Studium

Studium

Die Abteilung Bauwissenschaften an der UDE ist in der Lehre an diversen nationalen sowie internationalen Studiengängen maßgeblich beteiligt. Auf dieser Seite findet sich eine Übersicht über diese Studiengänge mit Verweis auf weitere Informationen. Weitere Hinweise betreffen Informationen und Links für Studierende sowie Schüler und andere zukünftige Studierende sowie ehemalige Studierende (Alumni).

Für weitere Informationen zu den einzelnen Studiengängen wird auf die jeweilige Seite der Homepage der Abteilung Bauwissenschaften verwiesen.

Nationale Studiengänge

Die Abteilung Bauwissenschaften an der UDE ist in der Lehre an folgenden nationalen Studiengängen maßgeblich beteiligt:

Bauingenieurwesen (Abschlüsse: B. Sc., M. Sc.)

Im Bachelor-Studium werden die Studierenden in den Grundlagen des Bauingenieurwesens unterrichtet. Der 7-semestrige Studiengang ist in Deutsch und schließt ab mit dem B.Sc.

Im Master-Studium bekommen die Studierenden weitergehende und vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten des Bauingenieurwesens vermittelt. Zugangsvoraussetzung ist der Abschluss B.Sc. Die meisten Lehrveranstaltungen des 4-semestrige Studiengangs sind in Deutsch, einige in Englisch. Dieser Studiengang schließt ab mit dem M.Sc.

Bauingenieurwesen B.Sc.

Bauingenieurwesen M.Sc.

 

Lehramt Bautechnik (Abschluss: B. Sc. und M. Ed.)

Neben der qualifizierten Bauingenieurausbildung bietet die Abteilung Bauwissenschaften zwei bauspezifische Lehramtsstudiengänge an, welche die fachliche Expertise eines Bauingenieurstudiums mit fachdidaktischen, bildungswissenschaftlichen und berufspädagogischen Inhalten verschränkt. Die Abteilung reagiert damit auf die Defizite in der Lehrkräfteversorgung in den gewerblich‐technischen Fachrichtungen und trägt damit bei, den Bedarf an qualifizierten Lehrerinnen und Lehrern in der Bautechnik zu decken, wie auch die Ausbildung gewerblicher Mitarbeiter in der Bauwirtschaft weiter zu professionalisieren. Die Lehramtsstudiengänge wurden so ausgerichtet, dass zukünftig Lehrende sowohl eine exzellente fachliche Ausbildung erhalten als auch über eine fundierte pädagogische und didaktische Expertise verfügen.

Das Ergebnis ist ein grundständiger wissenschaftlicher Bachelor of Science Bautechnik (6 Semester) wie ein konsekutiver Master of Education Bautechnik (4 Semester), welcher schließlich zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit befähigt.

Durch die hohe Polyvalenz zum fachwissenschaftlichen Bachelor of Science Bauingenieurwesen erlangen die Studierenden im Bachelor-Programm Bautechnik zum einen das fachlich fundierte Rüstzeug des Bauingenieurwesens. Zum anderen werden fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Kenntnisse und methodische Fähigkeiten vermittelt, welche für Tätigkeiten in berufsbildenden Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen relevant sind. Damit sind die Absolventen dieses Studiengangs sowohl für eine spätere Beschäftigung in der Bauwirtschaft als auch für die Aufnahme eines fachspezifischen Master of Science oder Master of Education im Anschluss an den Bachelor vorbereitet.

Der Master of Education Bautechnik baut als konsekutiver Studiengang auf dem Bachelorstudiengang mit der entsprechenden Lehramtsoption auf. Er vertieft die fachlichen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Kenntnisse und methodischen Fähigkeiten sowie schul‐ und unterrichtsbezogenen berufspädagogischen Kenntnisse in spezifischen Lehrveranstaltungen. Dazu werden Grundkompetenzen in Organisation und Verfahren der Qualitätssicherung erlangt. Der Studiengang qualifiziert insbesondere zur Aufnahme des Vorbereitungsdienstes (Referendariat) für das entsprechende Lehramt sowie zur Aufnahme einer Promotion.

Lehramt Bautechnik B. Sc.
Lehramt Bautechnik M. Ed.

Lehramt Technik (Abschlüsse: B. Sc. und M. Ed.)

Technisches Wissen und Können sind die wichtigsten Produktionsfaktoren des 21. Jahrhunderts. Die Notwendigkeit, Technik als allgemeinbildendem Unterrichtsfach einen höheren Stellenwert einzuräumen und weiter auszubauen, wird vor dem Hintergrund eines immer deutlicher werdenden Mangels gut ausgebildeter Fachkräfte im Bereich technischer Berufsfelder deutlich.

Diese Humanressourcen entscheiden über die Zukunft eines Landes. Der Technikunterricht gehört heute schon zu den Fächern, in denen ein erheblicher Mangel an qualifizierten Lehrern besteht. Dementsprechend kann man mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass ausgebildete Techniklehrer in der Zukunft hervorragende Chancen auf eine Einstellung und dauerhafte Beschäftigung im Schuldienst haben.

Internationale Studiengänge

Die Abteilung Bauwissenschaften an der UDE ist in der Lehre an folgenden internationalen Studiengängen maßgeblich beteiligt:

Structural Engineering (B. Sc.)

Der international ausgerichtete Bachelor-Studiengang Structural Engineering (vormals: Civil Engineering) ist eingebettet in das Studienprogramm „International Studies in Engineering (ISE)“. Allgemeine Informationen zu ISE finden Sie hier: https://www.uni-due.de/ise/ise.shtml. Das Programm beinhaltet eine zweisemestrige „Orientierungsphase“ in Duisburg, in der eine allgemeine und vorbereitende Ingenieurausbildung stattfindet. Danach werden die ISE-Studenten im Rahmen des nationalen Studiengangs „Bauwissenschaften“ in Essen in den Kernfächern des Bauwesens ausgebildet. Das Studium Civil Engineering in ISE dauert 6 Semester.

Structural Engineering B. Sc.

 

Computational Mechanics (M. Sc.)

Die Ausbildung im Studiengang „Computational Mechanics“ befähigt den Ingenieur, mit einem fundierten theoretischen Wissen die komplexen computergestützten Berechnungsverfahren verantwortungsvoll anzuwenden und zu erweitern. Hierzu muss die Modellbildung richtig interpretiert, die verwendeten Algorithmen stimmig verbunden, die Experimente korrekt durchgeführt und interpretiert, und die Anwendungsprogramme fehlerfrei verwendet werden.

Computational Mechanics

 

Sustainable Urban Technologies (M. Sc.)

In dem interdisziplinär ausgerichteten Masterstudiengang "Sustainable Urban Technologies“ werden in planungs-, ingenieur- und naturwissenschaftlich ausgerichteten Lehrveranstaltungen die Fachkenntnisse in den Bereichen nachhaltige Stadtplanung, Logistik, Energiesysteme, Technologiemanagement, Stadtökologie und -klimatologie sowie Energiewirtschaft und zukunftsorientierte Stadtplanungskonzepte entwickelt und vertieft.

>>  Sustainable Urban Technologies

 

Transnational ecosystem-based Water Management (M. Sc.)

In dem, mit der Radboud Universität in Nimwegen gemeinsam durchgeführten, Masterstudiengang „Transnational ecosystem-based Water Management“ (TWM) werden den Studierenden die kommenden Herausforderungen von lokaler und internationaler Wasserwirtschaft vermittelt. Der interdisziplinäre Studiengang vermittelt Inhalte aus verschiedenen Fachbereichen wie beispielsweise der Ökologie, den Ingenieurwissenschaften oder der Klimatologie. Hierzu besuchen die Studierenden Veranstaltungen an den beiden Universitätsstandorten in den Niederlanden und Deutschland.

Transnational ecosystem-based Water Management

 

Management and Technology of Water and Wastewater (M. Sc.)

Der Master-Studiengang „Management and Technology of Water and Waste waster“ (MTW³) ist ein internationaler Studiengang. Deutsche und ausländische Studierende erfahren in dem zwei Jahre dauernden interdisziplinären Masterstudium grundlegendes technisches Wissen. Der Fokus liegt hierbei u.a. auf Verfahrenstechniken im Bereich der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Des Weiteren werden ökonomische Betrachtungen und wasserwirtschaftliche Rahmenbedingungen vermittelt.

Management and Technology of Water and Wastewater

Links

 … für zukünftige Studierende

siehe "Infos für Schüler"

… für aktuell Studierende

Fachschaft: Unsere Aufgabe ist die Vertretung der Bauingenieurs-Studenten gegenüber der Abteilung, dem Fachbereichsrat (FBR) und dem AStA. Das heißt, Studenten erhaltet durch uns Mitspracherecht in diversen Gremien, Ausschüssen und Räten der Universität. Kurz gesagt, der FSR nimmt für die Studenten Einfluss auf die Gestaltung des Studiums. >> Fachschaft Bau

>> Vorlesungsverzeichnis
Prüfungswesen
Studienberatung / Mentoring
Internationales / Auslandsstudium

… für ehemalige Studierende (Alumni)

siehe "Alumni"