Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Kooperationsprojekt ausgezeichnet

Spielerisch Karies bekämpfen

[07.12.2010] Schokolade, einen Apfel oder einen Cheeseburger – Kinderzähne haben viel zu kauen. Das zeigt ein neues Videospiel zum Schutz vor Karies. Entwickelt wurde es von Medieninformatikern der Universität Duisburg-Essen (UDE). Das Serious Game for Dental Health hat jetzt den Oral B Prophylaxepreis unter Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde erhalten. Er wird für herausragende Forschungsarbeiten in der Kariesprophylaxe bei Kindern und Jugendlichen vergeben.

Wie kann der Nachwuchs motiviert werden, seine Zähne regelmäßig zu pflegen? Der UDE-Lehrstuhl für Medieninformatik und Entertainment Computing beantwortet diese Frage mit einem digitalen Lernspiel, das leicht verständlich Grundwissen in der Mund- und Zahnhygiene vermittelt. Acht- bis Zwölfjährige lernen, wie wichtig es ist, seine Zähne regelmäßig zu putzen. Die richtigen Techniken werden mit blinkenden Sternchen und lobenden Kommentaren bewertet.

Der Prototyp wurde gemeinsam mit der Klinik für Mund-, Zahn- und Kieferheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg entwickelt. Beteiligt waren auch Master-Studierende der Angewandten Kognitions- und Medienwissenschaft. Nun soll das Spiel in einer klinischen Studie getestet werden, um neue Anhaltspunkte für die weitere Entwicklungsarbeit zu bekommen.

Die Arbeitsgruppe betreibt – als Erste an einer deutschen Universität – Forschung und Lehre der Medieninformatik mit besonderem Fokus auf Digitale Spiele. Wissenschaftler und Studierende arbeiten unter Leitung von Prof. Dr. Maic Masuch, einem der Pioniere der deutschen Computerspiel-Forschung, an innovativen Game Design-Ideen, intelligenten Werkzeugen für die Gestaltung interaktiver Welten, interactive Storytelling und neuartigen 2D- und 3D-User Interfaces.

Weitere Informationen:
http://medieninformatik.uni-due.de/serious-game-for-dental-health/ Prof. Dr. Maic Masuch, Tel. 0203/379-1280, maic.masuch@uni-due.de

Redaktion: Katrin Braun, Tel. 0203/379-1488