Banner

Studiengang

Angewandte Philosophie (2-Fach-B.A.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

6 Semester

Der Studiengang wird auch als Teilzeitstudium angeboten;
Regelstudienzeit 10 Semester.

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Beschreibung

Das Studienziel des Bachelor-Studiengangs "Angewandte Philosophie" besteht darin, die verschiedenen Bereiche der Philosophie an außerakademischen Berufszielen (und nicht primär an den internen Zielen des Faches Philosophie) zu orientieren. Die philosophischen Lehrinhalte werden demgemäß so aufbereitet und vermittelt, dass

  • Implikationen philosophischer Fragestellungen und ihrer Lösungsangebote für lebensweltliche, pädagogische, soziale, politische und wissenschaftliche Diskurse hervorgehoben werden und entsprechend
  • die technische und inhaltliche Kompetenz vermittelt wird, eigene und fremde Argumente in solchen Diskursen zu analysieren, zu rekonstruieren, kritisch zu bewerten und als Teilnehmer im Dialog mit anderen konstruktiv an einer Konsensfindung mitwirken zu können.

Die "Angewandte Philosophie" bedeutet demnach grundsätzlich ein entsprechend strukturiertes Herangehen an alle Bereiche der Philosophie. Darüber hinaus beinhaltet der Studiengang aber auch eine inhaltliche Profilsetzung durch seine spezifische Ausrichtung auf angewandte Philosophie im engeren Sinne des Bereichs "Angewandte Ethik".

Als wissenschaftliche Anschlussqualifikation bietet sich der Master-Studiengang „Philosophie“ (2-Fach-Master) an.

Fächerkombinationen

Das Studienfach "Angewandte Philosophie" ist im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang an der Universität Duisburg-Essen mit allen anderen Studienfächern in den Zwei-Fach-Bachelorstudiengängen der Fakultät für Geisteswissenschaften kombinierbar, ebenso mit geisteswissenschaftlichen Studienfächern in den Zwei-Fach-Bachelorstudiengängen der Universitätsallianz Ruhr (Ruhr-Universität Bochum, TU Dortmund).

* Die Kombination von "Angewandte Philosophie" mit "Musikwissenschaft" sowie mit "Türkeistudien" ist nur im Vollzeitstudium möglich. Alle anderen Fächer der UDE lassen sich im Vollzeit- und Teilzeitstudium kombinieren.

nach oben


Studienverlauf

Studienplan

Studienverlauf (Module)

  • M1: Basismodul Logik
  • M2: Basismodul Philosophische Methodik
  • M3: Basismodul Theoretische Philosophie
  • M4: Basismodul Praktische Philosophie
  • M5: Aufbaumodul Theoretische Philosophie
  • M6: Aufbaumodul Praktische Philosophie
  • M7: Aufbaumodul Angewandte Ethik
  • M8: Aufbaumodul Philosophie der Kultur
  • M10*: Abschlussmodul Theoretische Philosophie
  • M11*: Abschlussmodul Praktische Philosophie
  • E1: Schlüsselqualifikationen
  • E2: Allgemeinbildende Grundlagen
  • E3: Frei wählbares, aber studienfachfremdes Modul
  • Bachelor-Arbeit (wenn für dieses Fach entschieden)

* Es ist ein Modul aus den Modulen M10 und M11 zu wählen. 

Das Modulhandbuch gibt detaillierte Hinweise auf den Studienverlauf, Aufbau, ECTS-Credits und Prüfungsleistungen.

Prüfungen/ECTS-Credits

In den 2-Fach-Bachelor-Studiengängen der Fakultät für Geisteswissenschaften sind insgesamt 180 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen

  • 75 ECTS-Credits auf die studienbegleitend geprüften fachspezifischen Module in jedem Fach;
  • 18 ECTS-Credits auf den Ergänzungsbereich, davon je 6 ECTS-Credits auf Modul E1 (Schlüsselqualifikationen), Modul E2 (Allgemeinbildende Grundlagen) und Modul E3 (Studium liberale);
  • 12 ECTS-Credits auf die Bachelor-Arbeit. 

Die Bachelor-Prüfung besteht aus studienbegleitenden Modul- und Modulteilprüfungen in beiden Fächern und der das Studium abschließenden Bachelor-Arbeit in einem der Fächer. Die Bearbeitungszeit für die Bachelor-Arbeit beträgt 12 Wochen.

Informationsmaterial

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Instituts.

nach oben


Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife (nicht die Fachhochschulreife!) oder
  • ein als gleichwertig anerkannter Bildungsnachweis

Zugang hat auch, wer sich in der beruflichen Bildung qualifiziert hat. Näheres regelt die Ordnung über den Hochschulzugang für in der beruflichen Bildung Qualifizierte an der Universität Duisburg-Essen (Infos hier).

Zulassung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Einschreibungswesen am Campus Essen.

Bei Kombination mit einem zulassungsbeschränkten Fach bitte die Bewerbungsfrist beachten (15. Juli jeden Jahres).

Bei Kombination mit einem Studienfach der Universitätsallianz Ruhr (Ruhr-Universität Bochum, TU Dortmund) erfolgt die Bewerbung bzw. Einschreibung an der zweiten Uni mit dem "Großen Zweithörerstatus". Kein zusätzlicher Studienbeitrag!

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern reichen ihre Bewerbung bis zum 15. Juli jeden Jahres bei uni-assist ein. Dies gilt für alle deutschsprachigen Bachelor-Studiengänge und umfasst Anträge zur Zulassung zum Fachstudium, zur DSH-Direktzulassung sowie zum studienvorbereitenden Deutschkurs.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

nach oben


Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

Keine Pflichtpraktika. Es wird allen Studierenden dringend empfohlen, Praktikumserfahrungen im Zusammenhang mit Berufs- und Zukunftsvorstellungen zu sammeln.

nach oben


Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs "Angewandte Philosophie" sind ausdrücklich nicht festgelegt auf ein spezifisches Berufsfeld. Vielmehr werden während des Studiums grundlegende diskursive Fähigkeiten vermittelt, die eine Beschäftigung in all jenen Tätigkeitsfeldern ermöglichen sollen, die Entsprechendes erfordern.
Im Bachelor-Programm Angewandte Philosophie erwerben die Studierenden unter Berücksichtigung der Veränderungen und Anforderungen der Berufswelt fachliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden, die sie zu wissenschaftlichem Arbeiten, zur kritischen Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse und zu verantwortlichem Handeln befähigen. Das Studium vermittelt insbesondere Kenntnisse und Fähigkeiten, die dazu dienen, in folgenden Bereichen tätig zu sein: Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Branchen, Unternehmenskommunikation, Print- und elektronische Medien, Jugend- und Bildungsarbeit, karitative Einrichtungen, Museen, Archive, IT-Bereich, Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung.

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben


Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Geisteswissenschaften am Campus Essen

Abteilung/Institut

Institut für Philosophie

Fachstudienberatung

apl. Prof. Dr. Bernd Gräfrath
R12 V04 D91
Tel.: 0201/18-33484
Sprechzeiten: Di 14:00 - 15:00 Uhr

Dr. Susanne Hiekel
R12 V04 D17
Tel.: 0201/18-32956
Sprechzeiten: Di 14:30 - 15:30 Uhr

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Fachschaft Geschichte, Philosophie, Theologie
WST-C.00.06
Sprechzeiten: siehe Internet
Webseite der Fachschaft


nach oben


Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen

- Unterrichtsfach Praktische Philosophie im Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen
- Unterrichtsfach Philosophie/Praktische Philosophie im Lehramt an
  Gymnasien/Gesamtschulen

nach oben


Button Bewerbung Bachelor

Themenbereiche:

Studiengang

  • Studienort
  • Regelstudiendauer
  • Studienbeginn
  • Studienabschluss
  • Beschreibung des Studiengangs
  • Fächerkombinationen

Studienverlauf

  • Studienplan
  • Prüfungen/ECTS
  • Informationsmaterial

Zugang zum Studium

  • Zugangsvoraussetzungen
  • Zulassung
  • Sprachkenntnisse

berufspraktische Tätigkeiten

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Kontakt und Beratung

  • Fakultät
  • Abteilung/Institut
  • Fachstudienberatung
  • Fachschaftsvertretung

Weitere Studiengänge

NEU ab WS 2015/16 Sprach-Assessment SkaLa

Dieser Online-Self-Assessment ist für ALLE Lehramts-Studienanfänger verpflichtend. Die Teilnahme erfolgt nach der Bewerbung, aber vor dem Einschreibungstermin. Bei der Einschreibung ist die Teilnahmebescheinigung vorzulegen. Die Registrierung und weitere Informationen finden Sie hier.

NC-Werte

Die aktuellen NC-Verfahrensergebnisse sowie die Ergebnisse der vergangenen Jahre finden Sie auf den Seiten des Einschreibungswesens.

FAQ Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Studienvoraussetzungen, Bewerbung oder Einschreibung. Hier finden Sie die Antwort.

Mehr lesen