Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Bestnoten für Absolventen der Medizinischen Biologie

Gut gerüstet für die Zukunft

[16.10.2009] Er gilt als sehr anspruchsvoller Studiengang und ist dennoch überaus begehrt. 1878 Bewerber waren es allein in diesem Wintersemester, die in der Medizinischen Biologie einen der 31 Bachelorplätze haben wollten. Ein großen Schritt weiter sind die 17 Bachelor- und 19 Master-Absolventen, die bereits ihr Studium gemeistert haben – „und das durchweg mit Bravour“, wie Dr. Lydia Didt-Koziel, Geschäftsführerin des Zentrums für Medizinische Biotechnologie (ZMB), bei der feierlichen Zeugnisübergabe stolz betonte. Gleich drei Jungakademiker wurden als Jahrgangsbeste ausgezeichnet: die Bachelor-Absolventen Carmen Olschewski und Johannes van den Boom sowie Master-Absolvent Markus Schneider.

Attraktiv macht den Studiengang nicht nur, dass die Studierenden praxisnah arbeiten und schon früh an die Forschung zu biologisch-medizinischen Themen herangeführt werden. Sie haben mit dem Abschluss so gut wie sicher einen Arbeitsvertrag in der Tasche. Während die frisch gebackenen Bachelor-Absolventen nun in das Master Programm wechseln und dort ihre künftigen wissenschaftlichen Schwerpunkte bilden und ausbauen können, steht den Master Absolventen eine aufregende Zeit bevor, in der sie ihre Forschungskompetenz unter Beweis stellen können.

„Viele von den Studierenden beginnen direkt mit der Promotion an der Uni Duisburg-Essen“, sagt Didt-Koziel. „Die Fakultät für Biologie und Geographie sowie das Universitätsklinikum bieten hierfür ein innovatives und äußerst vielfältiges naturwissenschaftlich-medizinisches Forschungsumfeld, das alle Bereiche von der Grundlagenforschung über die klinische Forschung bis hin zur medizinischen und wirtschaftlichen Anwendung einschließt.“ Einige Absolventen der Medizinischen Biologie sind dagegen ins Ausland gegangen und haben dort mit ihren Doktorarbeiten begonnen. Andere sind in der Industrie unter Vertrag.

Weitere Informationen: Dr. Lydia Didt-Koziel, Tel. 0201-183 3670, lydia.didt-koziel@uni-due.de.

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de