Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Dieter Bathen. Foto: UDE ©
Prof. Dr. Dieter Bathen. Foto: UDE ©

UDE-Wissenschaftler führt ProcessNet-Fachausschuss

Prof. Bathen übernimmt Vorsitz

[23.03.2011] Zusätzliche Aufgaben für Prof. Dr. Dieter Bathen: Der Lehrstuhlinhaber für Thermische Verfahrenstechnik an der Universität Duisburg-Essen (UDE) und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Energie- und Umwelttechnik (IUTA), ist für fünf Jahre zum Vorsitzenden des Fachausschusses „Adsorption“ von ProcessNet gewählt worden. In diesem deutschen Netzwerk sind Wissenschaftler und Unternehmer aus der Verfahrenstechnik, dem Chemieingenieurwesen und der Technischen Chemie organisiert.

Die Adsorption ist ein Trennverfahren, das zum Beispiel in Dunstabzugshauben angewandt wird: Aktivkohlematten filtern die Gerüche aus der Luft. Wissenschaftlich ausgedrückt „werden mit Hilfe eines mikroporösen Feststoffes Spurenkomponenten aus einem Gas oder einer Flüssigkeit entfernt“, erklärt Prof. Bathen. An seinem Lehrstuhl beschäftigen sich die Forscher damit, diese Methode technisch anzuwenden. „So geht es etwa darum, wie man toxische Schwefelverbindungen aus Erdgasen entfernt oder Wasser aus organischen Flüssigkeiten, um höchstreine Chemikalien für die Pharma-, Elektro- und Optik-Industrie herzustellen.“

Der Fachausschuss Adsorption im ProcessNet bündelt die Aktivitäten auf diesem Wissenschaftsgebiet. Er begutachtet und initiiert Forschungsprojekte und organisiert den fachlichen Austausch zwischen Industrie und universitärer Forschung.

Das Netzwerk ProcessNet wird von der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie und dem VDI Verein Deutscher Ingenieure getragen.

Hinweis für die Redaktionen:
Ein Foto von Prof. Dr. Dieter Bathen (Fotonachweis: UDE) stellen wir Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung:
http://www.uni-due.de/de/presse/pi_fotos.php


Weitere Informationen: Prof. Dr. Dieter Bathen, Tel. 0203/379-1645 oder Tel. 02065/418-207, dieter.bathen@uni-due.de, bathen@iuta.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Dieter Bathen. Foto: UDE ©) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2011/bilderpressemitteilungen/bathen_dieter_2010.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de