der Kleinen Form ein. Sie hält den Vortrag „Der Blick in die Ferne: Orientreisen des 18. Jahrhunderts“. Campus Essen, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 27. Oktober, 16:15 Uhr
Benutzeroberflächen für Menschen entwickeln: Prof. Dr. Vanessa Echeverria (Escuela Superior Politécnica del Litoral, Ecuador) hält in der Reihe „Bildung in der digitalen Welt“ das Referat „Human-centered design for collaboration analytics user interfaces“. Anmeldung zum Online-Vortrag unter https://www.uni-due.de/izfb/forbild_vortrag.

Mittwoch, 27. Oktober, 17 bis 18:30 Uhr
Die Erinnerung an den Holocaust verändert sich. Prof. Dr. Dirk Rupnow (Innsbruck) skizziert unter anderem, wie herausfordernd die immer vielfältiger werdenden europäischen ‚Migrationsgesellschaften‘ und die Flüchtlingskrise sind. Gesprochen wird bei der AURORA-Veranstaltung „Societal Challenges“ auf Englisch. Anmeldung: https://eveeno.com/153870672.

Mittwoch, 27. Oktober, 18 bis 20 Uhr
Wie sich Apartheid und anti-asiatischer Rassismus in Südafrika zeigen, erläutert UDE-Professor Christoph Marx in der Ringvorlesung „Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in der Geschichte“. Campus Essen, R12 S00 H12 (Bibliothekshörsaal), Universitätsstraße 2.

Mittwoch, 27. Oktober, 18:15 Uhr
Im Literaturwissenschaftlichen Kolloquium der UDE entführt der Germanist Prof. Dr. Andreas Blödorn (Münster) in die Unterwelten des Films „Babylon Berlin“. Campus Essen, V15 S02 C87, Universitätsstraße 2. Wer an der Veranstaltung lieber digital teilnimmt, schreibt an dennis.borghardt@uni-due.de.

Mittwoch, 27. Oktober, 19 Uhr
Wer steckt hinter Chinas Staatspräsident Xi Jinping, einem der mächtigsten Menschen der Welt? Adrian Geiges hat eine Biographie über dessen politischen Werdegang geschrieben, UDE-Prof. Dr. Nele Noesselt spricht mit dem Autor. Interessierte registrieren sich für das Zoom-Meeting unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZcrdO6prz4iHdIsFiY6VRUuReW6yqK3_R1Y.

Mittwoch, 27. Oktober, 20 Uhr
Der Roman „The street/Die Straße“ von Ann Petry erzählt die Geschichte einer jungen schwarzen Frau im Harlem der 1940er-Jahre. Prof. Dr. Alexandra Pontzen und Prof. Dr. Michael Niehaus (Hagen) diskutieren ihn im Gespräch über Bücher mit Prof. Dr. Irina Gradinari (Hagen). Essen, Zentralbibliothek, Hollestraße 3 (Gildehof), Reservierung per Tel. 0201/88 42005 oder Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@stadtbibliothek.essen.de.

Donnerstag, 28. Oktober, 11 bis 12 Uhr
Wer an der UDE studiert und ein Auslandssemester einschieben oder seine Abschlussarbeit in einem anderen Land schreiben möchte, erfährt Genaueres in einer Zoom-Veranstaltung des International Office. Die Stipendienprogramme PROMOS und DUE-Mobil sind ein Thema. https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche.

Donnerstag, 28. Oktober, 12 bis 13 Uhr
Wer sein Studium in den USA oder Kanada absolvieren möchte, erfährt vom International Office an der UDE, was bei der Organisation und Finanzierung zu beachten ist. Unterstützung kommt in der Online-Veranstaltung zudem von Studierenden mit Auslandserfahrung. Den Zoom-Link bekommen Interessierte unter: https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche

Donnerstag, 28. Oktober, 13 bis 14 Uhr
Einblicke in die amerikanische Unternehmenskultur gewinnen und praktische Arbeitserfahrungen in der Metropolregion New York sammeln: Das ermöglicht das Transatlantic Ruhr Fellowship-Programm der UA Ruhr. Das International Office der UDE gibt genauere Auskunft in einer Zoom-Veranstaltung. Mehr unter: https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche

Donnerstag, 28. Oktober, 15 bis 16 Uhr
Lehramtsstudierende, die für einige Zeit ins Ausland möchten, bekommen vom International Office an der UDE Informationen über Studien- und Praktikumsmöglichkeiten. Zudem gibt es Tipps zur Finanzierung und Organisation: https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen_internationale_woche

Donnerstag, 28. Oktober, 16:30 bis 18 Uhr
Groß und Klein zum Lesen animieren: Illustrator Martin Baltscheit präsentiert in der Online-Reihe „Litera(Fu)tur“ seinen Kinderroman „Ben und Teo“ (2020), der als Comic erscheinen soll. Ob er die Kleinsten an die Buchstaben bringt oder eher in Grundschulen einsetzbar ist, steht noch offen. Interessierte melden sich an unter https://www.ruhrfutur.de/veranstaltungen/literafutur_baltscheit.

Donnerstag, 28. Oktober, 17 bis 18 Uhr
Das Zentrum für Gründungen und Innopreneurship (GUIDE) der UDE lädt zur digitalen Preisverleihung ein. Ausgezeichnet werden Gründungsbegeisterte, die ihre Ideen beim ersten GUIDE-Wettbewerb eingereicht haben. Wer mehr erfahren möchte, erhält den Veranstaltungslink nach Anmeldung: https://www.uni-due.de/guide/ideenwettbewerb_2021#praemierung

Donnerstag, 28. Oktober, 17:30 bis 19:45 Uhr
Gemeinsam Oolong-Tees trinken: Wie passend sie für die herbstliche Jahreszeit sind, zeigt der Sinologe Wieland Schulz bei einer Verkostung des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr. Wer an dem digitalen Treffen teilnehmen möchte, meldet sich an und bekommt zum Testen Teeproben zugesandt. Anmeldeschluss ist der 21.10.: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZApceCtqjsqGNflLKWCKyGLZhjiYdslA2CJ.

Donnerstag, 28. Oktober, 17 bis 18 Uhr
Wie sich Auge und Retina entwickeln und aufgebaut sind, ist an der UDE Thema einer medizinischen Schnuppervorlesung. Mehr unter https://dssk.w.uni-due.de/.

Donnerstag, 28. Oktober, 20 Uhr
Der Klimawandel - was können wir tun? So lautet das Thema der 34. Universitätswochen in Moers, einer Veranstaltungsreihe der UDE mit der Sparkasse am Niederrhein. UDE-Prof. Dr.-Ing. Klaus Görner spricht in seinem Vortrag über "Wasserstoff, Power-to-X, Sektorenkopplung - zentrale Elemente einer erfolgreichen Energiewende". Interessierte kommen in die Sparkasse am Niederrhein, Ostring 4-7, 47441 Moers.

Freitag, 29. Oktober, 11 bis 12 Uhr
Wer ins Ausland möchte, muss reisen. Wie das in Zeiten des Klimawandels klappen kann und welche Alternativen es gibt, wird an der UDE im Workshop „Green Erasmus“ des International Office diskutiert. Zoom-Link: https://uni-due.zoom.us/j/62606780312?pwd=TjVxbzlwd2VMRGVOQ3lGZktJNmJ2Zz09.

Freitag, 29. Oktober, 12:30 bis 13:15 Uhr
Wer sich fürs Gründen interessiert, sollte den Start-up Coffee Talk an der UDE besuchen. Gesprächspartner ist Prof. Dr. Frederik Ahlemann. Er leitet unter anderem das Projekt GUIDE PLUS, das an der Uni zwei Co-Creation Labs zur Förderung der Gründungsaktivitäten organisiert. Den Link zur Veranstaltung gibt’s nach Anmeldung unter: https://www.uni-due.de/guide/start-up-coffee-talk.php#anmeldung.

 

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, alexandra.niessen@uni-due.de

Zurück