Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Gefragte Weiterbildungsreihe widmet sich neu Zugewanderten

Bunte Sprachwelt in der Schule

[19.08.2015] Jeden Tag kommen Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichsten Ländern nach Deutschland. Sie sollen so schnell wie möglich den Regelunterricht besuchen, obwohl sie ganz individuelle Schul- und Sprachkenntnisse haben. Wie diese neu zugewanderten Schüler gezielter unterrichtet und gefördert werden können, vermittelt eine Qualifizierungsreihe für Lehrer, die ab Mitte Oktober an der Universität Duisburg-Essen (UDE) mit dem Institut Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und dem Modellprojekt „ProDaZ – Deutsch als Zweitsprache in allen Fächern“ angeboten wird. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Weiterbildungsreihe der UDE in Kooperation mit der Ruhr Campus Academy (RCA) setzt sich aus 30 Modulen mit jeweils 5 Unterrichtseinheiten zusammen. Einige davon werden für verschiedene Schulformen und -stufen angeboten. Lehrkräfte, die neu Zugewanderte sowie Schüler mit Migrationshintergrund unterrichten, erfahren hier Wesentliches – von der Alphabetisierung bis zur Sprachförderung im Fachunterricht.

Viele Pädagogen sind nicht dafür ausgebildet, Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache zu vermitteln und schätzen dieses hilfreiche Angebot. Es gibt bereits eine Warteliste; eine frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen unter https://www.rca.uni-due.de/seiteneinsteigerinnen-2015-2/

Weitere Informationen:
Miriam Pohle, Tel. 0201/183-7340, miriam.pohle@rca.uni-due.de
Sally Gerhardt, Tel. 0201/183-3023, sally.gerhardt@uni-due.de

Redaktion: Katrin Koster, Tel. 0203/379-1488

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de