Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Andreas Behr
Prof. Dr. Andreas Behr

Neu an der Uni

Prof. Dr. Andreas Behr

[25.09.2009] Am Institut für Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat PD Dr. Andreas Behr die Professur für Statistik übernommen.

Andreas Behr, Jahrgang 1967, studierte von 1988 bis 1993 Volkswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt. In den folgenden zwei Jahren schloss sich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an. Zwischen 1994 und 1998 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Statistik und Mathematik der Universität Frankfurt.
1998 erfolgte die Promotion zum Thema „Der intraindustrielle Außenhandel Deutschlands“. Anschließend war Andreas Behr bis 2003 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Statistik und Mathematik in Frankfurt, bevor er sich zu „Investment and Liquidity Constraints“ habilitierte. Seit 2003 ist er Akademischer Rat am Institut für Ökonometrie und Wirtschaftsstatistik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Seine Forschungsgebiete sind Determinanten der Investitionstätigkeit, vergleichende Analysen von Lohn- und Einkommensverteilungen sowie Analysemethoden bei fehlenden Werten. Professor Behr verfasste verschiedene Monographien, darunter die „Einführung in die Statistik mit R“, „Statistische Methoden. Ausgewählte Kapitel für Wirtschaftswissenschaftler“ (mit Werner Neubauer und Egon Bellgardt) sowie „SAS für Ökonomen“.

An der UDE wird er sich vor allem dem Schwerpunkt methodischer Fragen der Analyse von Mikrodaten widmen.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Andreas Behr, Tel. 0201/183-3641, andreas.behr@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Andreas Behr) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2009/bilderpressemitteilungen/behr_andreas-prof-2009.jpg"