Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Jonas Taik (l.) und Kevin Schewior mit Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke (Fotonachweis: UDE)
Jonas Taik (l.) und Kevin Schewior mit Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke (Fotonachweis: UDE)

Bachelorabschluss zeitgleich zum Abitur

Zwei Senkrechtstarter an der Uni

[07.10.2010] So sehen erfolgreiche Schülerstudenten aus: Während ihre Klassenkameraden noch rätselten, was sie studieren wollen, schrieben Jonas Taik und Kevin Schewior bereits die ersten Klausuren an der Uni Duisburg-Essen (UDE). Und als sich andere nach dem Abi für ihr Wahlfach einschrieben, meldeten die beiden ihre Bachelorarbeiten an. Sie haben sieben Semester lang das Schülerstudium besucht und schließen nun – kurz nach dem Abitur – außergewöhnlich schnell ihr Studium der Angewandten Informatik ab.

Die Schüler des Friedrich-Spee-Gymnasiums in Geldern gehören zu den jüngsten Bachelorabsolventen der UDE. Bei ihrem Studium wurden sie von Schulleiter Karl Kirchhart unterstützt, denn Unterricht und Vorlesungen sollten möglichst gut kombiniert werden. Hilfreiche Ratschläge bekamen sie auch von Prof. Dr. Josef Pauli, der in der Abteilung Informatik und Angewandte Kognitionswissenschaften, den Lehrstuhl für Intelligente Systeme inne hat.

Kevin Schewior hat seine Bachelorarbeit bereits abgegeben, für die er sich mit dem Thema „Reinforcement-Lernen in Multiagentensystemen: der Nash-Q-Algorithmus“ befasste. Nun will der 19-Jährige ein Masterstudium anschließen. Der Hochschulbetrieb scheint ihm zu gefallen, denn für die Zukunft „wäre eine Professur ganz nett, in Informatik oder Mathematik. Angewandte Informatik habe ich aus Interesse gewählt – mir gefällt das Abstrakte und Exakte, aber es hat auch praktischen Nutzen.“

Dieser Schwerpunkt interessiert Jonas Taik genauso und beeinflusste seine Studienwahl. Der 18-Jährige schreibt gerade an seiner Bachelorarbeit zum „Vergleich verschiedener Algorithmen zur Merkmalsextraktion aus Bildern“ und will ebenfalls seinen Master machen. Später möchte er einmal als Unternehmensberater oder Dozent arbeiten.

„Zu dieser ausgezeichneten Leistung gratulieren wir Jonas Taik und Kevin Schewior. Es ist nicht selbstverständlich, dass man neben der Schule bereits so diszipliniert und selbstständig an der Universität lernt. Wir sind stolz, zwei so talentierte Schülerstudenten ausgebildet zu haben“, freut sich der Prorektor für Studium und Lehre Prof. Dr. Franz Bosbach.

Hintergrund: Seit sieben Jahren gibt es das Schülerstudium an der UDE, das vom Akademischen Beratungs-Zentrum (ABZ) koordiniert wird. Das beliebte Angebot haben bisher 878 Schüler genutzt und bereits vor dem Schulabschluss erste Scheine gemacht, die ihnen im späteren Studium angerechnet werden können. Unterstützt wird das Schülerstudium von der Jörg-Keller-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Weitere Informationen: Michaela Christoph, Tel. 0203/379-3651, michaela.christoph@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Jonas Taik (l.) und Kevin Schewior mit Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke (Fotonachweis: UDE)) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/schuelerstudenten_jonas_taik_links_kevin_schewior.jpg"