Bereitstellung & Benutzung von Arbeitsmitteln

Die Gefährdungsbeurteilung nach Betriebssicherheitsverordnung

Gefährdungsbeurteilungen für Arbeitsmittel müssen auf Grundlage der Betriebssicherheitsverordnung durchgeführt werden. Die im Gebrauch befindlichen Arbeitsmittel sollen im ersten Schritt erfasst werden. Es ist sinnvoll, die Arbeitsmittel zusammenzufassen, die gleichen Kriterien entsprechen, um die so entstandenen Gruppen von Arbeitsmitteln einer Gefährdungsbeurteilung zu unterziehen, d.h. dass für eine Gruppe gleicher Arbeitsmittel nur eine Gefährdungsbeurteilung erstellt wird.

Das Vorgehen sollte sich nach den Ablaufplänen richten, die den einzelnen Gruppen der Arbeitsmittel zugeordnet sind.

Weitere Informationen und Erläuterungen finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten:

Word-Dokumente (frei veränderbar) Word-Dokumente (zum Anklicken & Ausfüllen)
16_einfache manuelle Arbeitsmittel
18_einfache Maschinen und Einrichtungen
19_komplexe Maschinen_technische Anlagen
20_ besondere Arbeitsmittel
Sonderbogen Selbst gefertigte Arbeitsmittel
Sonderbogen Auflistung der Prüfergebnisse von Arbeitsmitteln