Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE bei den Ruhr Games

Schnelle Bälle und winzige Räder

[27.05.2015] Es ist ganz schön kniffelig, auf einem Fahrrad zu strampeln, das nur so groß wie der eigene Unterschenkel ist. Diesem Test und weiteren spannenden Aufgaben können sich die Besucher der Ruhr Games rund um die Zeche Zollverein stellen. Bei diesem Jugend-, Sport- und Kultur-Ereignis bietet die Universität Duisburg-Essen (UDE) vom 3. bis zum 6. Juni witzige Mitmachaktionen an.

Wer schon immer wissen wollte, ob er die perfekte Technik und einen ordentlichen „Hammer“ hat, sollte unbedingt beim Fußball-Torschuss dabei sein: Hier wird direkt die Geschwindigkeit des Balls gemessen. Und am 5. und 6. Juni zeigt ein Parcours der Bewegungswerkstatt Essen Kindern und Jugendlichen, wie es um ihr Körpergefühl bestellt ist. Was einfach aussieht, kann ziemlich wackelig sein.

Den ultimativen Laufschuh und weitere Forschungsergebnisse präsentiert das Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften. Außerdem erklären die Wissenschaftler, welche Perspektiven ein Sportstudium ermöglicht. Fragen zum gesamten Studienangebot der UDE beantworten Fachleute des Akademischen Beratungs-Zentrums, die ebenfalls vor Gebäude 8 anzutreffen sind.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Werner Schmidt, Tel. 0201/183-7228, werner.schmidt@uni-due.de; Lena Gabriel, Tel. 0201/183-7212, lena.gabriel@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488