Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Informationsveranstaltungen zu Stipendien

Kein Hürdenlauf

[30.11.2010] „Stipendium? Nichts ist unmöglich!“ Unter diesem Motto gibt es zwei Informationsveranstaltungen an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Schüler, Studierende und Doktoranden erfahren am 6. und 13. Dezember, dass die Vergabe weniger kompliziert ist, als es auf den ersten Blick scheint. Vorgestellt werden die elf großen Begabtenförderwerke sowie die Stipendienförderung der UDE-Stiftung und das NRW-Stipendienprogramm.

Über vermeintliche Hürden, Noten, Bewerbungsverfahren und Besonderheiten berichten Vertrauensdozenten und Stipendiaten am Montag, 6. Dezember, am Campus Essen (Glaspavillon im Gebäude R12, Ebene S00, Universitätsstraße 12). Persönliche Gespräche sind mit ihnen auch eine Woche später, am 13. Dezember, am Campus Duisburg möglich (Gerhard-Mercator-Haus, Lotharstraße 57); jeweils von 18 bis 20 Uhr.

Eröffnet werden die Veranstaltungen von der Prorektorin für Diversity Management, Prof. Dr. Ute Klammer, und dem Vertrauensdozenten der Studienstiftung des deutschen Volkes, Prof. Dr. Jens Martin Gurr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Informationen: Eva Peuker, Tel. 0201/183-3244, abz.pia1@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488