Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE verlängert Bewerbungsfrist im Deutschlandstipendienprogramm

Gute Chancen für alle

[28.06.2013] „Die 300 Euro monatlich sichern meine Miete“, erzählt eine Studentin der Universität Duisburg-Essen (UDE). Sie wird derzeit im Deutschlandstipendienprogramm gefördert. Studierende und Studienanfänger mit herausragenden Leistungen können sich jetzt für die nächste Runde bewerben. Die Frist wurde bis zum 7. Juli verlängert.

„In diesen Tagen entscheiden sich viele, wo sie im Wintersemester ihr Studium beginnen möchten. Um noch mehr Erstsemestern die Chance zu geben, an dem bundesweiten Programm teilzunehmen, haben wir die Frist um eine Woche verlängert“, erklärt Projektkoordinatorin Natalie Harrack. Studienanfänger und Bildungsaufsteiger sollen sich unbedingt bewerben.

Bei der Vergabe werden auch persönliche Aspekte berücksichtigt wie soziales Engagement, Erziehungsverpflichtungen oder ein Migrationshintergrund. Die UDE gehört bundesweit zu den erfolgreichsten Universitäten in diesem Programm, das zur einen Hälfte von privaten Geldgebern und zur anderen Hälfte durch den Bund finanziert wird.

Weitere Informationen unter: http://www.uni-due.de/foerderer/stipendium.php
Natalie Harrack, Tel. 0203/379-4315, natalie.harrack@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488