Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Uni-Termine vom 14. Juni bis zum 25. Juni

Was ist an der Uni los?

[11.06.2010] Montag, 14. Juni, 17 bis 19 Uhr:
„Gauss' Überprüfung der empirischen Raumstruktur – Mythos oder historischer Fakt?“ fragt Prof. Dr. Erhard Scholz (Universität Wuppertal) im Mathematischen Kolloquium. Campus Essen, T03 R04 C07, Universitätsstraße 3.

Montag, 14. Juni, 18 bis 20 Uhr:
Dr. Ezio di Nucci spricht im Philosophischen Kolloquium über „Action vs. Freedom“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Dienstag, 15. Juni, 16 bis 18 Uhr:
„Interkulturelle Begegnungen: Zum Umgang mit ‚Fremdem‘ und ‚Eigenem‘, mit Gemeinsamkeit und Differenz“ lautet der Vortrag von Prof. Dr. Renate Nestvogel in der Ringvorlesung „Toleranz – Bildung – Religion“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Dienstag, 15. Juni, 18 bis 20 Uhr:
Prof. Dr. Nina Janich (Technische Universität Darmstadt) spricht im Linguistischen Kolloquium über „Texte mit weißen Flecken“ und erklärt, wie Wissenschaftler und Journalisten über Nichtwissen und unsicheres Wissen schreiben. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 15. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr:
Die Universen der Theoretischen Physik stehen im Mittelpunkt des Studium generale-Seminars mit Prof. Dr. Manfred Blank. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 16. Juni, 13.15 bis 14 Uhr:
In der Reihe „Die kleine Form“ berichtet Prof. Dr. Hynek Burda über das Phänomen der magnetischen Ausrichtung bei Rindern und Hirschen. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 16. Juni, 16 Uhr:
Die politische Dimension des Schwenkfeldertums im 16. Jahrhunderts erläutert Dr. Heinz-Peter Mielke (Niederrheinisches Freilichtmuseum) im Kolloquium des Historischen Instituts. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße.

Mittwoch, 16. Juni, 16 bis 18 Uhr:
Über „Chemiedidaktische Forschung im Spannungsfeld zwischen Input- und Output-Orientierung“ spricht Prof. Dr. Stefan Rumann in seiner Antrittsvorlesung. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße.

Mittwoch, 16. Juni, 18 Uhr:
Prof. Dr. Dr. Herbert Schriefers referiert im Studium generale über das evolutionsbiologische Menschenbild. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal 2 in der Institutsgruppe I, Hufelandstraße 55.

Mittwoch, 16. Juni, 18 Uhr:
„Feinstaub und Gesundheit“ sind das Thema in der interdisziplinären Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“. Referenten sind die Professoren Dr. Reinhard Zellner und Dr. Elke Dopp. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Mittwoch, 16. Juni, 19.30 Uhr:
Die internationale Weltkarte stellt Prof. Dr. Ute Schneider in ihrem Vortrag im Uni-Colleg vor. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 17. Juni, 10 bis 12 Uhr:
Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche, Nikolaus Schneider, hält einen Vortrag zum Thema „Religion braucht Kultur. Eine evangelische Position“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 17. Juni, 16.30 Uhr:
Diana Basilio und Andreas Kolo (PricewaterhouseCoopers AG) referieren in der Reihe „Essener Energiegespräche“ über „Kritische Analyse des Clean Development Mechanism im Hinblick auf ein Kyoto-Folgeprotokoll“ sowie „Energieabsatzprognosesysteme am Beispiel Gas“. Campus Essen, R11 T09 C73, Universitätsstraße.

Donnerstag, 17. Juni, 18 Uhr:
Im Rahmen des Uni-Collegs findet eine Führung durch die neu gestaltete Universitätsbibliothek am Campus Essen statt. Treffpunkt: Eingangshalle LK, Lotharstraße 65.

Freitag, 18. Juni, ab 13 Uhr:
Musik, Spiel, Spaß und Tanz bietet das Sommerfest am Campus Duisburg. Außerdem werden verschieden Studiengänge vorgestellt. Beim Public Viewing wird ab 13.30 Uhr das Spiel Deutschland-Serbien übertragen. Campus Duisburg, Innenhöfe des M-Bereichs, Lotharstraße 1.

Freitag, 18. Juni, 14 Uhr:
Über „Propulsionsverbessernde Maßnahmen“ spricht Friedrich Mewis (SVA GmbH, Potsdam) per Videokonferenz von der (TU Berlin) im ISMT-Kolloquium. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Montag, 21. Juni, 14 bis 16 Uhr:
Im Literaturcafe mit Gerasimos Romanos geht es um „Legende und Wirklichkeit – Die Homerischen Epen damals und heute“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Montag, 21. Juni, 16.30 Uhr:
Um Theorien zum mathematischen Lernen geht es in dem Vortrag „Mathematische Kreativität bei Kindern mit schwieriger Kindheit" von Prof. Dr. Götz Krummheuer (Universität Frankfurt). Campus Essen, T03 R04 C07, Universitätsstraße 3.

Dienstag, 22. Juni, 16 bis 18 Uhr:
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide (Universität Münster) spricht in der Reihe „Toleranz – Bildung – Religion“ über Bildung und Toleranz und die Perspektiven islamischer Religionspädagogik und Theologie. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Dienstag, 22. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Vernetzung von lexikalischen Informationen im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS)“ lautet der Vortrag im Linguistischen Kolloquium. Es referiert Dr. Alexander Geyken (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin). Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 22. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr:
Der Mensch und sein Genom stehen im Mittelpunkt des Studium generale-Seminars mit Prof. Dr. Eberhard Passarge. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 23. Juni, ab 13 Uhr:
Ihren jährlichen Akademischen Festtag begeht die UDE mit dem Dies academicus. Bei der Feier für Mitglieder sowie Freunde der Hochschule gehören Absolventenehrungen und Preisverleihungen ebenso zum Programm wie sportliche Aktivitäten, Wettbewerbe, Musik und geselliges Beisammensein. Ab 20 Uhr wird außerdem das Spiel Deutschland-Ghana übertragen. Campus Essen, Audimax und Campuswiese, Segerothstraße.

Mittwoch, 23. Juni, 18 bis 20 Uhr:
In der interdisziplinären Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“ geht es diesmal um den Stadtumbau durch Klimakultur. Es referieren die Professoren Dr. Claus Leggewie (KWI, Essen) und Dr. Alexander Schmidt. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Mittwoch, 23. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Mit welchem Wasser könnten wir uns reinigen?“ fragt Privatdozent Dr. Hubert Thüring (Universität Basel, Schweiz) im Literaturwissenschaftlichen Kolloquium und erläutert die messianische Poetik von Nietzsches tollem Menschen. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 23. Juni, 19.30 Uhr:
Über Planeten jenseits des Sonnensystems und die Suche nach der 2. Erde spricht Prof. Dr. Gerhard Wurm im Uni-Colleg. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 24. Juni, 16 Uhr:
Der Jean-Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik setzt seine filmische Erkundungsreise durch Südosteuropa weiter fort. Im Anschluss an den Film über Albanien besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Campus Duisburg, LK 051, Lotharstr. 63.

Donnerstag, 24. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Schule bedeutet mir die Freundschaft?“ fragt Prof. Dr. Christian Reutlinger (FH St. Gallen, Schweiz) in der Ringvorlesung „Raum, Quartier, Soziale Arbeit“ und beschreibt eine „kindzentrierte Perspektive auf den Sozialraum Schule im Kontext von Quartiersentwicklung“. Campus Essen, Universitätsbibliothek, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9-11.

Donnerstag, 24. Juni, 20 Uhr:
Uniorchester, Unichor Duisburg-Essen und Junge Sinfonie Salzburg spielen unter freiem Himmel u.a. Musik von Mendelssohn Bartholdy, Wagner, Smetana und Verdi. Der Eintritt kostet 20€, ermäßigt 10€. Essen, Zeche Zollverein, Kokerei, Gelsenkirchener Straße 181.

Freitag, 25. Juni, 9 Uhr:
Die Medizinische Fakultät lädt ein zur Antrittsvorlesung von Privatdozent Dr. Sebastian Bauer zum Thema „Weichteil- und Knochensarkome“. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 25. Juni, 14 Uhr:
Im ISMT-Kolloquium erläutert Dr. Klemens Uliczka (Bundesanstalt für Wasserbau, Hamburg) die Untersuchungen zum dynamischen Fahrverhalten großer Seeschiffe. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Freitag, 25. Juni, 20 Uhr:
Uniorchester, Unichor Duisburg-Essen und Junge Sinfonie Salzburg spielen unter freiem Himmel u.a. Musik von Mendelssohn Bartholdy, Wagner, Smetana und Verdi. Der Eintritt kostet 20€, ermäßigt 10€. Essen, Zeche Zollverein, Kokerei, Gelsenkirchener Straße 181.


Weitere Informationen: www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Redaktion: Gisa Engelbrecht, Tel. 0203/379-1487