Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Shirley Knauer. Foto:UDE-Pressestelle©
Prof. Dr. Shirley Knauer. Foto:UDE-Pressestelle©

Neu an der Uni

Prof. Dr. Shirley Knauer

[11.02.2010] Neu an der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist Prof. Dr. phil. nat. Shirley Knauer. Sie hat im Januar die Juniorprofessur für Molekularbiologie am Zentrum für Medizinische Biotechnologie (ZMB) übernommen.

Knauer (Jahrgang 1976) studierte Biologie an der Universität Erlangen und arbeitete anschließend mehrere Jahre in der Krebsforschung am Chemotherapeutischen Forschungsinstitut Georg-Speyer-Haus in Frankfurt am Main. Hier schloss sie 2005 auch ihre Promotion als Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes ab. Ab 2007 arbeitete Knauer in der Abteilung „Molekulare und Zelluläre Onkologie“ am Uniklinikum in Mainz. Dort begann sie mit dem Aufbau einer eigenen Arbeitsgruppe, die sich mit der Therapieresistenz von Tumorzellen beschäftigte. 2008 habilitierte sie sich an der Universität Mainz im Fach „Molekulare Medizin“.

Die Krebsforscherin widmet sich in ihrer Arbeit vor allem der zellbiologischen und onkologischen Grundlagenforschung mit dem Ziel, neue therapeutische Zielmoleküle zu finden. Ein Schwerpunkt ihrer aktuellen Arbeit ist, die Regulation des Kern-Zytoplasma-Transports zu verstehen. Dabei geht es um die Frage, wie wichtig dieser Transport für das Gleichgewicht innerhalb der Zellen ist und wie er die Krebsentstehung beeinflusst. Daraus ließen sich möglicherweise Ansätze für neue Therapien finden. Das Hauptinteresse gilt dabei dem Protein Survivin (aus dem Englischen: to survive - überleben), dem eine entscheidende Rolle bei der Krebsentstehung zugeschrieben wird. Survivin ist in verschiedene Steuerungsprozesse der (Krebs)Zelle involviert und stellt daher einen „Knotenpunkt“ vielfältiger pathophysiologischer Signalwege dar.


Weitere Informationen: Prof. Dr. Shirley Knauer, Tel. 0201/183-4987, shirley.knauer@uni-due.de

Redaktion: Gisa Engelbrecht, Tel. 0203/379-1487



Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Shirley Knauer. Foto:UDE-Pressestelle©) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/knauer_shirley_2010_a_klein.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de