Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

3. Herbstschule zum Umgang mit Heterogenität

Vielfalt im Unterricht

[19.08.2015] Jedes Kind lernt anders; oft ist es auch mit einer anderen Sprache und Kultur aufgewachsen oder hat nicht denselben Bildungshintergrund wie seine Klassenkameraden. Für Lehrer ist diese Vielfalt besonders herausfordernd. Wie sie den Unterricht entsprechend gestalten können, vermittelt eine Herbstschule an der Universität Duisburg Essen (UDE).

Nach einführenden Vorträgen können die Teilnehmenden unter verschiedenen Workshops wählen. So geht es beispielsweise um Mehrsprachigkeit im Unterricht, um Inklusion, Diagnose und Förderung, verhaltensauffällige bzw. rechen- oder schreibschwache Kinder. Auch Managementfragen werden geklärt.

Die Fortbildung „Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht“ findet vom 28. September bis zum 1. Oktober am Campus Essen statt. Ab sofort können sich Lehrer und Lehramtsstudierende anmelden.

Weitere Informationen: https://zlb.uni-due.de/herbstschule
Dr. Günther Wolfswinkler, Tel. 0201/183-2696, guenther.wolfswinkler@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429