Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Uni-Termine vom 21. Juni bis zum 4. Juli

Was ist an der Uni los?

[18.06.2010] Montag, 21. Juni, 14 bis 16 Uhr:
Im Literaturcafe mit Gerasimos Romanos geht es um „Legende und Wirklichkeit – Die Homerischen Epen damals und heute“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Montag, 21. Juni, 16.30 Uhr:
Um Theorien zum mathematischen Lernen geht es in dem Vortrag „Mathematische Kreativität bei Kindern mit schwieriger Kindheit" von Prof. Dr. Götz Krummheuer (Universität Frankfurt). Campus Essen, T03 R04 C07, Universitätsstraße 3.

Dienstag, 22. Juni, 16 bis 18 Uhr:
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide (Universität Münster) spricht in der Reihe „Toleranz – Bildung – Religion“ über Bildung und Toleranz und die Perspektiven islamischer Religionspädagogik und Theologie. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Dienstag, 22. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Vernetzung von lexikalischen Informationen im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS)“ lautet der Vortrag im Linguistischen Kolloquium. Es referiert Dr. Alexander Geyken (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin). Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 22. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr:
Der Mensch und sein Genom stehen im Mittelpunkt des Studium generale-Seminars mit Prof. Dr. Eberhard Passarge. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 23. Juni, ab 13 Uhr:
Ihren jährlichen Akademischen Festtag begeht die UDE mit dem Dies academicus. Bei der Feier für Mitglieder sowie Freunde der Hochschule gehören Absolventenehrungen und Preisverleihungen ebenso zum Programm wie sportliche Aktivitäten, Wettbewerbe, Musik und geselliges Beisammensein. Ab 20 Uhr wird außerdem das Spiel Deutschland-Ghana übertragen. Campus Essen, Audimax und Campuswiese, Segerothstraße.

Mittwoch, 23. Juni, 18 bis 20 Uhr:
In der interdisziplinären Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“ geht es diesmal um den Stadtumbau durch Klimakultur. Es referieren die Professoren Dr. Claus Leggewie (KWI, Essen) und Dr. Alexander Schmidt. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Mittwoch, 23. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Mit welchem Wasser könnten wir uns reinigen?“ fragt Privatdozent Dr. Hubert Thüring (Universität Basel, Schweiz) im Literaturwissenschaftlichen Kolloquium und erläutert die messianische Poetik von Nietzsches tollem Menschen. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 23. Juni, 19.30 Uhr:
Über Planeten jenseits des Sonnensystems und die Suche nach der 2. Erde spricht Prof. Dr. Gerhard Wurm im Uni-Colleg. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 24. Juni, 16 Uhr:
Der Jean-Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik setzt seine filmische Erkundungsreise durch Südosteuropa weiter fort. Im Anschluss an den Film über Albanien besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Campus Duisburg, LK 051, Lotharstr. 63.

Donnerstag, 24. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Schule bedeutet mir die Freundschaft?“ fragt Prof. Dr. Christian Reutlinger (FH St. Gallen, Schweiz) in der Ringvorlesung „Raum, Quartier, Soziale Arbeit“ und beschreibt eine „kindzentrierte Perspektive auf den Sozialraum Schule im Kontext von Quartiersentwicklung“. Campus Essen, Universitätsbibliothek, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9-11.

Donnerstag, 24. Juni, 20 Uhr:
Uniorchester, Unichor Duisburg-Essen und Junge Sinfonie Salzburg spielen unter freiem Himmel u.a. Musik von Mendelssohn Bartholdy, Wagner, Smetana und Verdi. Der Eintritt kostet 20€, ermäßigt 10€. Essen, Zeche Zollverein, Kokerei, Gelsenkirchener Straße 181.

Freitag, 25. Juni, 9 Uhr:
Die Medizinische Fakultät lädt ein zur Antrittsvorlesung von Privatdozent Dr. Sebastian Bauer zum Thema „Weichteil- und Knochensarkome“. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 25. Juni, 14 Uhr:
Im ISMT-Kolloquium erläutert Dr. Klemens Uliczka (Bundesanstalt für Wasserbau, Hamburg) die Untersuchungen zum dynamischen Fahrverhalten großer Seeschiffe. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Freitag, 25. Juni, 16.15 Uhr:
Feierlich verabschiedet werden die Absolventen der Medizinischen Fakultät bei der diesjährigen Examensfeier. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Freitag, 25. Juni, 17 Uhr:
Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften feiert seine Absolventen und lädt alle Interessierten zur Verabschiedung ein. Campus Essen, Audimax, Segerothstraße.

Freitag, 25. Juni, 18 Uhr:
Mit einem feierlichen Programm und Urkundenübergaben ehrt die Fakultät Betriebswirtschaftlehre ihre diesjährigen Absolventen. Campus Duisburg, Audimax, Lotharstraße.

Freitag, 25. Juni, 20 Uhr:
Uniorchester, Unichor Duisburg-Essen und Junge Sinfonie Salzburg spielen unter freiem Himmel u.a. Musik von Mendelssohn Bartholdy, Wagner, Smetana und Verdi. Der Eintritt kostet 20€, ermäßigt 10€. Essen, Zeche Zollverein, Kokerei, Gelsenkirchener Straße 181.

Dienstag, 29. Juni, 16 bis 18 Uhr:
„Weltbildpluralismus tolerieren?“. Diese Frage beantwortet Dr. Vanessa Albus in der Ringvorlesung „Toleranz – Bildung – Religion“ und erläutert die philosophische Bildung am Lernort Schule. Campus Essen, R12 S00 H12, Universitätsstraße.

Dienstag, 29. Juni, 18 bis 21 Uhr:
Beim dritten "Meet & Greet-Tag" des Lehrstuhls für E-Business und E-Entrepreneurship treffen sich interessierte Gründer, die im E-Business aktiv werden möchten oder bereits eine Geschäftsidee umsetzen, zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. Anmeldung bis zum 22. Juni unter http://www.netstart.de/index.php?id=meet-and-greet. Die Veranstaltung steht sowohl Studierenden und Absolventen der UDE als auch Externen offen. Essen, Restaurant Lorenz, Rüttenscheider Straße 187.

Dienstag, 29. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Was man aus Tempus und Aspekt über Sprachverarbeitungsprozesse lernen kann“ erklärt Prof. Dr. Michiel van Lambalgen (Universität Amsterdam) im Linguistischen Kolloquium. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 29. Juni, 18.15 bis 19.30 Uhr:
„Der Tod – Ende oder Hoffnung?“, fragt Prof. Dr. Georg Scherer im Studium generale-Seminar. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 30. Juni, 13.15 bis 14 Uhr:
In der Reihe „Die kleine Form“ geht es um „Fülle“ als Gottesbegriff. Der Referent ist Prof. Dr. Ralf Miggelbrink. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 30. Juni, 16 bis 18 Uhr:
„Wie unser Genmolekül so lange lebt“ erläutert Prof. Dr. Thomas Carell (LMU München)in der GDCh-Veranstaltung. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße.

Mittwoch, 30. Juni, 16 Uhr:
Im Historischen Kolloquium geht es um die Afrikaforschung im 19. Jahrhundert und den Wissenschaftler Heinrich Barth. Den Vortrag hält Dr. Sabine Vosskamp. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße.

Mittwoch, 30. Juni, 18 Uhr:
„Die gesunde Stadt“ beschreiben Dr. Susanne Moebus, Dr. Minh-Chau Tran und Prof. Dr. Fabian Kessl in der interdisziplinären Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Mittwoch, 30. Juni, 18 Uhr:
Um das evolutionsbiologische Menschenbild geht es im Studium generale. Es referiert Prof. Dr. Dr. Herbert Schriefers. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal 2 in der Institutsgruppe I, Hufelandstraße 55.

Mittwoch, 30. Juni, 18 bis 20 Uhr:
„Die Funktion von Lob und Tadel in Aristoteles‘ Praktischer Philosophie“ lautet das Thema im Philosophischen Kolloquium. Es spricht Prof. Dr. Friedemann Buddensiek (Universität Frankfurt). Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Mittwoch, 30. Juni, 19.30 Uhr:
Im Uni-Colleg geht es um den Übergang zur Elektromobilität. Prof. Dr. Heike Proff fragt, wie sich die Wertschöpfung verändert und wie diese in Deutschland bleiben kann. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Mittwoch, 30. Juni, 20 Uhr:
Herta Müllers Buch „Atemschaukel“ ist Thema im „Gespräch über Bücher“. Zu Gast bei Prof. Dr. Ursula Renner-Henke und Dr. Johannes Lehmann ist Dr. Heinrich Bosse (Universität Freiburg). Essen, Zentralbibliothek Essen (Gildehof), Hollestraße 3.

Mittwoch, 30. Juni, 20 Uhr:
Florian Ziemen, 2. Kapellmeister des Aalto-Theaters, präsentiert das Konzert des Essener Studentenorchesters mit bekannten Opernarien und einer Sinfonie von Robert Schumann. Essen, Ev. Kirche am Heierbusch, Meisenburgstraße 80-82.

Freitag, 2. Juli, 14 Uhr:
Im ISMT-Kolloquium spricht Hans-Jürgen Heinke (SVA GmbH, Potsdam) per Videokonferenz über „Kavitation: Ein Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt in der SVA-Potsdam“. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Sonntag, 4. Juli, 20 Uhr:
Florian Ziemen, 2. Kapellmeister des Aalto-Theaters, präsentiert das Konzert des Essener Studentenorchesters mit bekannten Opernarien und einer Sinfonie von Robert Schumann. Essen, Ev. Erlöserkirche, Goethestraße 1.


Weitere Informationen: www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Redaktion: Gisa Engelbrecht, Tel. 0203/379-1487