Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Georg Hein. Foto:UDE-Pressestelle©
Prof. Dr. Georg Hein. Foto:UDE-Pressestelle©

Neu an der Uni

Prof. Dr. Georg Hein

[05.03.2010] An der Fakultät für Mathematik der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat Prof. Dr. Georg Hein (43) zum Wintersemester eine Professur für Mathematik mit besonderer Berücksichtigung der Algebraischen Geometrie angetreten.

Sein Mathematikstudium in Berlin und in Madrid schloss Hein 1993 mit dem Diplom ab. Anschließend wurde er in das Graduiertenkolleg „Geometrie und nichtlineare Analysis“ an der Humboldt-Universität aufgenommen. Der Promotion im Jahr 1997 folgte ein DFG-Forschungsstipendium an der Boston University. Von 2002 bis 2006 war er Wissenschaftlicher Assistent an der FU Berlin, an der er sich 2004 zum Thema „Vektorenbündel auf algebraischen Varietäten“ habilitierte.

Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe unter Leitung der Professoren Dr. Hélène Esnault und Dr. sc. math. Eckart Viehweg zog es ihn schließlich 2006 an die Fakultät für Mathematik an die UDE. Künftig wird sich Hein unter anderem mit einem Projekt zur Erforschung von „Postnikov-Stabilität und Modulräumen“ befassen.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Georg Hein, georg.hein@uni-due.de, Tel. 0201/183-2388

Redaktion: Ulrike Eichweber, 0203/379-2461


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Georg Hein. Foto:UDE-Pressestelle© ) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/hein_georg_2010_a_klein.jpg"