Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Heino Schrader wurde mit dem Ehrepreis der UDE ausgezeichnet. Foto: Wolfgang Scheible ©
Heino Schrader wurde mit dem Ehrepreis der UDE ausgezeichnet. Foto: Wolfgang Scheible ©

Auszeichnung für Heino Schrader von der SAP AG

Ehrenpreis 2011

[07.11.2011] Wegen seiner besonderen Verdienste um die UDE und das Projekt erp4students hat Heino Schrader von der SAP AG den Ehrenpreis der Universität erhalten. Schrader ist im Software-Konzern Leiter des Bereichs University Alliances für Europa, den Mittleren Osten und Afrika und hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die UDE ein exklusives E-Learning-Programm für Studierende anbieten kann.

SAP gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Software, mit denen Unternehmen sämtliche Geschäftsprozesse abwickeln und steuern können. Programme dieses so genannten Enterprise Resource Planning (ERP) schon während des Studiums zu lernen, bringt für den Beruf später viele Vorteile. Seit 2006 können Studierende an der UDE entsprechende E-Learning-Kurse zu SAP-Produkten belegen. Was zunächst in einem überschaubaren Rahmen begann, hat sich zu einem beachtlichen Online-Angebot entwickelt, das mittlerweile Studierende von 60 Ländern aus wahrnehmen.

„Für erp4students war und ist Heino Schrader die Schlüsselfigur bei der SAP AG“, sagt Prof. Dr. Heimo Adelsberger, an dessen Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Produktionsunternehmen das Kursprogramm angesiedelt ist. „In der Anfangsphase erklärte er es zu einem Pilotprojekt der SAP University Alliances, wodurch die UDE einen Sonderstatus erhielt: Nur sie durfte E-Learning-Weiterbildungsangebote mit SAP-Software anbieten. Im Laufe der Jahre wurde die Kooperation immer stärker, so dass wir heute strategischer Partner der SAP UA sind, wenn es um E-Learning, Zertifizierung und die Qualitätssicherung von universitären Ausbildungsprogrammen geht.“

Auch für Mitarbeiterschulungen setzte sich Schrader engagiert ein. Außerdem half er dem Lehrstuhl, wichtige Kontakte innerhalb der SAP AG zu knüpfen und so ein breites Netzwerk aufzubauen.

„Die Kooperation wird weitergehen“, freut sich Adelsberger. „Im Gespräch sind zum Beispiel erweiterte Zertifizierungskurse oder ein Curriculum für Business By Design. Dabei wird die UDE einer der primären universitären Partner sein.“

Weitere Informationen: Prof. Dr. Heimo Adelsberger,
Tel. 0201/183-4056, -4057, heimo.adelsberger@icb.uni-due.de


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Heino Schrader wurde mit dem Ehrepreis der UDE ausgezeichnet. Foto: Wolfgang Scheible ©) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2011/bilderpressemitteilungen/schrader_heino_foto_wolframscheible__.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de