Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Humboldt-Stipendiat aus Indien zu Besuch

Ein Händchen für Chemie

[22.09.2011] Vom Ganges an die Ruhr: Seit Anfang September arbeitet ein neuer Stipendiat der Alexander-von-Humboldt-Stiftung an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Dr. Mahendra Kumar aus Indien unterstützt den Lehrstuhl für Technische Chemie II. In den Laboren am Essener Campus vertieft er seine Expertise auf dem Gebiet der Ionenaustauschermembranen.

Dabei beschäftigt sich Kumar vor allem mit Materialien, die für die Wasserreinigung oder in Brennstoffzellen eingesetzt werden können. Unter Leitung von UDE-Professor Dr. Mathias Ulbricht wird er die Entwicklung neuer Polymermembranen erforschen. Solche Membranen sind aktuell vor allem für die Industrie interessant. So will Kumar auch klären, ob die innovative Technologie schon bald zur Isolierung und Reinigung von hochwertigen Produkten aus biotechnologischen Prozessen eingesetzt werden kann.

Auf diesem Forschungsgebiet ist er schon jetzt ein Vorreiter: „Dr. Kumar hat bereits mehr als 20 Publikationen in zum Teil hochrangigen internationalen Journalen vorzuweisen – für einen Wissenschaftler in seinem Alter ist das weit überdurchschnittlich“, sagt Gastgeber Ulbricht, der den Jungakademiker bei einem Austauschprogramm kennenlernte.

Der 31-Jährige hat kürzlich seine Promotion am Central Salt and Marine Chemicals Research Institute (CSMCRI), einem renommierten staatlichen Forschungsinstitut im indischen Bhavnagar, abgeschlossen. Die Finanzierung des Stipendiumprojekts an der UDE ist zunächst für ein Jahr bewilligt, soll aber möglichst ausgedehnt werden.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Mathias Ulbricht, Tel. 0201/183-3151, mathias.ulbricht@uni-due.de
Dr. Mahendra Kumar, Tel. 0201/183-3943, mahendra.kumar@uni-due.de

Redaktion: Carmen Tomlik, Tel. 0203/379-1489

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de