Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Ausgestellt werden Fotos, Fotoserien, Rauminstallationen und eine Diaprojektion.
Ausgestellt werden Fotos, Fotoserien, Rauminstallationen und eine Diaprojektion.

Ausstellung „Water and Light“

Künstlerischer Perspektivenwechsel

[30.03.2010] Ohne sie wäre man verloren: Wasser und Licht sind unmittelbar miteinander verbunden. Sie liefern nicht nur Lebensenergie, sondern auch Spielraum für Kreativität. Ein Seminar an der Universität Duisburg-Essen widmete sich den naturwissenschaftlichen und künstlerischen Aspekten dieses Themas. Die Ergebnisse sind noch bis zum 17. April in der Ausstellung „Water and Light“ in der Essener Kopstadtpassage zu sehen.

Es gibt vielfache Möglichkeiten für das Spiel mit Licht und Wasser, angefangen von der Technik, Lichtstrahlen zu biegen bis hin zu spektralen Wunderwerken. Spiegelnde Wasserflächen gehören zum Schönsten, was die Natur zu bieten hat. Licht durchdringt Wasser ganz unterschiedlich – bis hin zum tiefsten Blau, das vor der endlosen Schwärze liegt, die bis zum Meeresgrund reicht. Beide sind aber auch Voraussetzungen für die Photosynthese. Mit diesen Facetten beschäftigten sich die Studierenden.

Enorme Vielfalt künstlerischer Umsetzungen

Ausgestellt werden nun Fotos, Fotoserien, Rauminstallationen und eine Diaprojektion. „Der Blick auf Wasser und Licht eignet sich hervorragend für eine künstlerische Umsetzung, ohne dabei den wissenschaftlichen Kontext zu verlieren und bietet somit eine gute Grundlage für den fruchtbaren Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft“, beschreibt Prof. Dr. Hans-Curt Flemming den Hintergrund des Projekts. Die Studierenden sollten dabei das Konzept von Wasser und Licht künstlerisch vermitteln. Neben der kreativen Arbeit wurde die Fähigkeit gefördert, theoretische Sachverhalte zu visualisieren. In diesen Perspektivwechsel flossen subjektive Betrachtungen mit ein.

Das Projekt gehört zum Konzept art meets science, das im Jahr 2008 von Professor Flemming und der Künstlerin Sigrid Lange initiiert wurde.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Di - Fr: 12 - 19 Uhr
Sa und So: 12 - 17 Uhr
montags und Ostern geschlossen
Finissage: 17. April, 18 - 20 Uhr

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/zwu
Dr. Michael Eisinger, Tel. 0201/183-3890, Michael.Eisinger@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Ausgestellt werden Fotos, Fotoserien, Rauminstallationen und eine Diaprojektion.) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/water-and-light.jpg"