Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Uni-Colleg am 16. Juni

Die internationale Weltkarte

[11.06.2010] Über die Entwicklungen in der Kartographie hin zur internationalen Weltkarte spricht am Mittwoch, 16. Juni, die Professorin für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Dr. Ute Schneider. Ihr Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Hörsaal MD 162 am Campus Duisburg.

Täglich wird man in den Medien mit verschiedenen Karten konfrontiert – auch ein Ausdruck der Globalisierung, denn weltweit gilt eine gemeinsame „Kartensprache“. Diese internationalen kartographischen Standards waren am Ende des 19. Jahrhunderts kaum gegeben. Wie Geographen die einheitlichen Vermessungen im vergangenen 20. Jahrhundert vorantrieben, erklärt die UDE-Professorin. Dabei zeigt sie, welchen Einfluss Demokratisierung und Pluralisierung, Diktaturen und Rassismus, Kriege, Entwicklungspolitik und die internationale Zusammenarbeit auf die Entwicklung der internationalen Weltkarte hatten.

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel.: 0203/379-2429