Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Fabian Kessl
Prof. Dr. Fabian Kessl

Neu an der Uni

Prof. Dr. Fabian Kessl

[09.12.2008] Prof. Dr. Fabian Kessl hat die Professur für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit im Fachbereich Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen (UDE) übernommen.

Von 1992 bis 1999 studierte Kessl Erziehungswissenschaft und Politikwissenschaften an der Universität Heidelberg. Anschließend promovierte er im DFG-Graduiertenkolleg „Jugendhilfe im Wandel“ der Universitäten Bielefeld und Dortmund zum Thema „Der Gebrauch der eigenen Kräfte: eine Gouvernementalität Sozialer Arbeit“. 2006 zeichnete ihn dafür die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft mit ihrem Dissertationspreis aus. Bis zu seinem Ruf an die UDE arbeitete Kessl als wissenschaftlicher Assistent an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld.

Die Schwerpunkte seiner Forschung liegen in der Etablierung einer sozialpädagogischen Transformationsforschung. Die mit dem grundlegenden Wandel des bisherigen Wohlfahrtsstaats verbundenen Veränderungen untersucht Kessl im internationalen Vergleich mit Blick auf deren veränderten räumlichen Bezüge, die gewandelten politischen Steuerungsformen und die modifizierten Alltagsmuster. Im Mittelpunkt seiner Lehrtätigkeit steht die Eröffnung von (Selbst)Bildungsräumen für Studierende. Dadurch soll ihnen die Ausbildung einer kritisch-reflexiven Haltung für ihre spätere Tätigkeit im Bereich der Sozialen Arbeit ermöglicht werden.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Fabian Kessl, Tel. 0201/183-3554, E-Mail: fabian.kessl@uni-due.de

Redaktion: Cathrin Becker, Tel. 0203/379-1489


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Prof. Dr. Fabian Kessl) können Sie herunterladen unter:
"http://www.uni-due.de/imperia/md/images/samples/2008/bilderpressemitteilungen/kessl_fabian_2008.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php