Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Wochen der Studienorientierung

Durchblick im Studiendschungel

[06.01.2012] Wer studieren will, hat viele Fragen: Welche Uni, welches Fach soll es sein, und wie bekommt man hierfür einen Platz? Die Wochen der Studienorientierung, die an allen NRW-Hochschulen vom 16. Januar bis 3. Februar stattfinden, verhelfen interessierten Schülern zu mehr Durchblick. Die UDE stellt in diesem Jahr nicht nur Fakultäten und Studiengänge vor. Sie widmet einen Tag speziell den MINT-Fächern und veranstaltet außerdem ein Forum für Eltern. Denn auch sie wollen wissen: Wie funktioniert heutzutage studieren?

Sprachen, Geschichte, Philosophie, Informatik, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften, Politik, Soziologie, Chemie, Biologie, BWL und VWL… all das lässt sich an der UDE in verschiedenen Vertiefungen studieren. Nicht zu vergessen: Ingenieurwissenschaften, Physik und Mathematik, also das, was gerne als MINT zusammengefasst wird.

Studieninteressierten mögen die vielen Informationen zu Fächerkombinationen, Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsverfahren wie ein Dschungel vorkommen. Aber die UDE hat die Veranstaltungen gut sortiert: An verschiedenen Tagen stellen die Fakultäten ihre Fächer vor. Den Anfang machen die Wirtschaftswissenschaften (17. Januar, Essen), es folgen die Geistes- und Bildungswissenschaften (19. Januar, Essen), die Gesellschaftswissenschaften und die Betriebswirtschaftslehre (20. Januar, Duisburg) sowie die Chemie und Biologie (2. Februar, Essen).

Lehrer werden funktioniert seit letztem Herbst etwas anders. Was sich im neuen Bachelor-/Master-Programm geändert hat, erklären Uni-Mitarbeiter am 31. Januar (Essen) sowie am 6. Februar (Duisburg).

Wer sich für MINT-Studiengänge interessiert, kann am 27. Januar am Duisburger Campus bei Vorträgen, Laborführungen und Praktika erleben, was an Spaß und Anforderungen auf einen zukommt (Anmeldung unter michaela.christoph@uni-due.de).

Parallel dazu bauen an jenem Freitag alle Fakultäten, die Studienberatung, weitere Uni-Einrichtungen sowie die Agentur für Arbeit ihre Info-Stände auf, um auf die Fragen von Schülern und Eltern einzugehen (Foyer der Gebäude MC/MD). Überhaupt wollen immer mehr Väter und Mütter ihr Kind beim Sprung auf den Campus nicht allein lassen. Sie kommen in einem Elternforum ab 16 Uhr zum Zug. Dabei geht es unter anderem darum, wie sich ein Studium finanzieren lässt und welche Hilfen ein Behinderter oder chronisch Erkrankter im Studienalltag erwarten kann.

Übrigens: Bis auf die Aktionen in den MINT-Studiengängen sind alle Veranstaltungen anmeldefrei. Die genauen Uhrzeiten und Raumangaben stehen hier: http://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/wochen_der_studienorientierung

Weitere Informationen: Michaela Christoph, Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf, Tel. 0203/379-3651, michaela.christoph@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de