Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Sommersprachkurs für US-amerikanische Studierende

Landeskunde inklusive

[01.06.2010] Andere Länder, andere Sitten – wer in fremde Regionen reist, sollte dort nicht nur Sprachkenntnisse erwerben. Der 2. Sommersprachkurs für US-amerikanische Studierende an der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat zudem die Besonderheiten des Ruhrgebiets im Blick. Vom 7. Juni bis zum 6. Juli lernen die Teilnehmer nicht nur Deutsch sondern auch viel über die hiesige Kultur.

Angeboten wird der einmonatige Sprach- und Landeskundekurs in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Ingenieurswissenschaften. Die 25 internationalen Teilnehmer besuchen 65 Stunden Sprachunterricht und 16 Stunden Kulturstudien. Zehn von ihnen kommen von der Fort Hays State University in Kansas und 15 sind englischsprachige Mechatronik-Studierende der UDE.

Zu den Exkursionen gehören zum Beispiel der Besuch der Zeche Zollverein, des Museum Folkwang und der Villa Hügel. Außerdem sind Ausflüge nach Hattingen, Oberhausen, Köln und Bonn geplant.

Weitere Informationen: Ramona Karatas, Tel. 0201/183-3371, ramona.karatas@uni-due.de

Redaktion: Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488