Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Noch freie Plätze bei der Sommeruni

Abenteuer Natur und Technik

[14.04.2010] Kippt der schiefe Turm von Pisa? Eine Antwort auf diese und andere spannende Fragen erhalten die Teilnehmerinnen der diesjährigen bundesweiten „Sommeruniversität für Frauen in Natur- und Ingenieurwissenschaften“ (S.U.N.I). Noch ist die Veranstaltung der Universität Duisburg-Essen (UDE) nicht ausgebucht: Bis zum 23. Juli können sich Schülerinnen ab 16 Jahren unter http://www.uni-due.de/abz/suni online anmelden.

Die 150 Teilnehmerinnen erwartet ein abwechslungsreiches Programm: 40 Seminare aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften laden zum Mitmachen ein. Auf dem Plan stehen neben ungewöhnlichen Experimenten und Exkursionen auch Laborbesichtigungen und Vorlesungen. So können sich die Schülerinnen ein eigenes Bild vom Uni-Alltag machen.

Die Auswahl ist groß: Verschiedenste Fachgebiete, von Biologie und Geographie, über Bau- und Ingenieurwissenschaften, bis hin zu Mathematik, Physik, Chemie oder Wirtschaftswissenschaften laden zum Erkunden ein. In Gesprächen mit Naturwissenschaftlern und Ingenieuren lernen die Schülerinnen deren Arbeitsbereiche kennen. Außerdem können sie durch ein Treffen mit Unternehmensvertretern aus der Region erste Einblicke von der künftigen Arbeitswelt gewinnen.

S.U.N.I. soll junge Frauen für Natur- und Technikwissenschaften begeistern und ihnen bei der Studienfachwahl und Berufsfindung helfen. Die Teilnehmerinnen zahlen insgesamt 40 Euro. Im Preis inbegriffen sind ein tägliches Mensa-Essen und die Transporte zwischen den beiden Campi. Ab Mai ist das komplette Veranstaltungsprogramm verfügbar. Übernachtungsmöglichkeiten in der Jugendherberge können noch bis zum 22. Juni über das Projektbüro gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/abz/suni
Silke Gramsch, Tel. 0203/379-2404, abz.suni@uni-due.de

Redaktion: Kristina Belka, Tel 0203/379-1489