Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Julian Nida-Rümelin hält öffentlichen Vortrag

Wirtschaft, Moral oder beides?

[21.10.2011] Werte und Ethik in der Wirtschaft, das schließt sich aus, könnte man mit Blick auf die Finanzkrise meinen. Doch so leicht will es Prof. Julian Nida-Rümelin seinen Zuhörern nicht machen, wenn er am 2. November an der UDE öffentlich zu diesem Thema spricht. Die Medizinische Fakultät hat den angesehenen Philosophen und früheren Kulturstaatsminister für die traditionelle Meyer-Schwickerath-Vorlesung gewinnen können. „Ökonomie und Ethik – ein Widerspruch?“ beginnt um 17.15 Uhr im Audimax des Essener Uniklinikums, Hufelandstraße 55. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0201/723-2115.

Nida-Rümelin ist Professor in München und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Nicht erst seit der weltweiten Finanzkrise ist seine Meinung gefragt. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit Fragen zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung und einer nachhaltigen Wirtschaftsordnung. Beides ist für ihn keine Utopie. Auch in seinem gerade erschienen Buch „Die Optimierungsfalle. Philosophie einer humanen Ökonomie“ geht es darum.

Mit der öffentlichen Meyer-Schwickerath-Vorlesung erinnert die Medizinische Fakultät jährlich an jenen hervorragenden Forscher und Hochschullehrer, der von 1959 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1985 Direktor der Essener Augenklinik war. Ziel der Vorträge ist es, wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse allgemein verständlich darzustellen oder sich kritisch mit wichtigen gesellschaftspolitischen Themen auseinanderzusetzen.


Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de