Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Lehrgang für Gründer aus der Hightech-Branche

Techniker lernen Unternehmertum

[19.05.2011] Das technische Know-how ist perfekt, doch oft fehlen Kenntnisse im Patentrecht, gutes Marketing oder eine stabile Finanzierung. Gerade solche Grundlagen sind für den Sprung in die Selbstständigkeit enorm wichtig. Deshalb bietet die Universität Duisburg-Essen (UDE) im Juni und Juli einen viertägigen Lehrgang für Unternehmensgründer aus der Hightech-Branche an.

Studien zeigen, dass vor allem sie nicht immer über ausreichendes kaufmännisches Wissen verfügen. Das will das small business management, der Existenzgründerlehrgang der UDE, ändern. Die Veranstaltungsreihe „sbm goes hightech“ wurde speziell für diesen Sektor entwickelt. Sie hilft technologieorientierten Gründern, Betriebswirtschaft besser zu verstehen.

Es gibt insgesamt sechs Module an zwei Wochenenden. Folgende Inhalte werden vermittelt: Finanzierung, Marketing, Patent- und Lizenzrecht, Projektmanagement, Innovationsmanagement sowie Risikomanagement.

Der Lehrgang findet am 18. und 19. Juni sowie am 2. und 3. Juli von jeweils 9 bis 17 Uhr am Campus Duisburg statt und ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an Studierende und Mitarbeiter aller Fakultäten sowie externe Interessenten. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Juni über http://www.sbm-duisburg.de möglich.

Weitere Informationen: Britta Marcinek und Nathalie Kröll, Tel. 0203/379-2639, sbm@uni-due

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de