Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Podiumsdiskussion mit Sören Link

OB lässt sich in die Karten gucken

[29.05.2013] Wer an der Spitze einer Stadt steht, macht nicht nur Politik, er muss sie auch nach außen vermitteln. Einblicke in seine Arbeit gibt der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link am Mittwoch, 5. Juni, bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Es geht um „Kommunizieren auf kommunaler Ebene“. Link stellt sich ab 18.30 Uhr in Raum LS 105 am Campus Duisburg den Fragen von Studierenden und Publikum.

Zum Beispiel diesen: Wie sehen politische Verhandlungen in der Praxis aus? Wie kommuniziert ein Oberbürgermeister mit den Medien, mit Interessenvertretern und Bürgern? Worauf muss er in Zeiten knapper Kassen achten? Link (36) ist seit einem Jahr im Amt und kommt auf Einladung der NRW School of Governance an die Uni. Die Veranstaltung wird von der Haniel Stiftung gefördert.


Weitere Informationen: Stefanie Delhees, Tel. 0203/-379-2295, stefanie.delhees@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429