Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Martin Lang. Foto: UDE-Pressestelle©
Prof. Dr. Martin Lang. Foto: UDE-Pressestelle©

Neu an der Uni

Prof. Dr. phil. Martin Lang

[30.11.2010] Prof. Dr. Martin Lang hat die Professur für „Technologie und Didaktik der Technik“ an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE) übernommen.

Der 44-Jährige studierte an der Technischen Universität Dortmund Chemieingenieurwesen. Nach dem Diplom absolvierte er dort ein Lehramtsstudium (Sek II) in Chemietechnik und Chemie und legte das Erste Staatsexamen ab. Anschließend wurde er mit einer Arbeit zu netzbasierten Lernumgebungen in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung promoviert. Von 2007 bis 2010 vertrat er Professuren an der Universität Osnabrück und der FernUniversität in Hagen. Bis zu seinem Ruf an die UDE war er zudem geschäftsführender Leiter im Forschungsinstitut für Berufsbildung und Handwerk an der Universität zu Köln.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem die Entwicklung, Planung und Evaluation didaktischer Lehr-Lernkonzepte. Außerdem beschäftigt er sich mit E-Learning-Programmen und Konzepten, die selbstgesteuertes und kooperatives Lernen fördern.

„Lehrer müssen heute Schüler für Technik begeistern. Nur so können wir dem Fachkräftemangel begegnen. Dafür braucht man aber innovative Unterrichtsformen“, sagt Professor Lang. Diese wird er künftig an der UDE angehenden Techniklehrern vermitteln.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. phil. Martin Lang, Tel. 0201/183-2642, martin.lang@uni-due.de

Redaktion: Kristina Belka, Tel. 0203/379-1489


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Martin Lang. Foto: UDE-Pressestelle©) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2010/bilderpressemitteilungen/lang_martin_2010_a_klein.jpg"