Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Auf der Focus-Liste

14 Top-Mediziner aus dem Uniklinikum

[14.10.2011] Focus stellt in seinem jetzt erschienenen Spezialheft 1.500 Top-Mediziner – aus dem UK Essen werden insgesamt 14 Mediziner genannt. Mit Hilfe des Recherche-Instituts Munich Inquire Media hatte das Magazin bundesweit die „besten Ärzte“ ermittelt. Vertreten sind die Sparten Psyche, Herz und Kreislauf, Schmerztherapie, Zahnimplantate, Asthma und Allergie, Krebs, Augen, Kinderwunsch und Geburt. Im Bereich Herzchirurgie wird Prof. Heinz Jakob aufgeführt, bei dem die hohe Empfehlungsrate von Patientenseite hervorsticht. Auch fallen das breite Behandlungsspektrum sowie die überdurchschnittlich vielen Publikationen auf. Auch Prof. Raimund Erbel, der in der Sparte Kardiologie erscheint, weist eine hohe Empfehlungsrate auf, sowohl von Kollegen- als auch von Patientenseite. Insbesondere bei Ballondilatationen und Stenting sind die Fallzahlen sehr hoch.

Als Experte für Bluthochdruck wird aus dem UK Essen Prof. Andreas Kribben genannt. Die Empfehlungsrate von Seiten der Patienten und Kollegen ist überdurchschnittlich hoch, auch hat er viele Studien und Publikationen veröffentlicht. Als weiterer Experte ist Prof. Thomas Philipp aufgeführt, der überdurchschnittlich häufig von Kollegen empfohlen wurde. Aus der Neurologie sind zwei Schmerzspezialisten genannt: Prof. Hans Christoph Diener und Dr. Charly Gaul. Auch sie haben auffallend viele Empfehlungen von Kollegenseite und überdurchschnittlich viel publiziert. Prof. Rainer Kimmig wird als Experte für Brustkrebs aufgeführt. Positiv werden sein breites Behandlungsspektrum und die hohen Fallzahlen bewertet. Im Bereich „Tumore des Verdauungstrakts“ fällt Dr. Tanja Trarbach u. a. durch die hohe Empfehlungsrate der Kollegen, die überdurchschnittlich vielen Studien und medikamentösen Therapien auf.

Auch Prof. Herbert Rübben, Spezialist für urologische Tumore, zeichnet sich fast in den gesamten Sparten durch hohe Werte aus - von der Empfehlungsrate über die Anzahl von Publikationen bis zu hohen Patientenzahlen. Als Experten für Lungenkrebs sind Prof. Martin Schuler und Dr. Wilfried Eberhardt genannt. Auch sie haben überdurchschnittlich viele Patientenempfehlungen und viele Publikationen. Als Experten für Leukämien, Lymphomen und Metastasen sind Prof. Dietrich Beelen und Ulrich Dührsen genannt, die beide viele Empfehlungen von Kollegen erhalten haben. Prof. Dührsen zeichnet sich zudem durch sehr viele Behandlungen bei chronischen Leukämien aus. Schließlich wird Prof. Norbert Bornfeld als Netzhaut-Experte aufgeführt. Hervorgehoben werden bei ihm neben den vielen Kollegenempfehlungen sehr viele Publikationen.

Redaktion: Kristina Gronwald, Tel. 0201/723-3683