Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

359 Vorträge zum Thema „Stadt – Kultur – Raum“

Franko-Romanisten tagen

[21.09.2010] 359 Vorträge in vier Tagen: Ein ungemein vielfältiges Programm wartet auf die etwa 400 Teilnehmer des Kongresses des Franko-Romanisten-Verbands, der in diesem Jahr vom 29. September bis 2. Oktober an der Uni Duisburg-Essen (UDE) stattfindet. Die Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaftler sowie Fachdidaktiker widmen sich dabei dem Thema „Stadt – Kultur – Raum“ aus verschiedenen Perspektiven und Epochen. Außerdem gibt es eine öffentliche Lesung mit dem französischen Autor Pierre Jourde.

Vom Mittelalter bis zur Gegenwart reichen die historischen Bezüge, inhaltlich geht es u.a. um urbane Kommunikation, Literatur und Film im städtischen Raum, um utopische Stadtentwürfe, neue Metropolen oder postkoloniale Stadt-Kultur-Räume.

Dass der Kongress des deutschen Verbands zahlreiche Forscher aus dem Ausland anzieht, freut Organisatorin und UDE-Professorin Dr. Cerstin Bauer-Funke: „Wir werden am Essener Campus nicht nur Teilnehmer aus ganz Europa begrüßen können, sondern auch aus Afrika, Neuseeland, Kanada und von den amerikanischen Elite-Universitäten Harvard und Yale.“

Bei der Eröffnung des Franko-Romanisten-Kongresses am Mittwoch, den 29. September, um 18 Uhr im Essener Audimax spricht u.a. der französische Botschafter, Bertrand de Montferrand. Er verleiht zudem den Prix Germaine de Staël für die beste Dissertation an einer deutschen Universität. In seinem Festvortrag über „L'imaginaire urbain aujourd'hui“ stellt der bekannte französische Philosoph und Anthropologe Prof. Dr. Marc Augé (Paris) die Frage, wie das Urbane heute gedanklich entworfen wird.

Wer des Französischen mächtig ist, den dürfte die öffentliche Lesung und anschließende Diskussion mit Pierre Jourde am Donnerstag, 30. September, um 20 Uhr interessieren. Der Autor wird insbesondere auf seine „alternative“ Literaturgeschichte des 21. Jahrhunderts („Le Jourde et Naulleau“) und seine Romane eingehen. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen im Hörsaal S07 S00 D07 statt.

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/romanistik/frankoromanistentag, Prof. Dr. Cerstin Bauer-Funke, Tel. 0201/183-4301, cerstin.bauer-funke@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel.: 0203/379-2429