Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Wettstreit der Wirtschaftsingenieure findet in Duisburg statt

Gute Ideen aus dem Stegreif

[18.04.2012] Wie sieht er aus, der künftige Arbeitsalltag? Welche Probleme treten auf und wie bleibt man auch unter Zeitdruck möglichst kreativ? Das ist besonders für angehende Wirtschaftsakteure wichtig. Erste Erfahrungen können im studentischen Wettbewerb „kreatiFallstudien 2012“ gesammelt werden. Der bundesweite Contest bietet die Chance, theoretisches Wissen praxisnah anzuwenden. Das Finale findet erstmals an der Universität Duisburg-Essen (UDE) statt.

Die Regeln sind eigentlich ganz einfach: Künftige Wirtschaftsingenieure testen ihre Kreativität und ihr Planungsvermögen. Dazu müssen sie im Team reale oder fiktive Probleme der Unternehmensökonomie bearbeiten. Die Fallstudien kommen dabei direkt von den Firmen: die P3 Ingenieurgesellschaft (Vorrunde), Struktur Management Partner (Halbfinale) und Jungheinrich (Finale) stellen in diesem Jahr die Aufgaben.

Nur vier Stunden haben die Teilnehmer Zeit, dann prüft eine Fachjury ihre Konzepte auf Herz und Nieren: „Im Vordergrund steht dabei, die Aufgabe besonders kreativ und innovativ zu lösen und als Gruppe zusammenzuarbeiten“, erklären Laura Keuper und Duygu Yavuz, die das Projekt an der UDE betreuen. Nach insgesamt drei Runden gewinnt schließlich das beste Team die „kreatiFallstudien 2012“.

Bis dahin ist es aber noch ein anspruchsvoller Weg: Die Vorrunden werden an Hochschulstandorten im ganzen Bundesgebiet ausgetragen. In Duisburg treten die Teilnehmer am Freitag, 20. April, von 9 bis 17 Uhr, in den B-Gebäuden gegeneinander an. Die Gewinner qualifizieren sich wiederum für das Halbfinale. Das große Finale findet dann vom 12. bis zum 16. Juni am Duisburger Campus statt. Ausgerichtet wird der Wettbewerb vom Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI).

Weitere Informationen:
http://www.vwi-duisburg-essen.de
Laura Keuper, laura.keuper@vwi-duisburg-essen.de

Redaktion: Carmen Tomlik, Tel. 0203/379-1489

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de