Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Duisburger National-Bank-Preis 2010

Ausgezeichnete Leistungen

[20.07.2010] Preiswürdige Abschlussarbeiten: Am 19. Juli wurde zum 16. Mal der Duisburger National-Bank-Preis an Studierende und Doktoranden der Universität Duisburg-Essen (UDE) verliehen. Prämiert wurden damit herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit bank- und finanzwirtschaftlichen Fragen beschäftigen.

Preisträger in der Kategorie Dissertationen waren Dr. Thomas Reimer (1. Platz) und Dr. Peter Delling (2. Platz). Diese Auszeichnung war mit 3.000 und 2.500 Euro dotiert. In der Kategorie Diplomarbeiten belegten Darina Schkolnik und Daniel Averbeck den ersten Platz und erhielten jeweils 1.000 Euro. Den zweiten Platz, der mit einer Anerkennung von je 750 Euro verbunden ist, erreichten Annika Krassin und Anatol Koslowsky. Über den dritten Platz und je 500 Euro freuten sich Kadir Aksoy und Stephan Hell.

Die Geldpreise übergaben Prof. Dr. Thomas Lange, Sprecher des Vorstandes der National Bank AG, Prof. Dr. Bernd Rolfes, Leiter des Lehrstuhls Banken und Betriebliche Finanzwirtschaft an der UDE, sowie Prof. Dr. Rainer Elschen, Leiter des UDE-Lehrstuhls Finanzwirtschaft und Banken.

Weitere Informationen: Björn Hielscher, Tel. 0203/379-1246