Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Intensive Gespräche wurden bei der Stipendiatenfeier geführt. Foto: UDE/Tanja Pickartz
Intensive Gespräche wurden bei der Stipendiatenfeier geführt. Foto: UDE/Tanja Pickartz

Tischbankett für Stipendiaten und Donatoren

Großes Kennenlernen in festlicher Atmosphäre

[15.01.2010] Ein Tischbankett für 200 Personen – dieses seltene Bild bot sich am 14. Januar in der Mensa am Duisburger Campus. Das Rektorat der UDE hatte Stipendiaten und Förderer eingeladen, gemeinsam den außerordentlichen Erfolg beim NRW-Stipendienprogramm zu feiern.

151 Stipendien, mehr als jede andere Universität des Landes und nahezu doppelt so viele, wie ihr eigentlich zugedacht waren, hatte die UDE zum aktuellen Wintersemester bei privaten Sponsoren, Unternehmen und Einrichtungen einwerben können. Die Förderungen von je 150 Euro monatlich hatte das NRW-Wissenschaftsministerium dann verdoppelt.

Nun gab es ein großes Kennenlernen in feierlicher Atmosphäre: Dem Sektempfang folgte an festlich gedeckter Tafel ein viergängiges Menü. Stipendiaten, Donatoren, Hochschulleitung, Dekane und der Senatsvorsitzende durften sich über Haute Cuisine freuen: Die Mensaköche servierten unter anderem Entenbrust-Carpaccio und Tournedos vom Rinderfilet auf Trüffeljus; wer wollte, konnte die vegetarische Menüvariante wählen. Zwischendurch gab es jede Menge Zeit für ausgiebige Gespräche und Reden.


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Intensive Gespräche wurden bei der Stipendiatenfeier geführt. Foto: UDE/Tanja Pickartz) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/stipendienprogramm1.jpg"