Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Noch freie Plätze bei Fortbildung zur Inklusion

Nah am Unterrichtsgeschehen

[11.09.2012] Wie sieht inklusives Lernen in der Praxis aus? Vom 26. bis zum 28. September wird das an der Universität Duisburg-Essen (UDE) erklärt. Es gibt noch ein paar freie Plätze bei der Lehrerfortbildung am Campus Essen.

In den „Förderschwerpunkten in inklusiven Settings“ sind das drei konkrete Workshop-Reihen. Die erste untersucht sprachauffällige Kinder im gemeinsamen Unterricht. In der zweiten geht es um die Rechenschwäche, um Voraussetzungen, qualifizierte Diagnostik und gezielte Förderung. Und im dritten Angebot werden Verhaltensstörungen und Schulabstinenz aus kinder- und jugendpsychiatrischer Perspektive betrachtet.

Diese Veranstaltungen gehören zur Summerschool zum „Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht“. Sie finden nach den Vorträgen der renommierten Bildungswissenschaftler Prof. Dr. Klaus Klemm und Prof. Dr. Jutta Schöler statt.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://zlb.uni-due.de/node/283
Dr. Günther Wolfswinkler, Tel. 0201/183-2696, guenther.wolfswinkler@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de