Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE: Uni-Termine vom 5. Juli bis zum 16. Juli

Was ist an der Uni los?

[02.07.2010] Samstag, 3. Juli, ab 10 Uhr:
Beim zweiten Karrieretag der Kulturwirte zeigen nicht nur Firmenvertreter, sondern auch Alumni die beruflichen und akademischen Wege für Absolventen auf. Gleichzeitig will die Veranstaltung den Bekanntheitsgrad des Studiengangs erhöhen. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Sonntag, 4. Juli, 9 bis 23 Uhr:
Am WM-spielfreien Tag lockt das Devilside-Festival mit Rock und Punk auf die Wiesen des Essener Campus. Mit dabei sind unter vielen anderen Airbourne, Sick Of It All und New Model Army. Karteninfo: http://www.devilside.de.

Montag, 5. Juli, 14 bis 16 Uhr:
Im Literaturcafé mit Gerasimos Romanos geht es um die Macht der Allegorie in der Sprache. Vorgestellt werden Sprichwörter und Redewendungen aus verschiedenen Sprachräumen. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Montag, 5. Juli, 18 bis 20 Uhr:
Dr. Matthias Wille (Universität Köln) erläutert „Kants Metaphysikkritik am Logischen Empirismus“ im Philosophischen Kolloquium. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Dienstag, 6. Juli, 16 bis 18 Uhr:
„Seinsgememeinschaft vs. Glaubensgemeinschaft. Eine jüdische Perspektive“ lautet der Vortrag in der Ringvorlesung „Toleranz – Bildung – Religion“. Referentin ist Dr. Edna Brocke (Alte Synagoge, Essen). Campus Essen, R12 S00 H12, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 6. Juli, 18 Uhr:
Scientist in Residence, Prof. Dr. Rudolf Jaenisch (Massachusetts Institute of Technology), hält seinen Festvortrag zum Thema „Stammzellen, Reprogrammieren und Therapie: Illusion oder Realität?“. Campus Essen, Audimax, Segerothstraße.

Dienstag, 6. Juli, 18.15 Uhr:
Im Studium generale-Seminar geht es um „Kult & Kultur in der Medizin“. Prof. Dr. Manfred Blank spricht über Homöopathie als Weltanschauung. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Mittwoch, 7. Juli, 15 Uhr:
Beim Festkolloquium für Prof. Dr. Roland Boese halten die Professoren Dr. Gautam Radhakrishna Desiraju (University of Bangalore, Indien) und Dr. Andrzej Katrusiak (University of Poznan, Polen) ihre Vorträge über “Crystal Engineering: Retrospect and Prospect” sowie “Unlimited walk through thermodynamic space”. Campus Essen, S07 S00 D07, Universitätsstraße.

Mittwoch, 7. Juli, 16 bis 18 Uhr:
„Journalismus transnational. Deutsche Auslandskorrespondenten im 19. Jahrhundert“ lautet das Thema im Kolloquium des Historischen Instituts. Referentin ist Sonja Hillerich. Campus Essen, R12 Vo5 D81, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 7. Juli, 18 Uhr:
Über altersgerechte Wohnquartiergestaltung („WohnQuartier4“) sprechen Dr. Gaby Grimm und Christian Otto (HOCHTIEF Construction AG) in der interdisziplinären Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Mittwoch, 7. Juli, 18 Uhr:
Der Islamische Studierenden Verein Duisburg (ISV) lädt ein zum Vortrag „Nationalismus stinkt!“ von Dr. Engin Altunlu. Campus Duisburg, LB 131, Lotharstraße.

Mittwoch, 7. Juli, 18 bis 20 Uhr:
Im Literaturwissenschaftlichen Kolloquium referiert Prof. Dr. Marisa Siguan (Universität Barcelona) über „An den Grenzen des Sagbaren. Die Konstruktion des literarischen Diskurses bei Ruth Klüger, Jean Améry und Jorge Semprún“. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 7. Juli, 19.30 Uhr:
Aktuelle Fragen der Familienbesteuerung diskutiert Prof. Dr. Volker Breithecker im Uni-Colleg. Campus Duisburg, Hörsaal MD 162, Ebene 1, Mülheimer Straße/Ecke Lotharstraße.

Donnerstag, 8. Juli, 12 Uhr:
Die Medizinische Fakultät lädt ein zur Antrittsvorlesung von Privatdozentin Dr. Stefanie Weber. Sie referiert über „Fortschritte in der Nephrogenetik – zwischen genetischer Vorbestimmung und therapeutischer Intervention“. Universitätsklinikum Essen, Audimax, Hufelandstraße 55.

Donnerstag, 8. Juli, 9 bis 18 Uhr:
Beim 2. Wissenschaftsforum Mobilität stehen Fragen zur zukünftigen Mobilität, Industrievorträge sowie eine intensive Vorstellung der Forschungs- und Projektaktivitäten der ingenieurwissenschaftlichen Fakultät im Mittelpunkt. Im Rahmen dieser Veranstaltung findet die Ernennung von BMW-Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Dr. Joachim Milberg zum Honorarprofessor statt. Landschaftspark Duisburg-Nord, Gebläsehallenkomplex, Emscherstraße 71.

Donnerstag, 8. Juli, 16 Uhr:
Der Jean-Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik setzt seine filmische Erkundungsreise durch Südosteuropa weiter fort. Im Anschluss an den Film über Serbien besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Campus Duisburg, LK 051, Lotharstraße 63.

Donnerstag, 8. Juli, 16.15 Uhr:
Der neue Honorarprofessor der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Roland Döhrn (Experte am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)), hält seine Antrittsvorlesung. Es geht um „Konjunkturprognosen in bewegten Zeiten: Die Kunst des Unmöglichen?“. Campus Essen, Universitätsbibliothek (Bibliothekssaal), Universitätsstraße 9.

Donnerstag, 8. Juli, 16.30 Uhr:
Um "Energie- und Facilitymanagement" geht es in der Vortragsreihe „Essener Energiegespräche“. Referent ist Wilfried Boysen (Sprecher der Regionalleitung HOCHTIEF Energy Management GmbH). Campus Essen, R11 T09 C73, Universitätsstraße.

Donnerstag, 8. Juli, 18 bis 20 Uhr:
In der Reihe „Raum, Quartier, Soziale Arbeit“ referiert Prof. em. Dr. Dieter Oelschlägel „Zum Stand der Dinge in Sachen Quartiersmanagement, Sozialraumorientierung und Stadtentwicklung. Eine historisch informierte Vergewisserung“. Campus Essen, Universitätsbibliothek, Bibliothekssaal, Universitätsstraße 9-11.

Donnerstag, 8. Juli, 19 Uhr:
Rock und Ska locken zum Duisburger Campusfest. Neben „Rolfes rockt!“, der Band des Duisburger Professors Bernd Rolfes, spielen auch „The Busters“, die schon die Ärzte auf ihren Touren begleiteten. Ab 23 Uhr lädt „Yum-Yum“, das DJ-Team um Tand Williams und Max Mausser, zum Weiterfeiern auf der Tanzfläche ein. Der Eintritt ist frei, das Ende offen.

Donnerstag, 8. Juli, 20 Uhr:
Die BIG BANDits spielen beim Semesterkonzert unter der Leitung von Nils Powilleit lyrische Balladen, Swing, Rock und Funk. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Freitag, 9. Juli, 12 bis 16 Uhr:
Bereits zum 5. Mal organisiert der Lehrstuhl „Marketing & Handel“ das Kontaktforum „Handel trifft Hochschule“. Bei dieser Veranstaltung können Studierende und Absolventen mit Interesse an der Handelsbranche direkt mit Personalentscheidern und Mitarbeitern in Kontakt treten. Das Angebot richtet sich primär an Studierende und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Informatik, steht aber auch Studierenden anderer Fachrichtungen offen. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Freitag, 9. Juli, 16 bis 19 Uhr:
In der Reihe „Musik in der Uni“ stellt Prof. Dr. Norbert Linke Aktuelle Musik und Konzerte vor. Campus Duisburg, LC 126 (Kammermusiksaal), Lotharstraße 65.

Freitag, 9. Juli, 18 Uhr:
Im Akademischen Konzert Nr. 175 spielt das Eichendorff-Streichquartett Werke von Schubert, Rachmaninoff, Schapfl und Doderer. Campus Duisburg, LC 126 (Kammermusiksaal), Lotharstraße 65.

Freitag, 9. Juli, 14 Uhr:
„Zusatzwiderstand im Seegang“ lautet die Veranstaltung im ISMT-Kolloquium. Der Referent ist Prof. Dr. Apostolos Papanikolaou (Technische Universität Athen) per Videokonferenz von der TU Berlin. Campus Duisburg, BK 009, Bismarckstraße 69.

Dienstag, 13. Juli, 16 bis 18 Uhr:
Prof. Dr. Thorsten Knauth hält den letzten Vortrag in der Ringvorlesung „Toleranz – Bildung – Religion“. Es geht um „Dialog, Toleranz, Bildung. Konturen einer dialogischen interreligiösen Religionspädagogik“. Campus Essen, R12 S00 H12, Universitätsstraße.

Montag, 12. Juli, 14 bis 16 Uhr:
Über die bundespolitische Auswirkung der Wahl in NRW spricht Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte im Verein Lebenslanges Lernen. Campus Essen, Glaspavillon, Universitätsstraße/Ecke Gladbecker Straße.

Dienstag, 13. Juli, 18 bis 20 Uhr:
Unter dem Titel „Schreiben von Kindern im diachronen Vergleich“ steht der Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Steinig (Universität Siegen) im Linguistischen Kolloquium. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Dienstag, 13. Juli, 18.15 bis 19.30 Uhr:
Den Mensch und seine genetische Herkunft behandelt Prof. Dr. Eberhard Passarge im Studium generale-Seminar. Universitätsklinikum Essen, Großer Hörsaal in der Institutsgruppe I, Virchowstraße 171.

Dienstag, 13. Juli, 19.30 bis 21 Uhr:
Im Rahmen der Xantener Vorträge zur Geschichte des Niederrheins hält Prof. Dr. Nikolaus Staubach (Universität Münster) einen Vortrag über „Johann Pupper von Goch – ein Wegbereiter der Reformation?“.
Xanten, Haus Michael, Michaelskapelle, Kapitel 17.

Mittwoch, 14. Juli, 16 Uhr:
Über „Vergangenheits- und Zukunftsausrichtung historischer Bildung? Geschichtsdidaktische Kontroversen der 1970er Jahre“ spricht Privatdozentin Dr. Anke John (Universität Rostock) im Historischen Kolloquium. Campus Essen, R12 V05 D81, Universitätsstraße.

Mittwoch, 14. Juli, 18 Uhr:
Im Mittelpunkt des Studium generale-Seminars mit Prof. Dr. Dr. Herbert Schriefers steht das evolutionsbiologische Menschenbild. Universitätsklinikum Essen, Hörsaal 2 in der Institutsgruppe I, Hufelandstraße 55.

Mittwoch, 14. Juli, 18 Uhr:
Um die deutsch-muslimische Identitätskrise geht es in dem Vortrag von Redoine Baghdadi (Studierender der Asienwissenschaften, Universität Bonn). Organisiert wird die Veranstaltung vom Islamischen Studierenden Verein Duisburg (ISV). Campus Duisburg, LB 131, Lotharstraße.

Mittwoch, 14. Juli, 18 bis 20 Uhr:
Der Vortrag „Chardin’s Cruelty“ von Prof. Dr. Ewa Lajer-Burcharth (Wissenschaftskolleg Berlin/Harvard University) behandelt das Werk des französischen Malers Jean Siméon Chardin. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Literaturwissenschaftlichen Kolloquiums statt. Campus Essen, Raum R12 S03 H20, Universitätsstraße 12.

Mittwoch, 14. Juli, 18 bis 20 Uhr:
Über „Nachhaltige urbane Kulturlandschaften in der Metropole Ruhr (KuLaRuhr)“ sprechen Prof. Dr. Bernd Sures und Dr. Wolf Dieter Sondermann (Heinemann & Partner Rechtsanwälte) in der interdisziplinären Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“. Campus Essen, Audimax, Experimentierhörsaal, Segerothstraße.

Donnerstag, 15. Juli, 12 bis 14 Uhr:
Um „Hochschulpolitik in Deutschland vor dem Hintergrund der Finanzkrise“ geht es im Vortrag von Ulla Borchert (MdB und Vorsitzende des Ausschusses für Bildung Forschung und Technikfolgeabschätzung des Deutschen Bundestages). Campus Essen, S05 T00 B71, Universitätsstraße.

Donnerstag, 15. Juli, 16 Uhr:
Der Jean-Monnet Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik setzt seine filmische Erkundungsreise durch Südosteuropa weiter fort. Im Anschluss an den Film über den Kosovo besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Campus Duisburg, LK 051, Lotharstraße 63.


Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Redaktion: Gisa Engelbrecht, Tel. 0203/379-1487