Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Drei Lehrende verabschieden sich:

Wohlverdienter Ruhestand

[19.08.2003] Der Fachbereich Gestaltung und Kunsterziehung am Standort Essen der Universität Duisburg-Essen verabschiedete Professor Dr. Hans-Josef Irmen, Professor Dr. Franz Rudolf Knubel und Eckhardt Gollnow in den Ruhestand.

Professor Dr. Hans-Josef Irmen lehrte seit 1986 als Professor für Musik und ihre Didaktik an der Universität Essen. Zuvor hatte er als Nachfolger von Joseph Neyses den Bachverein Düsseldorf dirigiert und geleitet. Außerdem gründete und leitete er die Internationalen Musikkurse Kloster Steinfeld. Als Experte für die geistigen Grundlagen der Wiener Klassik veröffentlichte er zahlreiche Publikationen zu den Wiener Geheimgesellschaften und ihren Einfluss auf die Wiener Klassiker. Irmen trat Anfang August in den Ruhestand.

Professor Dr. Franz Rudolf Knubel kam 1971 als Dozent an der Folkwangschule für Gestaltung nach Essen; 1973 wurde er zum ordentlichen Professor an der Universität Essen ernannt. Als Bildhauer, Fotograf und Bühnenbildner unterrichtete er Gestaltung an der Hochschule und war seit 1986 in regelmäßigen Abständen Gastprofessor an der California State University, USA. Mit seinen Studierenden unternahm er seit 1994 Studienreisen nach Mecklenburg-Vorpommern, um sich vor Ort mit der Norddeutschen Backstein-Architektur und Naturstudien auseinander zu setzen. Im Rahmen von Forschungssemestern reiste er unter anderem in die Türkei, um dort klassische archäologische Stätten zu fotografieren. Knubel trat Anfang August in den Ruhestand.

„Rein im Sinne von raus“ – unter diesem Motto hat Eckhardt Gollnow als wissenschaftlicher Mitarbeiter über 23 Jahre seinen Studierenden das Mysterium der Filtertechnik nahe gebracht. Unzählige Diplomarbeiten bekamen durch seine Korrekturen ihren Feinschliff. Gollnow war 1980 an die Universität in Essen geholt worden, um ein Farblabor aufzubauen. Noch heute steht er in engem Kontakt zu vielen seiner Studierenden, die inzwischen selbst zu namhaften Fotografen avanciert sind. Er trat Anfang Juli in den Ruhestand.

Hinweis: Fotos von den Professoren Hans-Josef Irmen und Franz Rudolf Knubel sind dieser Presseinformation als Attachement beigefügt und können im Internet unter www.uni-essen.de/pressestelle/fotos heruntergeladen werden.

Redaktion: Daniela Endrulat, Tel.: (0201) 183?4518