© DFG

Meldung des Tages

Im DFG-Förderatlas gut positioniert

Die UDE gehört erneut zu den TOP 40 der forschungsstarken Hochschulen Deutschlands. Das belegt die gerade erschienene Ausgabe des Förderatlas der DFG. Sie konnte sich zwischen 2011 und 2013 sogar noch steigern: Im Vergleich zum vorherigen Betrachtungszeitraum (2008 bis 2010) bewilligte ihr die DFG über zwölf Millionen Euro mehr (82,7 statt 70,6 Mio.). Besonders gut schneiden die Erziehungswissenschaften ab.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9065

1. Hochschulpolitik & Senat

Aus dem Senat vom 4. September

In der Sitzung ging es um wichtige Feinheiten: So wurden beispielsweise Änderungen zur Berufungsordnung sowie zur Grundordnung diskutiert. Auch der Hochschulpakt III war ein Thema. Mehr in unserer Zusammenfassung:

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5863

2. Forschung

Ranking: Großer Sprung nach vorn

Hohe Forschungsstärke attestiert das Handelsblatt den UDE-Wirtschaftswissenschaftler/innen in der Neuauflage seines viel beachteten VWL-Rankings. Unter den VWL-Fakultäten belegt die UDE jetzt den 21. Platz. Ein großer Sprung nach vorn gelingt dem Makroökonomen Prof. Ansgar Belke: Platz 11 statt 49. Im Lebenswerk-Ranking verbessert er sich um 49 Plätze (60 statt 109).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9071

 

Molekulare Pinzette gegen HIV

Im Kampf gegen AIDS lässt eine molekulare Pinzette hoffen. UDE-Forschende hatten sie ursprünglich für Alzheimer im Blick. Ein internationales Team hat nun ihre biologische Wirkung auf HIV und andere sexuell übertragbare Viren nachgewiesen. Die Pinzette greift nicht nur die Erreger an, sondern blockiert auch im Sperma enthaltene Infektionsverstärker.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9048

 

Erbgut von Lungenkrebs entschlüsselt

Die komplette DNA von 110 kleinzelligen Lungentumoren konnte jetzt entschlüsselt werden. An der weltweit ersten Studie ihrer Art war auch Prof. Martin Schuler, Direktor der Inneren Klinik (Tumorforschung) am Uniklinikum Essen (UK Essen), beteiligt. Die Mediziner/innen hoffen, mithilfe der neuen Erkenntnisse bessere Therapien für diese meist tödliche Krebsart entwickeln zu können.

http://udue.de/BE12Y

 

Zielgerichtete Therapie von Krebserkrankungen

Molekulare Untersuchungen von Tumorproben belegen neue Einsatzmöglichkeiten eines Medikaments: Ein internationales Team unter Beteiligung des Westdeutschen Tumorzentrums am UK Essen konnte nun erstmals nachweisen, dass ein neues Krebsmedikament, das bislang nur für schwarzen Hautkrebs zugelassen ist, auch bei verschiedenen anderen Tumorarten wirksam sein kann.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9053

 

Neue Therapie bei Schlaganfall?

Nach einem Schlaganfall muss das Gehirn möglichst schnell und nachhaltig regeneriert werden. Die Wirksamkeit eines neuen Therapieansatzes hat nun ein Team am UK Essen überprüft. Sie konnten nachweisen, dass extrazelluläre Vesikel genauso nachhaltig wirken wie adulte Stammzellen. Ihr Vorteil: Sie verhalten sich nach einer Transplantation nicht unkontrolliert und bilden z.B. Tumore, wie dies bei Stammzellen manchmal der Fall ist.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9067

 

An-Institut gewinnt Klimaschutz-Wettbewerb

Es geht um unsere Zukunft: Im Wettbewerb „EnergieUmweltwirtschaft.NRW“ werden mit rund 25,5 Millionen Euro kleine und mittelständische Unternehmen bei klima- und umweltschonenden Innovationen unterstützt. Auf dem ersten Platz steht ein Vorhaben des Instituts für Energie- und Umwelttechnik (IUTA).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9039

 

Start-up entwickelt flinke Drohnen und lernende Roboter

Kleine Drohnen, die schneller rechnen als ausgewachsene Computer, und Roboter, die flexibel per App dazulernen – was klingt wie ein Zukunftsszenario, ist bereits Wirklichkeit. Das Start-up NectOne, das an der UDE entstanden ist, hat ein System entwickelt, bei dem Raum und Zeit kaum noch relevant sind.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9068

 

Damit Bauteile länger leben

Ob bei Implantaten wie künstlichen Hüften oder den Kurbelwellen kleiner Hochleistungs-Automotoren – die Anforderungen an die Qualität und Lebensdauer der verbauten Materialen steigt. Die drei UA Ruhr-Unis erforschen deshalb im Projekt Materials Chain u.a., wie bereits bei der spanenden Bauteilfertigung Bedingungen geschaffen werden, die dauerhaft einen „dritten Körper“ erzeugen können, das so genannte Tribomaterial.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9070

 

Widersprüche früh erkennen

Hochkomplex ist die Technik in unseren Autos inzwischen. Wird sie nicht optimal aufeinander abgestimmt, kommt es zu Softwareproblemen. Um Fehler frühzeitig zu korrigieren, wurden an der UDE hilfreiche Prinzipien entwickelt. Nun wurde das dreijährige, DFG-geförderte Projekt erfolgreich abgeschlossen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9051

 

Kinder haben wenig Zeit für Sport

Aktiv zu sein finden die meisten Mädchen und Jungen gut, neue Trendsportarten reizen viele. Und doch bewegen sich Heranwachsende immer weniger, auch weil ihnen die Zeit dafür fehlt. Wie sich der Zugang zu Sport und dessen Formen verändert haben, zeigt der 3. Deutsche Kinder- und Jugendsportbericht. Mitherausgeber ist Sportpädagoge Prof. Werner Schmidt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9043

 

IAQ-Report zeigt: Mittelschicht unter Druck

Die Einkommensunterschiede in Deutschland haben in den letzten 20 Jahren stärker als in vielen anderen europäischen Ländern zugenommen. Der Sozialstaat hat die wachsende Ungleichheit nur zum Teil auffangen können. Gerechnet nach Steuern, Sozialabgaben und Sozialtransfers schrumpfte der Anteil der Mittelschicht von 83 Prozent im Jahr 2000 auf knapp 78 Prozent (2013). Das zeigt ein aktueller Report aus dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9060

3. Studium & Lehre

MINT gemischt: Neues Angebot für Schülerinnen

Er kostet wenig Zeit, ist nur im Oktober zu haben und könnte nach mehr schmecken: der MINT-Mix. Das neue UDE-Angebot bringt Schülerinnen ab Klasse 10 in wenigen Stunden ein naturwissenschaftliches oder technisches Fach nahe.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9056

 

Für innovative Lehre ausgezeichnet

Für ihre Veranstaltung „Now You See It, Now You Don´t: Interdisciplinary Explorations of Race in a ‘Postracial ‘ America“ erhielten Dr. Dietmar Meinel und Courtney Moffett-Bateau vom Institut für Anglophone Studien den diesjährigen „Preis für Hochschuldidaktische Innovationen in der Lehrpraxis“. Kriterien wie Aktualitätsbezug, innovativer Charakter der Abschlusskonferenz und der Diversity-Aspekt überzeugten die Jury. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5840

 

Wie finde ich das passende Fach?

Was sie studieren sollen, beschäftigt viele Schüler/innen nicht erst zum Abitur. Die UDE hilft mit verschiedenen Angeboten, sich richtig zu entscheiden.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9072

 

Schlüsselqualifikationen und Studium liberale

22 Sprachen in rund 250 Kursen, knapp 100 Veranstaltungen zu Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz, über 200 Angebote im überfachlichen Studium liberale sowie die Angebote der Schreibwerkstatt: Das Repertoire des Instituts für Optionale Studien IOS ist wieder sehr umfangreich für das kommende Semester. Anmelden können sich Studierende je nach Bereich ab dem 21. September.

https://www.uni-due.de/apps/rss.php?id=271&db=ios

4. Gästebuch / UDE international

Steinmeier: Was Diplomatie leisten kann

Hoher Besuch am Essener Uniklinikum: Vor rund 300 Gästen sprach Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier über aktuelle Herausforderungen der deutschen Außenpolitik und Lösungsansätze auf diplomatischer Ebene. Die Medizinische Fakultät hatte ihn zur Meyer-Schwickerath-Vorlesung eingeladen. Sie wird seit 2001 jährlich ausgerichtet und soll wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse allgemeinverständlich darstellen sowie die Auseinandersetzung mit gesellschaftlich bedeutsamen Themen fördern.

https://www.uni-due.de/med/news

 

Minister zu Besuch bei Start-up der Uni

Im Ruhrgebiet steckt großes Kreativpotenzial – davon konnte sich jetzt NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin überzeugen. Er besuchte das junge Start-up NEMOS. Gründer Jan Peckolt will Ende 2016 einen Prototyp seines Wellenkraftwerks an der dänischen Nordseeküste in Betrieb nehmen. Die Ausgründung hat die UDE umfangreich gefördert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9040

5. Zur Person

Neuer Ärztlicher Direktor

Ab dem 1. Oktober hat das Universitätsklinikum Essen einen neuen Ärztlichen Direktor und Vorstandsvorsitzenden: Prof. Jochen A. Werner folgt auf Prof. Eckhard Nagel, der zurück nach Bayreuth geht.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9062

 

Mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Unermüdlich setzt sich Prof. em. Christian Eggers für die Förderung jüngerer psychisch Erkrankter ein. 1979 gründete er am Uniklinikum Essen eine der ersten Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie bundesweit, die er bis zu seiner Emeritierung 2004 leitete. Für sein Engagement erhielt Eggers nun das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

http://udue.de/vJPAo

 

Intensivere China-Kontakte

Prof. Markus Taube ist zum externen Forscher und Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses des „China-Israel Entrepreneurship and Innovation Center“ an der chinesischen Jilin University, Changchun ernannt worden. Das Zentrum für internationale Innovationsforschung und Start-up-Unternehmertum bietet eine Plattform für den internationalen Austausch. Das Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) und die Jilin University wollen damit ihre Forschungskontakte intensivieren.

http://udue.de/q8Q4V

 

Die UDE trauert um:

Ehrenbürger Dr. Max Peter Rohde

UDE-Ehrenbürger Dr.-Ing. Max Peter Rohde verstarb am 9. August mit 74 Jahren. Der ehemalige Vorstand der Ruhrkohle AG sowie der Dykerhoff GmbH hatte sich viele Jahre in einem der beiden Fördervereine der Uni engagiert. „Mit ihm verliert die Universität eine große Persönlichkeit und einen außergewöhnlichen Menschen“, so Rektor Prof. Ulrich Radtke.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9046

 

Prof. Dieter Nast-Kolb

Dieter Nast-Kolb,  Professor für Unfallchirurgie, der an der UDE und am Uniklinikum Essen umfangreich wirkte, verstarb kürzlich mit 61 Jahren. U.a. reformierte er mit großer Weitsicht als Studiendekan der Medizinischen Fakultät die strukturelle Entwicklung der Lehre.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9058

 

Prof. Christa Schwens

Im Alter von 78 Jahren verstarb kürzlich Prof. Christa Schwens. Die Kunstwissenschaftlerin lehrte und forschte von 1972 bis 1997 an der damaligen Universität Essen. Auch arbeitete sie daran mit, dass die neu gegründete Hochschule eine Grundordnung bekam.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9055

 

Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Tagungen & Konferenzen

Bankensymposium untersucht Geschäftsmodelle

Wie Herakles einst im Kampf mit der vielköpfigen Hydra, so ergeht es derzeit Europas Bankhäusern. Kaum wird ein Regulierungspaket umgesetzt, kommt schon ein neuer Vorschlag. Aktuelle Blickwinkel werden beim Bankensymposium diskutiert, das der Lehrstuhl für Banken und Betriebliche Finanzwirtschaft regelmäßig ausrichtet – in diesem Jahr am 15. und 16. September.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9054

 

Abschied vom Papier?

400 Pressesprecher/innen und Marketingfachleute aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz treffen sich vom 15. bis 18. September an der UDE. Sie nehmen an der 46. Jahrestagung des Bundesverbands Hochschulkommunikation teil. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Abschied vom Papier? Veränderungen in der Hochschulkommunikation“.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9074

7. Allgemeine Informationen

Förderangebot für Flüchtlinge soll erweitert werden

Seit gut 40 Jahren gibt es den Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund an der UDE. Dieses Schuljahr haben auch etwa 200 Junge und Mädchen aus Flüchtlingsfamilien angemeldet. Besonders sie sollen schnell im deutschen Schulalltag ankommen. Die personellen und räumlichen Kapazitäten sind jedoch begrenzt. Die Fachleute versuchen trotzdem, ihr Angebot flexibel auszubauen, indem sie direkt in die Flüchtlingsheime gehen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9069

 

Herbstferienbetreuung: Astronomie, Bergbau und Natur

Nach den Sternen greifen und in den Untergrund abtauchen: Die erste Woche (5. bis 9. Oktober) der Herbstferienbetreuung steht unter dem Motto „Ganz weit oben – ganz weit unten“. Das UDE-Elternservicebüro unternimmt mit sechs- bis zwölfjährigen Kindern von Hochschul- und Uniklinikumsangehörigen Ausflüge ins Bochumer Planetarium und ins Bergbaumuseum. In der zweiten Woche können die Jungen und Mädchen dann zu Naturforscher/innen werden. Anmeldeschluss: 18. September.

https://www.uni-due.de/elternservice/freizeit_allgemein.shtml

 

KKC bleibt vorerst geschlossen

Das Kunst und Kultur Café (KKC) am Essener Campus wird zum Wintersemester 2015/16 vorerst geschlossen bleiben. Das Studierendenwerk Essen-Duisburg hat sich als Betreiber der Gastronomie- und Kulturstätte aufgrund von erheblichen Mängeln im Brandschutz- und Hygienebereich zu diesem Schritt entschlossen. Eine Sanierung und anschließende Neueröffnung sind gewünscht, konkrete Bau- und Zeitpläne bestehen derzeit jedoch nicht.

http://udue.de/6JDmm

 

Karriere außerhalb der Uni

„Bleiben oder gehen?“ – Diese Frage stellen sich viele Promovierte. Wege in eine berufliche Laufbahn außerhalb der Uni zeigt das Karriereforum des ScienceCareerNet Ruhr (SCNR) am 12. Oktober auf. Anmeldeschluss: 20. September.

http://www.scn-ruhr.de/karriereforum/

 

Zertifikatskurs zum E-Business-Manager

Fast alles läuft inzwischen digital, auch bei Industrie und Mittelstand. Wie man mit dieser Transformation versiert umgeht, vermittelt eine neue Weiterbildung der Ruhr Campus Academy. Jetzt kann man sich für den kostenpflichtigen Zertifikatskurs „E-Business-Manager“ anmelden, der im Oktober beginnt und 180 Weiterbildungsstunden umfasst.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9063

 

Wie umgehen mit Vielfalt im Klassenzimmer?

Jedes Kind lernt anders; oft ist es auch mit einer anderen Sprache und Kultur aufgewachsen oder hat nicht denselben Bildungshintergrund wie seine Klassenkamerad/innen. Für Lehrkräfte ist diese Vielfalt besonders herausfordernd. Wie sie den Unterricht entsprechend gestalten können, vermittelt eine Herbstschule des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) vom 28. September bis 1. Oktober.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9050

 

Weiterbildung: Sprachförderung in der Schule

Kinder, die aus fernen Ländern nach Deutschland kommen oder kamen: Wie man so genannte Seiteneinsteiger/innen in Schulen besser integrieren und fördern kann, vermittelt eine Qualifizierungsreihe für Lehrkräfte. Sie startet Mitte Oktober, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9049

 

Neue UDE-Außenstelle im Duisburger „Stadtfenster“

Nach dem Stadtbummel schnell mal bei der Studienberatung vorbeischauen – das geht ab dem 22. August endlich wieder in der Duisburger City. Dann nämlich eröffnet die UDE im „Stadtfenster“ ihre neue Anlaufstelle: das Uni-Office.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9038

 

UNS: Tipps und Tricks von Kolleg/innen

SAP-Beschaffungsvorgänge, Dienstreiseanträge/-abrechnungen, Ausfüllen von Formularen oder die Unterbringung von Gastforschenden: Die Aufgaben in Uni-Sekretariaten sind äußerst vielfältig. Da ist es sinnvoll, sich mit Kolleg/innen auszutauschen. Deshalb gründeten Mitarbeiter/innen vor fünf Jahren das UDE Netzwerk Sekretariate (UNS). In ihm sind derzeit mehr als 150 Beschäftigte organisiert. Nun wurde Jubiläum gefeiert.

https://www.uni-due.de/uns/jubilaeum2015.php

 

Mit dem Rad zur Arbeit: Kalender einreichen

Wer noch seinen (online-)Kalender zur Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ aktualisieren muss, hat dazu noch Gelegenheit. Zwar endete die Aktion schon am 31. August, die Kalender kann man aber noch bis zum 21. September bei der AOK Düsseldorf einreichen.

https://www.uni-due.de/fahrrad/

8. Ausschreibungen & Stipendien

Förderpreis Lehrerausbildung Ruhr

Die Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum schreibt ab sofort für alle drei UA Ruhr-Universitäten den „Förderpreis Lehrerausbildung Ruhr“ aus. Preisstifter sind die Arbeitgeberverbände Ruhr/ Westfalen (AGV). Ziel: eine innovative und praxisorientierte Lehrerausbildung mit Schwerpunkt auf den MINT-Fächern fördern. Der Preis wird in drei Kategorien vergeben, die mit bis zu 1.000 Euro dotiert sind. Bewerbungsschluss: 30. September.

http://www.pse.rub.de/sites/forschung/foerderpreis.php


Auf unserer Übersichtsseite 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft
+++ Ideen gesucht für das REXUS/BEXUS Programm
+++ Einsatz im Ausland mit dem Johann Gottfried Herder-Programm

 

9. Tipps & Termine

14. September: Nano und bildgebende Verfahren

Nanopartikel kommen auch in der Medizin zum Einsatz; beispielsweise bei der Gewebeuntersuchung in der Krebsdiagnostik mithilfe der oberflächenverstärkten Raman-Spektroskopie. Um dieses und weitere bildgebende Verfahren dreht sich alles beim CENIDE Science Talk. Gastreferent Prof. Qiangbin Wang (Chinese Academy of Sciences) und Prof. Sebastian Schlücker (CENIDE) informieren und diskutieren ab 16.15 Uhr im Bibliothekssaal (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/cenide/news_one.php?id=1003

 

17. September: Gesund und fit im Arbeitsalltag

Life-Kinetik, Qi Gong, Autogenes Training und Rückencoaching – über Strategien zur Stressprävention und Entspannungsübungen am Arbeitsplatz informiert der UDE-Gesundheitstag am Duisburger Campus. Von 10 bis 15 Uhr können Beschäftigte außerdem ihren Stresstyp bestimmen und eine Muskeltonusmessung vornehmen lassen. Für die Kurse sind Anmeldungen erforderlich.

https://www.uni-due.de/peoe/gesundheitsfoerderung.php

 

26. September: Learning Lab eröffnet in neuen Räumen

Mit einem E-Day feiert das Learning Lab am 26. September seine Wiedereröffnung in neuen Räumen. Die Wissenschaftler/innen werden künftig am Essener Campus zu innovativen Ideen bei E-Learning, Serious Games und Communities forschen und beraten. Beginn: 9 Uhr, Ort: S06 S00 A46 (Rotationsgebäude).

http://mediendidaktik.uni-due.de/neuigkeit/5009/

 

28. September: Infotag zum Thema Pflege

Das Thema „Pflege“ wird auch an der UDE immer präsenter. Unter dem Titel „Verantwortung gemeinsam tragen – Pflege von Angehörigen“ lädt die Uni ihre Beschäftigten deshalb zu einem Infotag ein. Neben einer ersten Orientierung im „Pflegedschungel“ geht es auch um die rechtlichen Regelungen für pflegende Beschäftigte, eine Übersicht, über das UDE-Beratungsangebot und darum, weitere Bedarfe zu ermitteln. Beginn: 10 Uhr, Ort: Glaspavillon (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/gleichstellungsbeauftragte/pflegetag.php

 

19. Oktober: Symposium ehrt Geschichtsdidaktiker

Ein Symposium erinnert an den im letzten Jahr verstorbenen Duisburger Geschichtsdidaktiker Prof. em. Rolf Schörken. Der Titel: „Imanigation als Vergegenwärtigung von Geschichte“. Beginn: 15 Uhr, Ort: Gerhard-Mercator-Haus (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/inkur/index.php?SHOW_NEWS=327#327

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in
jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

ZIM-MoodleMonday
5. Oktober: Datenbank und Lektionen
Wissensdatenbanken anlegen und Lernwege gestalten – wir zeigen Ihnen wie es geht!

10.15 Uhr, Schulungsraum der Bibliothek GW/GWS (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/zim/services/moodle/moodlemonday.php
 

Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur

Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml

Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html

Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine

com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html

fonDue - Das Campus-Magazin auf nrwision
https://www.nrwision.de/programm/sendungen/fondue.html

Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83

Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2

Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php

Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe
Freitag, 2. Oktober 2015