Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Zweifach-Sporthalle (© Architekturbüro Himmelhaus)
Zweifach-Sporthalle (© Architekturbüro Himmelhaus)

Zweifach-Sporthalle am Essener Campus

Richtfest

[17.03.2015] Das spätere Aussehen ist schon gut erkennbar: Seit Monaten wird kräftig gebaut an der Gladbecker Straße 210 in Essen. Im September soll die neue Zweifach-Sporthalle der Universität Duisburg-Essen (UDE) fertig sein. Der Rohbau steht, nun lädt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW zum Richtfest am 24. März um 13 Uhr.

Der 5,1 Mio. teure und 1.800 m2 große Gebäudekomplex wird auf dem Gelände der UDE-Sportanlagen an der Gladbecker Straße errichtet. Die Gebäudeausrichtung orientiert sich weg von der belebten Straße. Der Sport- bzw. Tennisplatz und die Tribünensituation vor dem Eingangsbereich sichert eine hohe Aufenthaltsqualität.

Die Sporthalle erhält eine Aluminium-Stehfalz-Fassade. U-Förmig darum herum gruppieren sich die mit Ziegelsteinen verkleideten Umkleide- und Seminarräume sowie Duschen. Alle Gebäude sind mit Flachdächern ausgestattet. Die Sporthalle und die meisten Sanitärräume erhalten eine Lüftungsanlage. Das gesamte Gebäude verfügt über Fußbodenheizung.

Für die Konstruktion wurden robuste und hochwertige Materialien verwendet und bei der technischen Ausstattung auf Energieeffizienz geachtet. Im gesamten Gebäude wird Barrierefreiheit gewährleistet, auch durch den Einbau taktiler Leitsysteme. Sie ermöglichen blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen, sich selbstständig im Raum zu bewegen.

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Zweifach-Sporthalle (© Architekturbüro Himmelhaus)) können Sie herunterladen unter:
"https://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/pressebilder/startseitenbilder-sendeplatz1/2fachsporthalle.jpg"