Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Die Frühjahrsakademie der UAMR startet

Gut beraten zum Doktortitel

[22.03.2012] Monatelanges Wälzen von Fachliteratur, Daten und Fakten sammeln und bewerten: Wer eine Doktorarbeit schreibt, benötigt viel Stehvermögen. Für wen die Promotion das Richtige ist und wie man mit ihr umgeht, sind Fragen, die auf der ersten Frühjahrsakademie der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR) beantwortet werden.

Der Erfolg ist durchschlagend: Mehr als 300 Promotionsinteressierte der Ruhr-Universität Bochum, der Technischen Universität Dortmund und der UDE haben sich schon für das Netzwerktreffen am 27. und 28. März am Duisburger Campus der UDE angemeldet. Sie möchten mehr darüber erfahren, wie ein Exposé verfasst wird oder wie man an das nötige Geld kommt, um eine Promotion zu finanzieren.

Die Frühjahrsakademie soll den Entscheidungsprozess und die Startphase einer Promotion möglichst optimal unterstützen. Außerdem sollen die Teilnehmenden ermutigt werden, früh Karriereperspektiven zu entwickeln und untereinander Netzwerke zu bilden. „Mit dem neuen Angebot reagieren wir auf eine große Nachfrage. Neben der bundesweit einzigartigen Herbstakademie, die mittlerweile schon zum siebten Mal angeboten wird, haben wir jetzt ein weiteres Format geschaffen“, so Prof. Dr.-Ing. Jörg Schröder, UDE-Prorektor für Forschung.

Die Veranstaltung ist fachübergreifend und richtet sich an Interessierte aus den Geistes-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften sowie den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Die Herbstakademie wird sich künftig ausschließlich an Promovierende richten, die in ihrer Dissertation schon weiter fortgeschritten sind. Beide Akademien werden vom ScienceCareerNet Ruhr (SCN Ruhr) angeboten und vom Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) der UDE ausgerichtet.

Hinweis für die Redaktion: Medienvertreter sind zur Frühjahrsakademie herzlich eingeladen.

Weitere Informationen:
http://www.scn-ruhr.de/fruehjahrsakademie/
Stefanie Richter, Tel. 0203/379-2257, fruehjahrsakademie@uni-due.de

Redaktion: Beate H. Kostka, T. 0203/379-2430, beate.Kostka@uni-due.de

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de