Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Internationale Konferenz vom 18. bis 20. Mai

Umweltpolitik in China

[06.05.2010] Der Umweltschutz in China und Deutschland und seine Verankerung in Politik und Verwaltung ist Thema einer internationalen englischsprachigen Konferenz, zu der die Uni Duisburg-Essen (UDE) vom 18. bis 20. Mai in die Akademie Wolfsburg nach Mülheim lädt. Experten aus den USA, aus Großbritannien, Japan, China und Deutschland haben bislang ihr Kommen zugesagt. Eine Anmeldung ist noch möglich unter egovernanceconference@googlemail.com.

Die von der Haniel Stiftung geförderte Konferenz „Environmental Governance in Germany and China“ setzt den Schlusspunkt unter zwei ebenfalls von ihr finanzierten Forschungsprojekte an der UDE. Vier Jahre lang wurden sie gemeinsam mit einer wichtigen wissenschaftlichen Einrichtung der chinesischen Regierung durchgeführt: Während Forscher aus der Volksrepublik sich in Deutschland mit der hiesigen Umweltverwaltung beschäftigten, gingen die UDE-Professoren Dieter Grunow (Politikwissenschaft) und Thomas Heberer (Ostasienwissenschaften) in verschiedenen Teilen Chinas den Problemen der dortigen Umweltverwaltung nach. Um herauszufinden, weshalb in Peking beschlossene Gesetze und Richtlinien lokal allenfalls teilweise umgesetzt werden, führten sie Expertengespräche mit Ämtern, nahmen Firmen und Umweltschutzprojekte auf dem Land und in Städten in Augenschein.

Neben den Ergebnissen dieser und weiterer Projekte geht es während der Konferenz um Besonderheiten der chinesischen Umweltpolitik im Vergleich zu anderen Ländern, um den Einfluss internationaler Politik, die Arbeit von zuständigen Behörden und Ämtern, um Bürgerbeteiligung, -proteste sowie Rechtsprechung. Zu den aktuellen Fällen, die diskutiert werden, gehören das große Erdbeben in Sichuan und der „ökologische“ Wiederaufbau sowie die Wasserverteilung in der unter Wassermangel leidenden Region Xinjiang.

Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/environmentalgovernanceconference/Startseite
Prof. Dr. Thomas Heberer, Tel. 0203/379-3727, thomas.heberer@uni-due.de,
Prof. Dr. Dieter Grunow, Tel. 0203/379-2012, dieter.grunow@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429